Corona, Fitness, Gesundheit, Markt | Autor/in: fM Redaktion |

Dienstleistungsbranche klettert aus Corona-Tief – Positive Perspektiven für Fitness- & Gesundheitsdienstleister

IW-Studie: Laut einer aktuellen Konjunkturumfrage des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) stehen die Chancen für Dienstleistungsunternehmen nach der Pandemie deutlich besser als für andere Branchen. Welche Chancen und Potenziale das für die langfristige Branchenentwicklung und den Arbeitsmarkt mit sich bringt, erfahren Sie im Folgenden.

IW-Konjunkturstudie: Gute Zukunftsperspektiven im Dienstleistungssektor

In seiner aktuellen Konjunkturanalyse hat das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) mehr als 3.000 deutsche Unternehmen aus unterschiedlichen Wirtschaftszweigen zu ihrer ökonomischen Lage und den Prognosen für die nächsten Geschäftsmonate befragt.


Verpassen Sie keine Fitness-NEWS mehr:
FOLGEN Sie uns bei LinkedInFacebookInstagram & Twitter!


Während Industrie und Baugewerbe angesichts der jüngsten Entwicklungen (Corona-Pandemie, Ukraine-Krieg) relativ pessimistisch in die Zukunft blicken, stehen die Chancen für den Dienstleistungssektor weiter gut.

Wachstumskurs im Dienstleistungssektor

Im Dienstleistungsgewerbe haben die Optimisten mit fast 50 Prozent die Oberhand und erwarten nach dem Ende der Corona-Einschränkungen deutlich bessere Geschäfte. Die überwiegende Mehrheit rechnet sogar mit steigenden Investitionen und zunehmender Beschäftigung

Neue Jobs und Investitionen

So wollen viele Dienstleistungsunternehmen demnach ihre aufgeschobenen Investitionen jetzt zeitnah nachholen und wieder vermehrt Personal einstellen.

„Die optimistischen Produktionserwartungen der Unternehmen in Deutschland lassen insgesamt nicht auf eine Beschäftigungs- und Investitionskrise schließen“, sagt IW-Konjunkturexperte Michael Grömling.

Neue Chancen für die Fitness- und Gesundheitsbranche

Insbesondere Fitness- und Gesundheitsdienstleister:innen können von einem gestiegenen Gesundheitsbewusstsein und einem hohen Präventionsbedarf profitieren.

Ähnlich optimistisch wie die jüngsten Umfrageergebnisse war demnach auch das Feedback nach der FIBO 2022.  

Veranstalter, Gerätehersteller und das internationale Fachpublikum zogen nach der Leitmesse ein durchweg positives Resümee und blicken trotz der Pandemie positiv in die Zukunft. Mehr erfahren: 'Health is Wealth: Fitness als Garant für Gesundheit beim Comeback der FIBO'.

Erhöhte Nachfrage auf Jobportalen

Nachden schwierigen Corona-Jahren 2020/2021 sind viele Fitness- und Gesundheitsunternehmen nun auf der Suche nach neuen qualifizierten Mitarbeitenden und wollen wichtige Neueinstellungen vornehmen.

Die Jobbörse 'Aufstiegsjobs.de' und der Career Service der DHfPG verzeichneten hier in den letzten Wochen eine deutlich steigende Nachfrage. So werden qualifizierte Trainer:innen wie auch Dual Studierendederzeit vielerorts dringend gesucht.


Jetzt lesen: 'Wachstumschancen der Branche


Die 'Eckdaten der Deutschen Fitness-Wirtschaft 2022' unterstreichen, dass Fitness- und Gesundheitsstudios mit ihren qualitativ hochwertigen Dienstleistungsangeboten und ihrem gut ausgebildeten Fachpersonal für die Volksgesundheit eine wichtige Schlüsselrolle einnehmen.

Attraktive Arbeitsplätze in der Zukunftsbranche 

Diese Schlüsselrolle wird künftig weiter an Relevanz gewinnen und schafft so langfristig vielseitige Berufsperspektiven und attraktive Aufstiegschancen innerhalb der Fitness-, Präventions- und Gesundheitsbranche. 

Warum den professionellen Fitness- und Gesundheitsdienstleistern die Zukunft gehört, erläutert DSSV-Präsidentin Birgit Schwarze in ihrem Kommentar 'Jetzt positiv in die Zukunft blicken!'.

Unsere Partner
Webinare
EGYM
myFitApp
gym80
InBody
MATRIX
miha bodytec
seca
DHZ Fitness Europe GmbH
FIBO
formedo
Hoist
KS Einrichtungen
Medical Active
milon
Technogym
Stellenanzeigen von aufstiegsjobs.de
Unser Netzwerk
EuropeActive
BfB
BSA-Akademie
Aufstiegskongress
DSSV e. V.
DHfPG
BSA-Zert
aufstiegsjobs.de