Corona, Fitness, Markt, Anzeige | Autor/in: fM Redaktion |

Fitness First neuer Partner von Urban Sports Club

Zehn Studios von Fitness First kooperieren mit Urban Sports Club: Die ausgewählten Studios in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Mannheim, Münster und Rostock sind damit ab sofort auf der Plattform zu finden.

Urban Sports Club vereinbart Kooperation mit Fitness First

Wie die Berliner Sport- und Fitnessplattform Urban Sports Club (USC) mitteilte, können ihre Mitglieder diese zehn Fitness First Studios innerhalb der L- und XL-Mitgliedschaft ohne Begrenzung besuchen und das ganzheitliche Fitnesskonzept, innovative Trainingstechnologien und die Wellnessangebote ab sofort ausprobieren. (Lesen Sie auch: 'Online-Angebot erweitert')


 


Mitglieder innerhalb der M-Mitgliedschaft haben die Möglichkeit, monatlich viermal vor Ort an den zehn Standorten zu trainieren. (Lesen Sie auch: '1,4 Millionen Euro: Urban Sports Club schüttet Solidaritätsfonds aus')


FOLGEN Sie uns bei FacebookInstagram & Twitter
und verpassen Sie keine Fitness-NEWS mehr!


Urban Sports Club will es seinen Mitgliedern ermöglichen, neue Sportarten und Partner zu entdecken.

Aus mehr als 50 Sportarten können sie einen individuellen Trainingsplan zusammenzustellen. (Lesen Sie jetzt weiter: 'Urban Sports Club-Analyse zeigt: Das sind die neuen Trend-Sporttypen')

Von Kooperation mit USC profitieren

Durch die Kooperation mit Urban Sport Club können Partner – wie nun auch die Studiokette Fitness First – so ihre Sichtbarkeit für Privat- und Firmenkunden weiter erhöhen.