Fitness, Gesundheit, Markt, DSSV | Autor/in: fM Redaktion |

Neuer DSSV-Vorstand nimmt die Arbeit auf und stellt seine Ziele vor

Der DSSV e. V. – Arbeitgeberverband deutscher Fitness- und Gesundheits-Anlagen, mit Sitz in Hamburg hat einen neuen Präsidenten. Die Mitgliederversammlung wählte im Dezember 2022 Prof. Dr. Thomas Wessinghage einstimmig zum neuen 1. Vorsitzenden und Präsidenten des DSSV e.V. Er übernimmt die verantwortungsvollen Aufgaben des Vorstands und damit gemeinsam mit seinem Team in Hamburg die Interessensvertretung der Fitness- und Gesundheitsbranche gegenüber der Politik, im Gesundheitssystem und in der Öffentlichkeit. Neben ihm wurde Steuerberater Werner Kündgen zum Vizepräsidenten wiedergewählt; Diplom-Betriebswirt Ralf Capelan wurde als Schatzmeister in den erweiterten Vorstand des Verbands aufgenommen. Die ehemalige Präsidentin Birgit Schwarze hatte sich nicht erneut zur Wahl aufstellen lassen.

Der neue DSSV-Vorstand (von links): Ralf Capelan (Schatzmeister), Prof. Dr. Thomas Wessinghage (1. Vorsitzender und Präsident) und Werner Kündgen (Vizepräsident).

Sie haben nur 1 Minute Zeit?

Die wichtigsten Fakten in Kürze:

  • Das neue Vorstandstrio des DSSV e.V. hat seine Arbeit aufgenommen.
  • Prof. Dr. Thomas Wessinghage (Präsident), Werner Kündgen (Vizepräsident) und Ralf Capelan (Schatzmeister) verfolgen die folgenden Hauptziele des Verbandes.
  • Eine Steigerung der Anerkennung in der Politik und Öffentlichkeit für die Fitness- und Gesundheitsbranche.
  • Eine Senkung der Mehrwertsteuer für Fitnessdienstleistungen.
  • Eine professionelle Unterstützung der Mitglieder, um eine betriebswirtschaftlich zukunftssichere Aufstellung der Unternehmen der Fitness- und Gesundheitsbranche zu gewährleisten.
  • Dabei wird der dreiköpfige Vorstand vom ebenfalls neu gewählten Aufsichtsrat Refit Kamberovic (Vorsitzender) und Aufsichtsratsmitglied Janosch Marx und dem erweiterten Vorstand – Jana Sauck, Stefan Lang, Dr. Hartmut Klose und Hermann Lammers – unterstützt.

Los geht's! Die Hintergründe und Detailinformationen:

„Seit Gründung des Verbands im Jahr 1984 hat Birgit Schwarze den Grundstein zur Professionalisierung der Branche gelegt und hatte in den vergangenen vier Jahrzehnten großen Anteil an der erfolgreichen Entwicklung der Fitnessbranche“, sagte Prof. Dr. Thomas Wessinghage kurz nach seiner Wahl zum DSSV-Präsidenten über seine Vorgängerin.


Verpassen Sie keine Fitness-NEWS mehr!
FOLGEN Sie uns bei FacebookLinkedIn, Instagram & Twitter


Und fügt hinzu: „Ich möchte mich für Ihren Einsatz bedanken und weiß um die verantwortungsvolle Position des Präsidenten“. (Lesen Sie auch: 'Team verstärkt' & 'Jahresfazit 2022')

Mit Blick in die Zukunft kündigte Wessinghage an: „Wir begegnen einer steigenden Anzahl an kranken Menschen. Gleichzeitig wissen wir, dass für dieses beängstigende Wachstum von gesundheitlichen Problemen der moderne Lebensstil und Bewegungsmangel als Hauptursachen auszumachen sind.“ (Auch lesenswert: 'Ein Leben in Bewegung')


