Corona, Fitness, Gesundheit, Markt | Autor: Florian Schmidt & David Köndgen |

Großes Corona-Update: Schutzimpfung, Sterbefallzahlen, Schutzmaßnahmen & Shutdown

Quo vadis, Corona-Lockdown? Bund-Länder-Treffen, Schutzimpfung, Prävention, Fitness und Gesundheit: Das großen fM Corona-Update widmet sich den großen Themen des noch jungen Jahres und deren Auswirkungen auf die Fitness- und Gesundheitsbranche. Deutschland bleibt im 'harten Lockdown'. Geschlossene Fitnessstudios sind wir bereits seit Monaten gewohnt. Teil 8 gilt vom 4. bis 10. Januar 2021.

*ANZEIGE


Auch im neuen Jahr begleitet das Coronavirus uns weiterhin – dies ist daher bereits Teil neun unseres Corona-Updates für die Fitnessbranche – mit allen Neuigkeiten vom 4. bis 10. Januar 2021.

Hier geht es zu den aktuellsten Informationen im regelmäßig aktualisierten Corona-Update mit allen wichtigen Entwicklungen rund um den Lockdown.


FOLGEN Sie uns bei FacebookInstagram & Twitter
und verpassen Sie keine Fitness-NEWS mehr!


Für alle wichtigen Nachrichten des vergangenen Jahres 2020 klicken Sie hier bitte für Teil 1Teil 2Teil 3Teil 4Teil 5Teil 6Teil 7 oder Teil 8 unseres Corona-Updates.

Nicht nur Betreiber von Fitnessstudios, Personal Trainer und Co. stehen durch die erneut verschärften Anti-Corona-Maßnahmen vor vielen Fragen und Herausforderungen. Unser Corona-Update liefert Ihnen in dieser schweren Zeit viele Hilfestellungen und Link-Tipps.

Chronologisches Corona-Update

Dieses Corona-Update aktualisieren wir regelmäßig. Es gibt einen Überblick zu aktuellen Entwicklungen rund um den zweiten Corona-Lockdown. Sobald sich Änderungen ergeben, fügen wir diese in chronologischer Reihenfolge hinzu.

Die aktuell gültigen Corona-Verordnungen der Bundesländer finden Sie ganz am Ende dieses Textes oder auch direkt hier in der DSSV-Übersicht.

Corona-Update 8. bis 10. Januar 2021

Schutzmaßnahmen: NRW weicht von Vereinbarung ab

Eigentlich hatte der Corona-Gipfel von Bund und Ländern am 5. Januar 2021 beschlossen, die Corona-Schutzmaßnahmen bundesweit einheitlich zu verschärfen.

Nordrhein-Westfalen geht nun doch wieder einen eigenen Weg: In der ab Montag, 11. Januar 2021, geltenden Corona-Verordnung des bevölkerungsreichsten Bundeslandes ist weder ein 15 Kilometer Bewegungsradius für extreme Corona-Hotspots enthalten, noch werden Kinder bei den Kontaktbeschränkungen auf eine Person mitgezählt.


FOLGEN Sie uns bei FacebookInstagram & Twitter
und verpassen Sie keine Fitness-NEWS mehr!


Update der Regierung zu BioNTech-Impfdosen

Laut einem Sprecher des Gesundheitsministeriums erwartet die Bundesregierung noch 2021 mindestens 90 Millionen Impfdosen des Herstellers BioNTech.

Corona-Update 7. Januar 2021

Firmen vor Pleite schützen

Von der Corona-Krise betroffene Unternehmen sollen nun länger vor einer möglichen Pleite geschützt werden: Wie Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) mitteilte, werde die Insolvenzantragspflicht – solange Firmen noch auf staatliche Hilfsgelder warten müssten – über Januar 2021 hinaus ausgesetzt.

Impfbereitschaft in Deutschland steigt

Laut einer Umfrage des ARD-Deutschlandtrends nimmt die Impfbereitschaft zu – mittlerweile will sich die Mehrheit der Deutschen gegen das Coronavirus impfen lassen.

Corona-Update 6. Januar 2021

Der Beschluss steht: Nach der Videoschaltkonferenz der zwei Ministerpräsidentinnen, 11 Ministerpräsidenten, 3 Bürgermeistern und Kanzlerin Merkel am 5. Januar vereinbarte das Gremium, den Corona-Lockdown bis 31. Januar zu verlängern und teilweise zu verschärfen.

Eine Kontaktperson und Bewegungsradius ab Inzidenzwert 200

Demnach darf sich jeder Mensch nun nur noch mit einer einzigen weiteren Person eines anderen Haushalts treffen. Landkreise und Regionen mit Inzidenzwerten höher 200 erhalten eine zusätzliche Einschränkung: einen Bewegungsradius von 15 Kilometern um den eigenen Wohnort.

Diskussionen um 'Corona-Leine'

Diese Entscheidung wird in den Social Media unter dem Hashtag #Coronaleine bereits kontrovers diskutiert. Allerdings oft ohne sich Gedanken über den Grund dafür zu machen (etwa Menschenmassen in den Wintersportgebieten am Wochenende…).

Sport, Gastro, Kultur weiter geschlossen

Gastronomie, Kultur und gerne vergessen: Sport – und damit natürlich auch Fitness- und Gesundheitsstudios – bleiben im Lockdown. Dasselbe gilt für Kitas und Schulen (Ausnahme: Notversorgung), Friseure, Baumärkte und Co.

Der nächste Corona-Gipfel soll am 25. Januar 2021 tagen. Die gefassten Beschlüsse können Sie hier noch einmal im Detail nachlesen.

