Ernährung, Fitness, Gesundheit | Autor/in: Florian Schmidt |

Für Sie gecheckt: Was ist dran an diesen 4 Mythen rund um Ernährung und Training?

Was ist an Aussagen wie 'Bier auf Wein, das lass' sein', 'Kaffee entzieht dem Körper Wasser', 'Ein Schnaps nach dem Essen regt die Verdauung an' oder 'Wer richtig trainiert, muss Muskelkater haben!' dran? Wir räumen mit Foodwatch und den Experten der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG) mit diesen und weiteren Fake News auf und liefern fundierten Lesestoff für die (Studio-)Praxis.

Kampf den Ernährungsmythen

Sie haben nur 1 Minute Zeit?

Die wichtigsten Fakten in Kürze:

  • No Fake News: Nicht nur in Sachen gesunder Ernährung zählen nur harte Fakten
  • Foodwatch-Expertin deckt im Newsletter gängige Ernährungsmythen auf
  • Lebenselixier Zucker, Verdauungsschnaps, Anti-Kater-Regel und Co.: Alles Fake!
  • Weitere Ernährungsmythen und Lebensmittel mit schlechtem Image.
  • DHfPG-Experten klären im Heft und im Podcast über Ernährungs- und Trainingsmythen auf

Los geht's! Die Hintergründe und Detailinformationen:

Rund um die Themen Gesundheit, Ernährung und Training existieren eine Vielzahl von Aussagen, die sich in den Köpfen nachhaltig festgesetzt haben, aber nicht immer alle unbedingt der Wahrheit entsprechen.


 


Keine Macht den Fake News!

Aus diesem Grund hat Gesundheitsminister Jens Spahn mit 'gesund.bund.de' unlängst eine neue Online-Plattform ins Leben gerufen, die im Rahmen der 'Infodemie' für mehr Transparenz, Vertrauen und evidenzbasierte Fakten sorgen soll.

Foodwatch geht Ernährungsmythen auf die Spur

Foodwatch hat sich unter anderem der folgenden vier Mythen angenommen und diese gemeinsam mit der Ernährungsberaterin Alice Luttropp analysiert:

  • Mythos 1: 'Menschen müssen Zucker essen' 

Können wir wirklich nicht auf ihn verzichten? Kein Mensch muss industriell hergestellten Zucker zu sich nehmen, denn es gibt diverse Zuckeralternativen und Energiequellen neben dem süßen weißen Gift. (Lesen Sie auch: 'No sugar – zuckerfrei von Anfang an')

  • Mythos 2: 'Bier auf Wein, das lass‘ sein; Wein auf Bier, das rat ich dir?'

Einen Kater braucht doch nun wirklich keiner… Aber was ist dran am Trinkmythos und der richtigen Anti-Kater-Reihenfolge? Eine aktuelle Studie zeigt: Leider nicht viel, denn der Kater macht auch vor 'Wein-auf-Biertrinkern' keinen Halt.


FOLGEN Sie uns bei FacebookInstagram & Twitter
und verpassen Sie keine Fitness-NEWS mehr!


  • Mythos 3: 'Kaffee entzieht dem Körper Wasser'

Häufig decken viele Menschen einen nicht unwesentlichen Teil ihres Flüssigkeitsbedarfs über Deutschlands Lieblingsheißgetränk.

Zwar fördert Kaffee die Wasserausscheidung des Körpers, aber dieser Effekt macht sich erst bei mehr als sechs Tassen täglich überhaupt bemerkbar und ist deshalb laut der Foodwacht-Expertin daher eher zu vernachlässigen.

Mehr Mythen und harte Fakten rund um das 'Superfood Kaffee' finden Sie in unserer News 'Schwarzes Gold – Kaffeemythen auf der Spur'.

  • Mythos 4: 'Nach dem Essen hilft ein Verdauungsschnaps'

Sicher haben Kräuterschnäpse zahlreiche gesundheitsförderliche Inhaltsstoffe, wie Antioxidantien, Bitterstoffe usw., aber diese Wirkstoffe wirken eben nicht in destillierter Form – vielmehr hemmen sie die Verdauung und belasten den Magen zusätzlich.



Mythen ade: Mit den DHfPG-Experten immer bestens informiert

Neben diesen grundlegenden Ernährungsmythen decken die Ernährungs- und Trainingsexperten der DHfPG in einer umfangreichen Fachartikel-Reihe sowie zahlreichen News diverse weitere Mythen auf und liefern wissenschaftlich fundierte Tipps, Fakten und Handlungsempfehlungen für den Studio-Alltag.


Unsere Partner
Webinare
EGYM
myFitApp
gym80
InBody
MATRIX
miha bodytec
seca
DHZ Fitness Europe GmbH
FIBO
formedo
Hoist
KS Einrichtungen
Medical Active
milon
Technogym
Stellenanzeigen von aufstiegsjobs.de