Corona, Fitness, Markt, DSSV | Autor: Florian Schmidt |

Kundenfeedback: Fitnesstraining ist gesundheitsrelevant und muss wieder möglich sein

Es ist paradox: Die Fitnessstudios als Zentren der Gesundheit bleiben vielerorts weiter geschlossen, obwohl der Bedarf für Prävention nicht größer sein könnte. Eine aktuelle Umfrage des Niederländischen Dachverbandes NL Actief unterstreicht, wie relevant Fitnesstraining für Mitglieder und Volksgesundheit ist.

Fitnesstraining aus Sicht der Fitnessstudiomitglieder gesundheitsrelevant und wichtig

Fitnessstudios im Lockdown können keine Prävention leisten und Millionen Mitglieder warten sehnsüchtig darauf, ihr Training endlich wieder aufnehmen zu können.


FOLGEN Sie uns bei FacebookInstagram & Twitter
und verpassen Sie keine Fitness-NEWS mehr!


Obwohl die vielfältigen gesundheitsprotektiven Vorteile des Fitnesstrainings weithin bekannt sind, scheinen diese Aspekte bei der aktuellen Diskussion um den Lockdown-Exit nur teilweise Beachtung zu finden.

Doch was sagen eigentlich Fitnessstudiomitglieder zum anhaltenden Lockdown?  



Kunden wollen wieder vor Ort trainieren

Das Kundenfeedback und der Grundtenor vieler Befragungen in Europa und Übersee sind ähnlich: Mit jedem weiteren Lockdowntag klagen Mitglieder zunehmend über gesundheitliche Probleme, mangelnde Trainingsalternativen und sie wollen endlich wieder vor Ort im Studio trainieren.


Lesen Sie auch: 'DHfPG Corona-Studie'


Eine unabhängige Studie, die vom niederländischen Branchenverband NL Actief in Auftrag gegeben wurde,unterstreicht einmal mehr, warum Fitnesstraining im Rahmen der Gesunderhaltung so wichtig ist.

Aus Sicht der Befragten trägt eine qualifizierte Betreuung im Studio wesentlich dazu bei, physisch und mental langfristig gesund zu bleiben. (Lesen Sie auch: 'Gesundheit gehört in Expertenhand')

Vorerkrankungen: Prävention im Studio nötig

Denn viele Mitglieder haben Vorerkankungen (Rückenschmerzen, Arthrose, Diabetes mellitus, Adipositas usw.) denen im Studio am besten präventiv begegnet werden kann.

Wiedereröffnung der Fitnessstudios wichtig

Mehr noch: 92,6 Prozent der Mitglieder sind davon überzeugt, dass sich der eigene Gesundheitszustand nach der Wiedereröffnung der Fitnessstudios zeitnah deutlich verbessern wird.

Homegym kein Ersatz für Studiotraining

Obwohl das Home-Training während der beiden Lockdowns einen wahren Boom erlebt hat, scheint es kein adäquater Ersatz für den klassischen Studiobesuch zu sein.

Für die überwiegende Mehrheit (73 Prozent) der Mitglieder trägt das Training vor Ort sowie die Interaktion mit den Trainern bzw. anderen Trainierenden usw. wesentlich zur eigenen Motivation und dem Trainingserfolg bei.    


Lesen Sie weiter: 'Fitness im Lockdown'


Lockdown: zunehmendes Unverständnis

Mehr als die Hälfte (54 Prozent) der Befragten steht der Schließung der Fitnessanlagen sehr kritisch gegenüber und hält den andauernden Lockdown – auch angesichts seiner vielen negativen gesundheitlichen Begleiterscheinungen – für unverhältnismäßig oder spricht sich für einen zeitnahen Restart aus.   

Aus Sicht der Kunden wie der Verantwortlichen um NL Actief CEO Ronald Wouters besteht deshalb akuter Handlungsbedarf, denn im Sinne der Volksgesundheit kann es so definitiv nicht weitergehen.


„Sport ist keine Freizeitbeschäftigung, sondern ein wichtiger Faktor für die öffentliche Gesundheit  ̶  heute mehr denn je: Sport und Bewegung sollten daher Teil unserer Grundversorgung sein.“
_______________________________

Ronald Wouters, CEO NL Actief


Mit dieser Meinung steht der Experte keinesfalls alleine da: Zahlreiche Verbände wie u.a. der DSSV, führende Sportmediziner und Gesundheitsexperten warnen seit längerem vor den erheblichen Folgen des Lockdowns und machen sich für eine priorisierte Öffnung der Fitness- und Gesundheitsanlagen stark.


Lesen Sie auch: 'Krankenkassenchef warnt' & 'Lockdow macht krank'


Restart-Appell: Sicheres Training wieder ermöglichen

Die Branche kann durch ihre umfangreichen Hygienemaßnahmen und -konzepte ein sicheres Training gewährleisten.

Das setzt aber voraus, dass die Betreiber und Mitarbeiter nach den ersten regionalen Lockerungen ihrem Gesundheitsauftrag endlich wieder flächendeckend effektiv nachkommen und gezielte Prävention leisten können/dürfen.

Eine umfangreiche Übersicht zum Status quo finden Sie in unserem täglich aktualisierten Corona-Update.


 

Ebenfalls interessant

Fitness, Gesundheit

Muskel-Skelett-Gesundheit

Muskel-Skelett-Erkrankungen gehören zu den häufigsten chronischen Erkrankungen. Dagegen hilft Fitnesstraining präventiv und in der Behandlung.

Mehr

Corona, Fitness, Gesundheit, Anzeige

Wann wieder zum Sport?

Sport ist gesund und mobilisiert die körpereigenen Abwehrkräfte. Doch wann darf man nach einer Corona-Impfung oder gar COVID-19-Erkrankung wieder trainieren?

Mehr

Fitness, Gesundheit, Markt, Anzeige

True Medical Fitness

Trend Medical Fitness: Der Weg zu guter Gesundheit führt direkt ins Fitnessstudio und der Weg zu professioneller Trainingsberatung direkt zur seca TRU.

Mehr

Corona, Fitness, Gesundheit, Markt

fM Corona-Update Teil 22

Absage MPK, Gesundheitsminister zur Corona-Lage, Befragung und erste Bilanz zum 'Saarland-Modell'. Das fM Corona-Update bis einschließlich 11.04.2021.

Mehr