Corona-Update 5. Januar 2021

Bund-Länder-Treffen: Lockdown-Verlängerung unstrittig

Was sich bereits seit Beginn des Jahres 2021 abzeichnet, darüber herrschte auch im Bund-Länder-Treffen mit Kanzlerin Merkel große Einigkeit: der Lockdown wird verlängert. Offen ist nur, für wie lange und welche weiteren Einschränkungen hinzukommen werden.

Im Gespräch sind etwa ein Bewegungsradius von 15 Kilometern und eine Beschränkung der Kontakte auf eine weitere Person außerhalb des eigenen Haushalts und eine Homeoffice-Pflicht. Die Details können Sie direkt hier bei den Kollegen der 'Tagesschau' lesen.

Corona-Dezemberhilfen: Abschlagszahlungen gestartet

Finanzhilfe in der Corona-Krise für betroffene Unternehmer: Wie das Bundeswirtschaftsministerium mitteilte, sollen die ersten Abschlagszahlungen – einem Vorschuss auf die späteren Zahlungen – aus der Corona-Dezemberhilfe am 5. Januar 2021 bei Firmen bzw. Selbstständigen ankommen.

Demnach erhalten Unternehmen, die wegen des Corona-Lockdowns erhebliche oder vollständige Umsatzausfälle haben Zuschüsse von bis zu 75 Prozent des Vorjahresmonats (Lesen Sie für Details jetzt weiter: 'Update Corona-Hilfen').

Corona-Update 4. Januar 2021

Corona-Lockdown bis 31. Januar 2021

Zwar will Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) erst am Dienstag im Gespräch mit den Regierungschefs der Bundesländer über das weitere Vorgehen gegen die Corona-Pandemie beraten. Wie die 'Bild'-Zeitung berichtet, stehe allerdings bereits fest, dass sich Bund und Länder schon vorab auf eine Verlängerung des Corona-Lockdowns bis 31. Januar 2021 geeinigt hätten.

Geht der Lockdown in die Verlängerung?

Der zunächst bis 10. Januar 2021 angesetzte harte Lockdown in Deutschland wird wohl erneut verlängert werden. Dies fordern diverse Ministerpräsidenten vor der für Dienstag anberaumten Bund-Länder-Schalte mit Kanzlerin Merkel.

So rechnet etwa Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) nicht mit zeitnahen Lockerungen der Anti-Corona-Maßnahmen. Sein sächsischer Amtskollege Michael Kretschmer (ebenfalls CDU) bezeichnete eine Verlängerung des Corona-Lockdowns als „für Sachsen unvermeidbar“.

Bewegungsradius und Winterferien

Dieser Meinung schließt sich auch Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) an: Nach den Erlebnissen vom Wochenende und einem Ansturm auf die Wintersportgebiete im Thüringer Wald fordert er, den Bewegungsradius im Freistaat auf 15 Kilometer um den eigenen Wohnort einzuschränken. Außerdem sollen in Thüringen die Winterferien vorgezogen werden.

Österreich: Fitnessstudios bleiben dicht

Auch in unserem Nachbarland Österreich soll der harte Lockdown weitergehen: Wie die österreichische Nachrichtenagentur APA aus Regierungskreisen erfuhr, soll die Schließung fast aller Geschäfte nun eine Woche länger bis mindestens 24. Januar 2021 andauern. Von der Maßnahme betroffen sind auch Fitnessstudios und die Gastronomie.

Corona-Imfpung der Pfleger und Mediziner

Unterdessen hat Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) die Beschäftigten im Gesundheitswesen dazu aufgerufen, sich ebenfalls impfen zu lassen. Er bezeichnete die Impfung gegen das Coronavirus als „Gebot der Vernunft und der Solidarität“. Auch er werde sich sobald er an der Reihe sei sofort impfen lassen.

 


Mit dem fM Corona-Update immer aktuell informiert

Mit unserem Corona-Update halten wir Sie stets auf dem Laufenden und informieren Sie, sobald neue branchenrelevante Entscheidungen getroffen werden.

Außerdem stellen wir in einer Übersicht zur Corona-Hilfe kostenfreie Angebote der Branche zusammen, die Sie in dieser schweren Zeit unterstützen. Wir bedanken uns bei allen Partnern und hoffen wie bereits beim ersten Corona-Lockdown für Fitnessstudios auf größtmögliche Solidarität.


 


HINWEIS: Affiliatelinks/Werbelinks/Anzeige
 
Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links (sprich: Werbelinks). Wenn Sie auf einen solchen Affiliate-Link klicken und darüber einkaufen, erhalten wir von dem jeweiligen Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.


Ebenfalls interessant

Corona, Gesundheit, Anzeige

Wege der Ansteckung

Was Pandemien, Börsencrashs und Fake News gemeinsam haben, erläutert der Mathematiker und Epidemologe Adam Kucharski verständlich im heutigen Buchtipp.

Mehr

Corona, Fitness, Gesundheit, Markt

Bewegungsappell

Die WHO plädiert für mehr Aktivität, gezieltes (Fitness-)training und liefert viele Argumente, warum der verlängerte Lockdown der Volksgesundheit zunehmend schadet.

Mehr

Corona, Fitness, Gesundheit, DSSV

Lage ist prekär

In einem offenen Brief an die zuständigen Bundes- und Landesministerien weist DSSV-Präsidentin Birgit Schwarze auf die schwierige Lage der Fitnessbranche hin.

Mehr

Ernährung, Fitness, Gesundheit, Anzeige

Fit durch Pflanzenkost

Wie sich eine rein pflanzliche Ernährung auf die sportliche Leistungsfähigkeit auswirkt, erklärt Ernährungsberaterin Bauer in ihrem neuen Praxis-Ratgeber.

Mehr