Digital, Fitness, Markt, Anzeige | Autor/in: fM Redaktion |

Sport Alliance verkündet ihren Markteintritt in Italien

Nach Frankreich und Spanien expandiert die Sport Alliance-Gruppe nun auch nach Italien. Das Hamburger Softwareunternehmen will sich mit seiner Verwaltungssoftware für Fitnessstudios einen weiteren wichtigen Markt erschließen – dafür steht die Magicline ab sofort auch in italienischer Sprache zur Verfügung. Für den italienischen Markt ist Michele Parisi verantwortlich.

Sport Alliance gibt Markteintritt in Italien bekannt: Michele Parisi, International Business Manager.

Die internationale Expansion geht weiter: Nach dem Start in Spanien folgte rund ein halbes Jahr später der Markteintritt in Frankreich. (Lesen Sie jetzt weiter: 'Bienvenue Magicline')

Expansion nach Italien

Nun bietet das Hamburger Softwareunternehmen Sport Alliance seine Studiosoftware Magicline auch in einer italienischen Version an – hier geht's direkt zur italienischen Website – und erschließt damit einen weiteren wichtigen Markt für sich.


FOLGEN Sie uns bei LinkedInFacebookInstagram & Twitter
und verpassen Sie keine Fitness-NEWS mehr!


Italienische Sportanbieter haben nun die Möglichkeit, mit Magicline die mehrfach ausgezeichnete Fitnessstudiosoftware für ihren Sportbetrieb zu nutzen.


„Wir könnten uns nicht glücklicher schätzen, endlich auch in Italien verfügbar zu sein.“
_______________________________

Michele Parisi, International Business Manager Sport Alliance


Michele Parisi fügt hinzu: „Ein Markt, der sich durch überwiegend kleine Einzelstudios auszeichnet und deshalb auch ganz individuelle Bedürfnisse mit sich bringt. Aber auch diese können wir mit unserem Softwareangebot abdecken.“

Erste Kunden im italienischen Markt

Mit der RSG Group und Bodystreet haben sich bereits zwei starke Namen für die Magicline in Italien entschieden.


 


„Wir freuen uns sehr, dass wir in Italien bereits mit großen und namhaften Partnern zusammenarbeiten können. Wir sprechen bereits mit vielen unterschiedlichen Sportanbietern – das ist ja das Gute an unserer Software, sie eignet sich für viele Studiotypen“, sagt Michele Parisi.

Internationale Expansion soll weitergehen

Italien, Spanien und Frankreich sind für das Hamburger Softwareunternehmen aber erst der Anfang. Weitere Länder in Europa und der weltweit englischsprachige Raum sind bereits in Planung und werden bald folgen. (Lesen Sie jetzt weiter: 'BeNeLux: Drei weitere Länder')


Lesen Sie auch: 'Digitale Kompetenz'


Interview Michele Parisi

Weitere Informationen rund um den Markteintritt in Italien und ein Interview mit Michele Parisi können Sie direkt hier im Magicline Blog lesen.

Unsere Partner
Webinare
EGYM
myFitApp
gym80
InBody
MATRIX
miha bodytec
seca
DHZ Fitness Europe GmbH
FIBO
formedo
Hoist
KS Einrichtungen
Medical Active
milon
Technogym
Stellenanzeigen von aufstiegsjobs.de