Corona, Fitness, Gesundheit, Markt | Autor: David Köndgen & Anke Sörensen |

Corona-Update: Auch Bundesrat stimmt für Lockerungen, Konzept für den Sport-Restart in Bayern & Studiobetreiber reicht Klage ein

Bundesrat und Bundestag verabschieden Lockerungs-Verordnung für Geimpfte und Corona-Genesene und bayerische Staatsregierung veröffentlicht neues Rahmenkonzept für den Sport. Plus: Keine hohen Infektionen in der Schweiz trotz Öffnungsschritten und Fitnessstudiobetreiber klagt gegen Betriebsverbot. Wie geht es weiter? Und die Frage aller Fragen: Wann dürfen Fitnessstudios wieder öffnen? Corona-Update Teil 26 gilt vom 3.5. bis einschließlich 9.5.2021.

Corona-Update mit sinkenden Infektionszahlen, Lockerungen für Geimpfte und Genesene und wichtigen Infos für Fitnessstudios.

In unserem großen fM Corona-Update (Teil 26, vom 3. bis 9. Mai 2021) präsentieren wir Ihnen jede Woche neu aktuelle und relevante Neuigkeiten für die Fitness- und Gesundheitsbranche zur Corona-Lage in Deutschland.


Corona-Update 8. & 9. Mai 2021

Niedersachsen lockert Corona-Regeln ab Montag, 10. Mai 2021: Diese gelten unter anderem für Kitas und Schulen, Handel und Außengastronomie sowie Kultureinrichtungen, Museen, Zoos und botanische Gärten.


FOLGEN Sie uns bei FacebookInstagram & Twitter
und verpassen Sie keine Fitness-NEWS mehr!


Darüber hinaus entfallen Kontaktbeschränkungen, nächtliche Ausgangssperren und Testpflicht für vollständig Geimpfte (voller Impfschutz für mindestens zwei Wochen). Abstandsgebot und Maskenpflicht bestehen weiterhin für alle.

Zurück ins Fitnessstudio

Die Lockerungen der Corona-Verordnung betreffen auch den Freizeit- und Amateursport, demnach darf etwa in Fitnessstudios kontaktfrei trainiert werden – unter Einhaltung eines Mindestabstands von zwei Metern (10 Quadratmeter Fläche pro Person). Es muss ein Hygienekonzept vorliegen und Duschen und Umkleiden bleiben geschlossen. Weitere Details können Sie direkt hier auf der Website des Landes Niedersachen oder in der DSSV-Übersicht der Bundesländer weiter unten nachlesen.


Corona-Update 7. Mai 2021

Nach dem Bundestag (Details siehe unter 'Corona Update 6. Mai 2921') hat am Freitagmorgen auch der Bundesrat der Lockerungs-Verordnung zugestimmt: Damit können die Beschränkungen für vollständig Geimpfte und Corona-Genesene aufgehoben werden.

Konzept für den Restart des Sports

Bayern hat ein neues Rahmenkonzept für den Bereich Sport veröffentlicht – es tritt am 7. Mai 2021 in Kraft. Dieses Konzept findet Anwendung, sobald die Allgemeinverfügung den Betrieb der Fitness- und Gesundheitsstudios wieder erlaubt. Dies ist aktuell noch nicht der Fall.


Lesen Sie auch: 'Sportstudio – ein magischer Platz'


Studios können sich anhand des Rahmenkonzeptes jedoch bereits auf eine mögliche Wiedereröffnung oder Teilöffnung vorbereiten. Wir haben das 'Bayerische Ministerialblatt Nr. 309 – Corona-Pandemie: Rahmenkonzept Sport' hier als PDF für Sie hinterlegt.

Negativer Test, geimpft oder genesen

Negativ getestete Personen dürften dann ebenfalls wieder trainieren, Genesene und Corona-Geimpfte sind von der Testpflicht ausgenommen. Weitere Details zur Corona-Verordnung für den Freistaat finden Sie hier in der DSSV-Übersicht.


 


Corona-Update 6. Mai 2021

Lockerungen der Corona-Beschränkungen für Geimpfte und Corona-Genesene rücken näher: Der Bundestag stimmte am Mittag mit großer Mehrheit für Erleichterungen bei den Pandemiebeschränkungen.

Details zu den Lockerungen – unter anderem, dass Geimpfte und Genesene wieder in beliebig großen Gruppen Sport treiben dürfen – können Sie in dieser Zusammenfassung von ZDFheute nachlesen.

