Corona, Fitness, Markt | Autor: fM Redaktion |

Corona-Lockdown endet: Die Schweiz öffnet ihre Fitnessstudios

UPDATE: Jetzt mit Schutzkonzept zum Download | Große Freude für die Betreiber in unserem Nachbarland. Der Schweizer Bundesrat hat eine sportliche Entscheidung getroffen und beschlossen, dass das Training im Fitnessstudio ab Montag, 19. April 2021, wieder erlaubt ist. Die dortige Interessengemeinschaft IG Fitness Schweiz freut sich sehr über den Lockerungsschritt.

Die Schweiz öffnet ihre Fitnessstudios nach dem Corona-Lockdown.

Sie haben nur 1 Minute Zeit?

Die wichtigsten Fakten in Kürze:

  • Fitnessstudios in der Schweiz dürfen ab Montag, 19. April 2021 öffnen.
  • Erlaubt sind Training im Studio und Gruppenkursen mit max. 15 Personen.
  • Wellnessbereiche wie Bäder im Innenbereich und Saunalandschaften bleiben weiterhin geschlossen.
  • Modernste Infrastrukturen mit bestens ausgebildetem Personal ermöglichen hohen Infektionsschutz.
  • Auslastung soll sukzessiv hochgefahren werden und ein baldiger Normalbetrieb wird angestrebt.
  • Viele Volkskrankheiten werden durch regelmäßiges Muskel- und Bewegungstraining verhindert.
  • In Deutschland sind derzeit nur regionale Öffnungen möglich.

Los geht's! Die Hintergründe und Detailinformationen:

UPDATE: Das aktuell gültige Schutzkonzept für die Schweiz (Stand: 16. Apil 2021) haben wir Ihnen hier als PDF-Download hinterlegt.


Die Fitnessbranche in der Schweiz atmet auf. Der Schweizer Bundesrat hat eine sportliche Entscheidung getroffen: Nach fast vier Monaten dürfen die Betreiber von Fitnessstudios ihre Mitglieder wieder begrüßen.



Endlich können die hoch motivierten Mitarbeitenden sich wieder für die Gesunderhaltung der Schweizer Bevölkerung einsetzen, zeigt sich Roger Erni, Geschäftsführer der IG Fitness Schweiz, erleichtert.


„Der Öffnungsschritt der Fitnessstudios ist längst überfällig.“
_______________________________

Roger Erni, Geschäftsführer IG Fitness Schweiz


Erni weiter: „Wir freuen uns, unseren Mitgliedern wieder eine Perspektive zu bieten und setzen alles daran, die Trainierenden mit optimalen Maßnahmen vor dem Virus zu schützen. Zu diesem Zweck werden die Schutzkonzepte wie bisher konsequent umgesetzt.“

Einzel- und Gruppentraining unter Einschränkungen, Wellness verboten

Die Mitglieder können ihr Training mit einigen Einschränkungen wieder aufnehmen: Das Training an Geräten und die Teilnahme an Gruppenkursen bis maximal 15 Personen ist wieder möglich.

Sauna- und Wellness-Fans müssen sich weiterhin gedulden. (Schwimm-)Bäder im Innenbereich und Saunalandschaften bleiben weiterhin geschlossen. Außenbecken können geöffnet werden. Weitere Öffnungsschritte erfolgen unter Berücksichtigung der epidemiologischen Lage.


FOLGEN Sie uns bei FacebookInstagram & Twitter
und verpassen Sie keine Fitness-NEWS mehr!


Die IG Fitness Schweiz ist davon überzeugt, dass dies der richtige Schritt ist: Regelmäßige Bewegung, gezieltes Muskeltraining und Entspannung stärken das Immunsystem und aktivieren die Selbstheilungskräfte.

Darüber hinaus ist bekannt, dass viele Volkskrankheiten durch regelmäßiges Muskel- und Bewegungstraining verhindert werden.

Infrastruktur und Personal als Schlüssel zum Infektionsschutz

Die Fitnessstudios verfügen über modernste Infrastrukturen mit bestens ausgebildetem Personal. Auch in der aktuellen Situation können die Betreiber gesundheitsorientiertes Training mit hohem Infektionsschutz anbieten, verspricht Erni.