„Zur Überwindung dieser Herausforderung weist die Fitness- und Gesundheitsbranche enorme Potenziale auf.“
_______________________________

Prof. Dr. Thomas Wessinghage – DSSV-Präsident


Wessinghage weiter: „Sie ist die Antwort auf Fragen, die derzeit leider vielen Entscheidern in Politik und Gesellschaft noch unbeantwortbar erscheinen: Wie kann die ständige Steigerung von Kosten im Gesundheitssystem gebremst werden?“

Und: „Wie können die massiven finanziellen Defizite der Krankenversicherungen behoben werden? Wie können soziale Sicherungssysteme vor dem Kollaps bewahrt werden?“


Über den neuen DSSV-Präsidenten

Dr. Thomas Wessinghage ist Facharzt für Orthopädie sowie für Physikalische und Rehabilitative Medizin mit der Zusatzbezeichnung Sportmedizin und Prorektor der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG). Im Laufe seiner ärztlichen Karriere hatte er u. a. verschiedene Führungspositionen in großen Rehakliniken inne und war zuletzt als Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Medical Park Kliniken im Tegernseer Tal tätig. Im Juli 2008 wurde ihm der Professorentitel der DHfPG im Fachbereich Fitnesstraining, Studiengebiet Medizin/Trainingswissenschaften verliehen. Weltruhm erlangte er als Ausnahmeathlet: Unter anderem wurde er 1982 Europameister über 5.000 Meter in Athen und siegte in 22 Deutschen Meisterschaften. Er stellte eine Vielzahl europäischer Rekorde auf – zwei deutsche Bestzeiten über 1.500 und 2.000 Meter sind bis heute ungebrochen. Zu den Themen Training, Gesundheit und Ernährung ist er ein gefragter Experte.


Prof. Dr. Thomas Wessinghage: „Aus meiner Sicht gelingt dies nur auf dem Weg der vermehrten Selbstverantwortung für die eigene Gesundheit. Dafür bietet die Fitness- und Gesundheitsbranche bewährte, zeitgemäße Lösungsstrategien.“

Anerkennung für die Fitness- und Gesundheitsbranche steigern

Das Hauptziel des Verbands ist es, der Fitness- und Gesundheitsbranche mit etwa 9.500 Einrichtungen und rund 9,3 Millionen Mitgliedern die Anerkennung in der Politik und Öffentlichkeit zu verschaffen, die ihr gebührt. (Lesen Sie auch: 'Visitenkarte der Branche')

Es müssen Anreize geschaffen werden, um mehr Menschen zu einer selbstfinanzierten körperlichen Aktivität, zu regelmäßigem Training in den Fitnessanlagen zu bewegen.

Ebenso sollen die Unternehmen und die rund 154.000 Mitarbeiter in dieser Branche wirtschaftlich gestärkt und unterstützt werden. (Lesen Sie weiter: 'Gesundheit hat ihren Preis')

Wessinghage appelliert an die Politik sowie die Kostenträger im Gesundheitswesen und in den sozialen Sicherungssystemen, diese Form des Trainings künftig mehr zu unterstützen.

Mehrwertsteuer auf Fitness senken

Des Weiteren verfolgt der DSSV e. V. das Ziel, die Fitness- und Gesundheitsbranche steuerlich zu entlasten. Dem Steuerberater sowie öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen Werner Kündgen ist dies eine Herzensangelegenheit. (Mehr: 'Die DSSV-Fachexperte


Über den DSSV-Vizepräsideten

Steuerberater Werner Kündgen ist öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständige für Wirtschaftlichkeitsberechnungen von Fitness- und Freizeitanlagen und wirkt bereits seit mehr als 30 Jahren an den Geschicken des DSSV e. V. mit. Als Vizepräsident des Verbands und ehemaliges Vorstandsmitglied des Deutschen Fitness- und Aerobic Verbands e.V. ist er mit den Besonderheiten der Branche bestens vertraut. Neben seinen Tätigkeiten als Mitglied der ehem. KfW-Beraterbörse sowie als langjähriger Geschäftsführer der Steuerberatungs- und Treuhandgesellschaft Kündgen & Kündgen ist er bereits in der Vergangenheit als Leiter der Steuerabteilung für den DSSV e. V. im Einsatz gewesen. Seine steuerrechtliche Expertise stellt er dem Verband und dessen Mitgliedern weiterhin zur Verfügung.


