Corona, Fitness, Gesundheit, Markt | Autor: Florian Schmidt & David Köndgen |

Großes Corona-Update: Online-Petition für Fitnessstudios, Corona-Regeln für Advent, Weihnachten & 2021

Lockdown für ganz Deutschland beschlossen: Immer mehr Neuinfektionen, Anti-Corona-Maßnahmen, Diskussion um Masken- und Impfpflicht. Plus: Online-Petition der Initiative 'Gesundheit braucht Fitness'. Diese Themen halten nicht nur Betreiber von Fitnessstudios, Personal Trainer und Co. in Atem und sorgen für vor vielen Fragen und Herausforderungen. Unser Corona-Update liefert Ihnen in dieser schweren Zeit viele Hilfestellungen und Link-Tipps. Teil 6 gilt vom 7. bis 13. Dezember 2020.

*ANZEIGE


Sie lesen hier Teil 6 unseres Corona-Update – dieser enthält alle Informationen vom 7. bis 13. Dezember 2020.

Hier geht es zum regelmäßig aktualisierten Corona-Update mit den wichtigsten Entwicklungen rund um den harten Lockdown.


FOLGEN Sie uns bei FacebookInstagram & Twitter
und verpassen Sie keine Fitness-NEWS mehr!


Alle für die Fitnessbranche bedeutenden Entscheidungen der vorangegangenen Wochen klicken Sie hier bitte für Teil 1Teil 2Teil 3Teil 4, oder Teil 5 unseres Corona-Updates.


 

Corona-Update 11. Dezember 2020

Bundesweit einheitlicher Lockdown?

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) fordert gemeinsam mit seinem Amtskollegen Söder (CSU) aus Bayern und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) eine „gesamtdeutsche Antwort“ auf nach wie vor drastisch steigende Infektionszahlen.

Man könne damit nicht bis nach Weihnachten warten, der nächste Corona-Gipfel müsse baldmöglichst stattfinden, um gemeinsam ein „konsequentes Herunterfahren“ des Landes zu beschließen.

Shutdown für ganz Deutschland noch vor Weihnachten

Zustimmung erhält Laschet aus Bayern: Auch Söder sprach sich angesichts bundesweit stark steigender Corona-Zahlen für einen deutschlandweiten Shutdown noch vor Weihnachten aus. 

Die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina hatte bereits am Dienstag gefordert, die Weihnachts-Feiertage und den Jahreswechsel für einen harten Lockdown zu nutzen.

Großes Interesse an Petition für Fitnessstudios

Perfekter Start: Bereits fünf Tage nach ihrer Veröffentlichung knackte die auch vom DSSV unterstützte Online-Petition für Fitnessstudios der Initiative 'Gesundheit braucht Fitness' (GBF) die 75.000er-Marke und nimmt aktuell Kurs auf 100.000 Unterzeichner.

Bis zum ultimativen Ziel der Viertelmillion ist es zwar noch ein weiter Weg, aber die Online-Petition läuft schließlich noch bis 31. Dezember 2020, ehe sie Anfang Januar 2021 beim Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages eingereicht werden soll. Helfen Sie mit und stimmen Sie direkt hier ab!

Corona-Update 10. Dezember 2020

Corona-Finanzhilfen: Länder bestätigen Aufstockung

Bundesregierung und Länder haben die höheren Abschlagszahlungen für die November- und Dezemberhilfen nun auch offiziell beschlossen.

Wie das Wirtschaftsministerium mitteilte, sei der Vorschlag aus dem Bundesfinanz- und Wirtschaftsministerium von den Ländern angenommen worden.

Reaktion auf Kritik aus der Wirtschaft

Dadurch können Unternehmen nun Abschlagszahlungen von bis zu 50.000 EUR erhalten, bislang waren maximal 10.000 EUR möglich. Für Selbstständige gilt weiterhin ein Maximalbetrag von 5.000 EUR. Mit der Aufstockung reagierte die Regierung auf Kritik aus der Wirtschaft.

Corona-Update 9. Dezember 2020

Corona-Pandemie sorgt für dickere Deutsche

Das ist nun wirklich KEINE Überraschung: Die Deutschen haben während der Corona-Pandemie deutlich zugenommen. Seit dem ersten Lockdown im Frühjahr sei das Körpergewicht der Bundesbürger kontinuierlich gestiegen.

Lockdown: Negative Folgen für die Gesundheit

Laut einer Studie des Robert-Koch-Instituts (RKI) zum Thema 'Gesundheit in Deutschland aktuell' wirken sich die Anti-Corona-Maßnahmen teilweise negativ auf die Gesundheit der Bevölkerung aus. Ein Grund sind sicher fast 10.000 geschlossene Fitness- und Gesundheitsanlagen, um das Infektionsgeschehen einzudämmen.

Abschlagszahlungen erhöht

Liquidität sichern: Wie die Tagesschau berichtet, sollen die Abschlagszahlungen der November- und der Dezemberhilfe von 10.000 auf 50.000 Euro erhöht werden.

Die Nachrichtenagentur Reuters meldete mit Bezug auf Regierungskreise, dass darüber eine Einigung mit dem Bundeswirtschaftsministerium erzielt worden sei. Dieser Vorschlag der Bundesregierung liegt aktuell den Ländern zur Prüfung vor.

