Digital, Fitness, Markt, Anzeige | Autor: fM Redaktion |

Sport Alliance launcht Magicline auch in BeNeLux

Die internationale Expansion der Sport Alliance Gruppe schreitet weiter voran. Nach dem erfolgreichen Start in Spanien, Frankreich und Italien startet das Softwareunternehmen mit Hauptsitz in Hamburg nun auch in den Niederlanden. Studiobetreiber können ab sofort auch auf die niederländische Version der Fitnessstudio-Verwaltungssoftware Magicline zurückgreifen. Für den BeNeLux Markt zeichnet sich Max van der Bijl verantwortlich.

Sport Alliance gibt Markteintritt in Belgien, den Niederlanden und Luxemburg bekannt: Max van der Bijl, International Business Manager.

Die Expansion geht weiter: Nach dem bisherigen Erfolg im europäischen Markt, geht die Expansion des Hamburger Softwareunternehmens Sport Alliance nun in der BeNeLux Region weiter.

Damit geht das auf die Fitnessbranche spezialisierte Unternehmen einen weiteren wichtigen Schritt, um Magicline international verfügbar zu machen. (Lesen Sie jetzt weiter: 'Viva l'Italia')



Nach zuletzt Italien, Frankreich und Spanien können nun auch Fitnessanbieter in den Niederlanden, Belgien und Luxemburg die mehrfach ausgezeichnete Fitnessstudio Software Magicline nutzen, um ihr Fitnessstudio zu digitalisieren und erfolgreich aufzustellen.


„Ein spannender Markt, in dem Studioketten und Franchises eine dominante Rolle einnehmen, aber gleichzeitig auch viele Jungunternehmer sehr erfolgreich mit ihren kreativen Ansätzen sind.“
_______________________________

Max van der Bijl, International Business Manager Sport Alliance


Die stetige Weiterentwicklung der Produkte und langjährige Erfahrung in der Fitnessindustrie, haben es der Sport Alliance ermöglicht, mit Magicline Europas führende Fitnesssoftware zu entwickeln, eine sowohl für Einzelstudios als auch für internationale Ketten passende All-in-one-Lösung.


FOLGEN Sie uns bei LinkedInFacebookInstagram & Twitter
und verpassen Sie keine Fitness-NEWS mehr!


Die ersten Kunden im niederländischen Markt, die Magicline nutzen, sind die Kette John Reed (Teil der RSG Group), McFIT, Gold’s Gym & Bodystreet und der Fitnessanbieter Clever Fit. Aber nicht nur diese Partner haben schnell reagiert und starteten ihre Nutzung bereits vor dem offiziellen Launch.

Die Herausfordernde Zeit nutzen

„Trotz der herausfordernden Zeit, in der die Fitnessindustrie gerade steckt, haben viele Anbieter die Zeit genutzt, um sich auf die Zukunft vorzubereiten, kreativ zu werden und sich digital für ihren Erfolg aufzustellen“, sagt der für den BeNeLux Markt Verantwortliche Max van der Bijl.


Lesen Sie auch: 'Digitale Kompetenz'


Diese Einstellung passt perfekt zum Motto der Sport Alliance, die den Fitnesssektor digitalisieren möchte und damit den Zugang zu Sport für Jedermann weltweit vereinfacht.

Interview Max van der Bijl

Weitere Informationen rund um den Markteintritt in BeNeLux und ein Interview mit Max van der Bijl können Sie direkt hier im Magicline Blog lesen.

Ebenfalls interessant

Digital, Fitness, Management

Interview: Digitaler Wandel

Digitale Marketinglösungen für die Fitness- und Gesundheitsbranche. Wie FACEFORCE dafür sorgt, dass die Mitarbeiter technisch immer up to date sind.

Mehr

Digital, Fitness, Markt, Anzeige

Vernetzt und interaktiv

Hebt Gruppentraining auf ein neues (digitales) Level: Neues ICG Connect System für Training und Wettkampf auf dem Indoor Cycling Bike vorgestellt.

Mehr

Digital, Management, Markt, Anzeige

Woran Gründer scheitern

Sie wollen als Unternehmer durchstarten und die sechs häufigsten Gründungs-Fallen vermeiden? Im kostenfreien fitbox Webinar erfahren Sie, worauf Sie achten müssen.

Mehr

Digital, Management, Markt, Anzeige

Volle Kraft voraus

Nach langem Stillstand kehren Menschen auf der ganzen Welt mit großer Begeisterung ins Fitnessstudio zurück. Und das mit einem neuen digitalen Bewusstsein.

Mehr