Der eingeschlagene Weg des DSSV e. V. und das Ziel einer Mehrwertsteuersenkung für Fitnessleistungen solle auch weiterhin verfolgt werden. Bei diesem und anderen steuerrechtlichen Themenfeldern profitiert der Verband von Kündgens langjähriger Erfahrung als Vizepräsident und Steuerexperte.

Wirtschaftlicher Erfolg der Fitness- und Gesundheitsbranche

Diplom-Betriebswirt Ralf Capelan wird sich den kaufmännischen Themen widmen, um die Unternehmen der Fitness- und Gesundheitsbranche betriebswirtschaftlich zukunftssicher aufzustellen. (Auch interessant: 'Zuversicht der Branche


Über den DSSV-Schatzmeister

Diplom-Betriebswirt und M. A. Gesundheitsmanagement Ralf Capelan ist Dozent, Autor und Tutor an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG) und der BSA-Akademie. Er studierte im Anschluss an seine Ausbildung zum Bankkaufmann Betriebswirtschaftslehre an der FH in Düsseldorf mit den Schwerpunkten Marketing, Unternehmensführung und Controlling. Nachdem er viele Jahre in einer der größten Unternehmensberatungen im Fitness- und Freizeitmarkt sowie als Mitglied der Geschäftsleitung in zwei führenden Fitnessketten tätig war, gründete er sein eigenes Beratungsunternehmen. Im Jahr 2001 wurde Ralf Capelan von der IHK zum öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen für die betriebswirtschaftliche Bewertung von Fitness- und Sportanlagen ernannt. Seit 2014 gehört er zum festen Autorenteam der 'Eckdaten der deutschen Fitnesswirtschaft'.


Darüber hinaus sollen die Wachstumszahlen aus den Vor-Corona-Zeiten wieder erreicht werden. Dazu ist auch vonseiten der Politik mehr (finanzielle) Unterstützung notwendig und größerer wirtschaftlicher Rückhalt gefragt. Mit seiner langjährigen Expertise wird Ralf Capelan den Mitgliedern des DSSV e. V. eine professionelle Unterstützung sein und sich der ökonomischen Anliegen der Mitglieder annehmen.

Vom ebenfalls neu gewählten Aufsichtsrat und dem erweiterten Vorstand werden die Vorstandsmitglieder Wessinghage, Kündgen und Capelan dabei unterstützt, die ambitionierten Vorhaben zu erreichen.

Den Aufsichtsrat bilden Vorsitzender Refit Kamberovic und Aufsichtsratsmitglied Janosch Marx. Jana Sauck, Stefan Lang, Dr. Hartmut Klose und Hermann Lammers bilden den erweiterten Vorstand.

Mehr zum Thema: 'DSSV-Update 2023', 'DSSV-Vorteilsclub' & 'Kostenlose Energieberatung'


Hintergrund DSSV e. V. – Arbeitgeberverband deutscher Fitness- und Gesundheits-Anlagen

Der DSSV e. V. wurde im Jahr 1984 gegründet und ist Europas größter Arbeitgeberverband für die Fitnesswirtschaft. Er zählt zu den Spitzenverbänden der deutschen Wirtschaft, ist Mitglied der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) und über die Arbeitgebervereinigung BusinessEurope auf EU-Ebene vertreten. Als Sozialpartner ist der DSSV e. V. auf höchster Ebene gefragt, sei es für Regulierungen in der Sozialpolitik oder in der Berufsbildung.