Finanzielle Unterstützung für Fitnessstudios

Die Hilfen erhalten neben Fitnessstudios etwa Betriebe im Gastgewerbe und Kulturbereich, die bedingt durch den Corona-Lockdown weiterhin geschlossen sind.

Corona-Update 8. Dezember 2020

Harter Lockdown in Sachsen

Sachsen zieht als erstes Bundesland die Konsequenzen aus weiterhin hohen Infektionszahlen – der Freistaat weist die bundesweit höchsten Corona-Inzidenzen auf.

Ministerpräsident Kretschmer (CDU) teilte nun mit, das öffentliche Leben ab kommender Woche wieder weitgehend herunterzufahren, also in einen harten Lockdown zu gehen. Auch Kitas, Schulen und der Einzelhandel müssen demnach schließen, berichtet unter anderem ntv.

Änderung für Ist-Versteuerte Unternehmen

An der Umsetzung der Novemberhilfe wird immer wieder nachgesteuert und optimiert: Bisher war ausschließlich der Zahlungseingang für die Feststellung des Zeitpunkts der Umsatz-Erzielung entscheidend.

Ab sofort können Ist-Versteuerte Betriebe bei der Beantragung zwischen Zahlungseingang und eigener Leistungserbringung für die Umsatz-Erzielung wählen (Lesen Sie jetzt weiter: 'Corona-Finanzhilfen' und 'FAQ zu den Novemberhilfen').

Ministerium: Details zu Dezemberhilfe

Außerdem rechnet man im Bundeswirtschaftsministeriums auch bald mit weiteren Details zur Corona-Dezemberhilfe. Das reguläre Antragsverfahren könne bald starten. Dies bestätigte eine BMWi-Sprecherin gegenüber dem DSSV.

Corona-Update 7. Dezember 2020

Corona-Lockdown: Petition fordert Ende für Studios

Deutschlands Fitnesstudios sollen wegen des Teil-Lockdowns noch bis 10. Januar 2021 geschlossen bleiben. Doch dagegen regt sich nun vermehrt Widerstand.

So fordert etwa die Initiative 'Gesundheit braucht Fitness' (GBF) vehement, dass die Studios alsbald wieder ihrem Auftrag der Gesundheitsvorsorge nachkommen können. Alles zu der Online-Petition lesen Sie in unserem Artikel 'DSSV unterstützt Online-Petition zur Öffnung der Studios'.


FOLGEN Sie uns bei FacebookInstagram & Twitter
und verpassen Sie keine Fitness-NEWS mehr!


Aktuelle Hinweise zu Corona-Finanzhilfen

Erste Abschlagszahlungen der Corona-Finanzhilfen sind bereits an Fitnessstudios ausgezahlt worden, andere müssen sich leider noch etwas gedulden.

Da die Abwicklung jedoch allein vom Bund vorgenommen werden, können die Bewilligungsstellen der Bundesländer zu gestellten Anträgen keine Auskünfte erteilen oder Änderungen daran vornehmen.

Bearbeitung, Bewilligung & Auszahlung der Novemberhilfe

Aufgrund der hohen Anzahl sei eine Bearbeitung der Anträge zur Novemberhilfe erst ab etwa 20. Dezember 2020 möglich. Voraussichtlich werde die Bewilligung und restliche Auszahlung der Novemberhilfe dann ab 10. Januar 2021 erfolgen.

Weitere Hintergründe zur November- und Dezemberhilfe lesen Sie hier.


Mit dem fM Corona-Update immer aktuell informiert

Mit unserem Corona-Update halten wir Sie stets auf dem Laufenden und informieren Sie, sobald neue branchenrelevante Entscheidungen getroffen werden.

Außerdem stellen wir in einer Übersicht zur Corona-Hilfe kostenfreie Angebote der Branche zusammen, die Sie in dieser schweren Zeit unterstützen. Wir bedanken uns bei allen Partnern und hoffen wie bereits beim ersten Corona-Lockdown für Fitnessstudios auf größtmögliche Solidarität.


 


HINWEIS: Affiliatelinks/Werbelinks/Anzeige
 
Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links (sprich: Werbelinks). Wenn Sie auf einen solchen Affiliate-Link klicken und darüber einkaufen, erhalten wir von dem jeweiligen Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.


Ebenfalls interessant

Corona, Fitness, Gesundheit, Anzeige

Wie geplant vor Ort

Sicheres Branchentreffen: FitnessConnected CEO Ralph Scholz bestätigt, dass die Messe wie geplant vom 18. bis 20. November 2021 in München stattfinden wird.

Mehr

Fitness, Gesundheit, Management, Markt

Ab in den Urlaub

Wer im Urlaub unsere Relax-Strategien beherzigt, kommt erholt und fit durch die Sommerferien. Das sollten Sie im Urlaub unbedingt beachten sollten.

Mehr

Gesundheit, Management, Anzeige

Optimisten leben länger

Glücksexperte Dr. Florian Langenscheidt liefert im 'Wörterbuch für Optimist*innen' Erfolgsformel für aktuelle Herausforderungen. Unser fM Buchtipp.

Mehr

Ernährung, Fitness, Gesundheit

Demenzrisiko Junk-Food

Viel Fett, Zucker und Salz: Junk-Food ist ungesund. Denn minderwertige Nahrung ist nicht nur schlecht für die Kalorienbilanz sondern auch fürs Gehirn.

Mehr