Bundesrat muss noch zustimmen

Damit hat die Lockerungs-Verordnung die größte Hürde genommen, die Zustimmung des Bundesrats am Freitag gilt als sicher. Sie sieht unter anderem Ausnahmen bei den Kontaktbeschränkungen und Quarantäneregeln ab dem Wochenende (8./9. Mai 2021) vor. (Lesen Sie weitere Hintergründe hier auf tagesschau.de)

Rückblick: Jahrestag des ersten Restarts

Ob damit tatsächlich auch die Wiedereröffnung der Fitnessstudios deutlich näher rückt, bleibt abzuwarten – immerhin hatte die Bund-Länder-Konferenz vor exakt einem Jahr Lockerungen in Aussicht gestellt, die am 11. Mai 2020 zur Wiedereröffnung der Studios in Nordrhein-Westfalen nach dem ersten Lockdown geführt hatten. (Lesen Sie jetzt weiter: 'Übersicht Studioöffnungen')

Schweiz: sinkende Infektionszahlen trotz Öffnung

In unserem Nachbarland Schweiz haben die vom Bundesrat vor drei Wochen beschlossenen und umgesetzten Öffnungsschritte nach ersten Erkenntnissen offenbar keine negativen Auswirkungen auf die Corona-Lage. Dies berichtet die schweizerische Boulevard-Zeitung 'Blick' in ihrer Onlineausgabe.


Lesen Sie jetzt weiter: 'Schweiz öffnet'


Wie eine Expertengruppe des Bundesamts für Gesundheit (BAG) und die wissenschaftliche Taskforce des Bundes in einer Pressekonferenz mitteilten, gehen die Fallzahlen sogar zurück. Und dies, obwohl Fitnessstudios (in denen allerdings mit Maske trainiert werden muss) und Restaurants geöffnet sind.

Corona-Update 5. Mai 2021

Die Corona-Pandemie hat in der deutschen Wirtschaft die Bedenken gegen die Digitalisierung fast vollständig verschwinden lassen. Das berichtet tagesschau.de. Demnach zweifeln rund ein Jahr nach dem ersten Lockdown nur noch zwölf Prozent aller Unternehmen mit 20 oder mehr Beschäftigten am Nutzen der Digitalisierung für ihre Firma.


Lesen Sie auch: 'Die digitale Zukunft der Fitnessbranche'


Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zustimmung gewachsen. Zu Beginn der Pandemie war der Nutzen der Digitalisierun noch 27 Prozent der Befragten unklar. 2019 hatte die Quote der Skeptiker sogar bei 34 Prozent gelegen.

Mittlerweile sagen knapp zwei Drittel, dass digitale Technologien dem Unternehmen helfen, die Pandemie zu bewältigen, so das Ergebnis einer repräsentativen Befragung von mehr als 500 Unternehmen aller Branchen im Auftrag des Digitalverbands Bitkom.

Corona-Update 4. Mai 2021

Nein zum Corona-Lockdown: Der Betreiber eines Stuttgarter Fitnessstudios hat Verfassungsklage gegen das Betriebsverbot eingereicht. DSSV und Experten Allianz unterstützen ihn bei den juristischen Schritten. Die ganze Meldung 'Verfassungsbeschwerde' können Sie hier lesen.

Corona-Impfkampagne zeigt Wirkung

Die Corona-Impfkampagne biegt auf die 'Zielgerade' ein: Dieses Bild bemühte der Präsident der Bundesärztekammer, Klaus Reinhardt, im Morgenmagazin von ARD und ZDF. Zwar sei die Durchimpfungsrate für eine Entwarnung noch zu niedrig, aber: sie zeige „trotzdem Wirkung“.


Lesen Sie auch: 'Corona-Impfung: Wann wieder zum Sport?'


Der Ärztepräsident weiter: „Seit einer Woche haben wir rückläufige Inzidenzzahlen.“ Reinhardt spricht sich außerdem für ein „Mitimpfen“ von Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus, um die Pandemie weiter effektiv zu bekämpfen.

Corona-Update 3. Mai 2021

Runter von der Couch & zum Sport

Tipps von der Weitsprung-Weltmeisterin: Wem wegen des Corona-Lockdowns seit Monaten sein Ausgleich zum Beruf, etwa durch Training im Fitnessstudio, fehlt, für den hat die zweifache Sportlerin des Jahres (2019 und 2020) Malaika Mihambo im Interview mit dem Reutlinger General-Anzeiger einige Ratschläge parat:

„Im ersten Moment ist das eine Einschränkung, weil man nicht wie gewohnt seinen Sport treiben kann. Das Gute ist: Wir dürfen ja rausgehen, wir dürfen ja Sport machen, alleine für uns“, sagt Malaika Mihambo.