 


Schließlich sei die Fitnessbranche daran interessiert, die Auslastung sukzessive hochzufahren, so dass möglichst viele Mitglieder ihre Trainingsgewohnheiten wieder zurückerlangen können.

Deutschland: bislang nur regionale Lösungen

Für die Betreiber von Fitness- und Gesundheitsanlagen in Deutschland besteht aufgrund des föderalen System leider noch keine flächendeckende Lösung. Jedoch ist auch hier zulande in einigen Bundesländern wie etwa Hessen, Schleswig-Holstein, dem Saarland und in verschiedenen Modell Regionen das Training in Fitnessstudios wieder möglich.

Hintergrund: Gesundheitsministerium, Krankenkassen sowie Fitness- und Gesundheitsanbieter arbeiten in der Schweiz viel enger zusammen, dadurch hatte sich nun die Möglichkeit des landesweiten Restarts ergeben. Außerdem kommt die Schweiz mit rund 8,5 Millionen Einwohnern gerade einmal auf ein Zehntel der Bevölkerung hierzulande.

Restart bald hoffentlich auch bei uns

Der DSSV – Arbeitgeberverband deutscher Fitness- und Gesundheits-Anlagen setzt sich weiter für angemessene und wirtschaftlich sinnvolle Öffnungsschritte ein.


Lesen Sie auch: 'Video: Interview zum Saarland-Modell'


Die IG Fitness Schweiz freut sich darauf, ihre konstruktive Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) fortzusetzen, um weitere Öffnungsschritte und bald sogar den Normalbetrieb anzustreben.

Wichtig dabei: Das gelingt nur unter Mithilfe der Mitarbeitenden und der Mitglieder, die sich weiterhin diszipliniert an die Schutzkonzepte und die Vorgaben des BAG halten müssen. Die IG Fitness zeigt sich zuversichtlich, dass dies gelingen wird.


Hintergrundinformationen IG Fitness Schweiz

Die Interessengemeinschaft IG Fitness Schweiz ist ein Verband, der es sich zum Ziel gesetzt hat, die Gesundheits- und Fitnessbranche nachhaltig zu entwickeln. Sie setzt sich für die Wahrung und Förderung der gemeinsamen Interessen von Fitnessstudios und Kursanbieter für sonstige Bewegungsangebote kooperativ ein. Der Verband, der sich aus Kettenbetreibern, Einzelstudios und Kursanbietern zusammensetzt. Damit vertritt der Verband mehr als 500 Standorte in der Schweiz. Seit Beginn der Corona-Krise sprechen sich die Entscheidungsträger der Mitglieder in regelmäßigen Video-Calls ab und treffen Entscheidungen zur Umsetzung von Schutzmaßnahmen in ihren Anlagen im Sinne der Gesundheit der Kunden und Kundinnen und der gesamten Branche.

Ebenfalls interessant

Corona, Fitness, Gesundheit, Markt

Öffnung der Fitnessstudios

Öffnungsdaten der Fitnessstudios in Deutschland: Der Corona-Lockdown endet endlich auch für Fitnessstudios. In dieser Liste steht, wann Sie wo wieder zum Sport im Studio dürfen.

Mehr

Corona, Fitness, Gesundheit, Markt

Prävention statt Lockdown

Fitnessstudios als Bestandteil der Pandemie-Bewältigung. Im fM Interview erklären Prof. Dr. Jörg Loth und Prof. Dr. Arne Morsch warum Prävention gerade jetzt so wichtig ist.

Mehr

Digital, Fitness, Gesundheit

Zitate, Zitate

Wer hat's gesagt? Schwarzenegger, Goethe oder Lagerfeld? Im Ranking 'Zitat des Tages' sind einige prominente Namen vertreten. Unsere 44 besten Fitnesszitate.

Mehr

Fitness, Gesundheit

Schulterschmerzen ade!

Was ist ein Impingement-Syndrom und welche Trainingsübungen sind bei der Behandlung Erfolg versprechend? Wir stellen schmerzlindernde Trainings vor.

Mehr