Lesen Sie auch: 'Fitnesstraining mit Malaika Mihambo – 'Herzsprung' lädt ein'


Wem die soziale Komponente des Sports fehle, „der kann sich natürlich auch mit Freunden virtuell zusammenschließen und über seine sportlichen Erfolge und das Training updaten – das motiviert gegenseitig, von der Couch aufzustehen und Sport zu machen“, so die 27-jährige Leichtathletin weiter. (Lesen Sie jetzt weiter: 'Weltmeisterliche Workouts')

Offener Brief an Kanzlerin Merkel

Corona-Lockdown: Gesundheit in Gefahr – der Sportartikelverband (BSI) macht sich Sorgen um die Volksgesundheit. In einem offenen Brief an Bundeskanzlerin Merkel fordern Adidas, Puma, Reebok und Co. daher konkrete Maßnahmen, mit denen das Sportdefizit behoben werden könne.


FOLGEN Sie uns bei LinkedInFacebookInstagram & Twitter
und verpassen Sie keine Fitness-NEWS mehr!


Sport-Öffnungen dienten dem „Wohle aller“ – es sei daher zwingend nötig, so bald wie möglich allen Sportstätten die Öffnung zu ermöglichen. Wie auch im Einzelhandel sollten Menschen mit einem negativen Corona-Schnelltest nach Terminvereinbarung etwa wieder in Fitnessstudios aktiv sein können.

Corona-Kabinett: Lockerungen auf der Tagesordnung

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat sich optimistisch zu einer raschen Einigung über einheitliche bundesweite Erleichterungen für vollständig Geimpfte und von COVID-19 Genesene geäußert. Das Corona-Kabinett werde in seiner Sitzung heute einen ersten Entwurf diskutieren, sagte er.


Lesen Sie jetzt weiter: 'Corona-Pandemie: Chancen der Fitnessbranche'


Intensivmediziner sind sich einig: Die Bundes-'Notbremse' zeigt Wirkung. Demnach sei sie maßgeblich verantwortlich für die zuletzt sinkenden Infektionszahlen. Die Mediziner zeigten sich zuversichtlich, dass nun auch die Zahl der Corona-Patienten auf den Intensivstationen sinken werde.

Erfolgsfaktoren Bundes-'Notbremse' & Impffortschritt

Zwischen den niedrigeren Infektionszahlen und der am 23. April 2021 in Kraft getretenen Bundes-'Notbremse' bestehe ein unmittelbarer Zusammenhang. Einen weiteren entscheidenden Anteil habe jedoch auch der deutliche Fortschritt beim Impfen.


Corona-Update – Übersichtsliste

Für alle wichtigen Entwicklungen seit Beginn des 'November-Lockdowns' klicken Sie hier bitte für die letzen drei Ausgaben unseres Corona-Updates – Folge 23, Folge 24 und Folge 25 – oder auf das Bild, um direkt zu unserer Übersichtsliste aller Corona-Updates zu gelangen.


Außerdem stellen wir in einer Übersicht zur Corona-Hilfe kostenfreie Angebote der Branche zusammen, die Sie in dieser schweren Zeit unterstützen. Wir bedanken uns bei allen Partnern und hoffen wie bereits beim ersten Corona-Lockdown für Fitnessstudios auf größtmögliche Solidarität.

Ebenfalls interessant

Digital, Fitness, Gesundheit, Markt

Digitainment

Erfolg beim 'Post-Corona-Neustart': Darauf müssen Fitnessstudios im Bereich der Firmenfitness-Angebote achten, um gegen wachsende Online-Konkurrenz zu bestehen.

Mehr

Corona, Fitness, Gesundheit, Markt

Öffnung der Fitnessstudios

Regeln für Fitnessstudios in Deutschland: Nach dem Corona-Lockdown ist vor der neuen Normalität, was Sie wo beim Training im Studio beachten müssen.

Mehr

Corona, Fitness, Gesundheit, Markt

FIBO 2021 ausgesetzt

Keine FIBO 2021: Die nächste Ausgabe der Fitnessmesse soll im Frühjahr 2022 stattfinden. Grund für die Verschiebung: pandemiebedingte Unsicherheiten.

Mehr

Gesundheit, Management, Anzeige

Optimisten leben länger

Glücksexperte Dr. Florian Langenscheidt liefert im 'Wörterbuch für Optimist*innen' Erfolgsformel für aktuelle Herausforderungen. Unser fM Buchtipp.

Mehr