Fitness, Gesundheit |

Internationaler Kindertag: mehr Bewegung und ganzheitliche Prävention nötig

Mehr als 145 Länder der Welt begehen ihn, den Weltkindertag, Internationalen Kindertag oder Internationalen Tag des Kindes. Mit dem 1. Juni und dem 20. September sind hierzulande zwei Daten wichtig. Kinder und Jugendliche sind unsere Zukunft und waren eine lange Zeit unterschätzte Zielgruppe der Fitnessbranche. Mittlerweile tummeln sich zwar insbesondere Viele aus der Generation der Millenials in den Fitnessstudios. Dass in Sachen Prävention jedoch längst noch nicht alles eitel Sonnenschein ist, zeigen aktuelle Studien – mehr Bewegung und ganzheitliche Prävention tun also weiter Not. Hier kann und muss die Branche ihren Beitrag leisten.

Dieses Video wird von Youtube eingebettet abgespielt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google

Schon Herbert Grönemeyer forderte "Die Welt gehört in Kinderhände". Anlässlich des Internationalen Kindertags rückt auch die Fitness- und Gesundheitsbranche als starker Partner in den Mittelpunkt. Sie kann und muss innovative zielgruppenspezifische Bewegungs-, Ernährungs- und Präventionskonzepte liefern.


Einfach bei FacebookInstagram und Twitter folgen:

Und künftig keine fitness MANAGEMENT News mehr verpassen!


Wer sich schon als kleines Kind viel bewegt und verschiedene Sportarten spielerisch entdeckt, entwickelt automatisch einen positiven Bezug zu Sport und Bewegung. Körperliche Fitness wird so zum Lebensinhalt. Die langfristigen Folgen sind positiv: ein deutlich gesünderes Leben ist quasi vorherbestimmt. Heutzutage fehlen diese positiven Bezüge leider vielen Kindern und Jugendlichen. Daten des Robert Koch-Instituts zeigen: Zweidrittel der Kinder betätigen sich zwar sportlich, dennoch erreichen mehr als 70 Prozent das von der WHO empfohlene Aktivitätsniveau nicht. (Lesen Sie auch: Bewegungsmangel beim Nachwuchs weit verbreitet)

Sinkendes Durchschnittsalter der Neumitglieder

Doch es gibt auch positive Trends: Das Durchsschnittsalter der Neumitglieder sinkt in einigen Studios. Junge Kunden der "Generation Active" stehen im Mittelpunkt des Interesses und sorgen für einen regelrechten Fitnessboom. (Lesen Sie auch: Junge Generation im Mittelpunkt der Les Mills Global Consumer Fitness Survey)

Ganzheitliche Präventionskonzepte und Strategien zur Vorbeugung von Übergewicht im Kindes- und Jugendalter rücken stärker in den Fokus. (Lesen Sie auch: Fit-Kids und was die Fitnessbranche dazu beitragen kann)

Kindertag ohne einheitliches Datum

Ziel des Kindertages ist es, Themen wie Kinderrechte, Kinderschutz und Kinderpolitik in die Öffentlichkeit zu rücken. Dafür gibt es jedoch kein international einheitliches Datum. Rund 145 Länder feiern ihn, die Mehrheit – darunter auch die Bundesrepublik – am 20. September als Weltkindertag.

Etwa 40 Staaten begehen am 1. Juni den Internationalen Kindertag – darunter China, Teile der USA, einige Länder in Mittel- und Osteuropa (etwa Polen oder Albanien), Russland und die Nachfolgestaaten der Sowjetunion. Spanien hingegen feiert seinen "Día del Niño" bereits am zweiten Sonntag im Mai.

In Deutschland und Österreich wird der Weltkindertag (20. September) begangen, der Internationale Kindertag (1. Juni) aber ebenfalls gefeiert.

Deutschland am Kindertag zweigeteilt

Die DDR führte den Kindertag 1950 ein, die Bundesrepublik Deutschland wählte 1954 den 20. September als Weltkindertag. Auch heute ist Deutschland hier noch immer klar zweigeteilt: die neuen Bundesländer feiern traditionell weiter am 1. Juni, in den alten Bundesländern am 20. September. Thüringen jedoch führte 2019 den 20. September als sogar als offiziellen Feiertag ein.

Das größte Kindertagsfest in Berlin ist um den 1. Juni auf dem Alexanderplatz angesetzt und von den beiden Hauptträgern Unicef und Deutsches Kinderhilfswerk (DKHW) unterstützt.

fM Artikelserie zum Schwerpunkt Fitness bei Kindern:

„Wie gesund sind unsere Kinder und Jugendlichen?“  (Prof. Dr. Arne Morsch)

„Kids-Club im Fitness-Studio" (Anna Welker)

„Gesunde Ernährung bei Kids“ (Andra Knauer)

Ausbildungen der BSA-Akademie

Trainer, die sich für die Themen Übergewicht und Bewegungsmangel (auch bei Kindern) qualifizieren möchten, bietet die BSA-Akademie den Kursleiter(in) Fit Kids und Lehrgänge im Bereich Ernährung.

Ebenfalls interessant

Fitness, Gesundheit

NAT Grundlagen

Fitnesstrend Neuroathletik: In Teil 1 unserer zweiteiligen Artikelreihe widmen sich unsere Experten den Grundlagen, Hintergründen und Zielsetzungen des Neuroathletiktrainings.

Mehr

Fitness

How to Muskelaufbau

Wie können Muskeln möglichst effektiv aufgebaut werden? Warum ist weniger Gewicht manchmal besser und worauf sollte überhaupt geachtet werden?

Mehr

Corona, Fitness, Markt

Perspektive FIBO 2020 + Video-Rückblick FIBO 2019

Corona bestimmt alle Zeitpläne: Wie sieht es für die FIBO aus und was hat sich hinter den Kulissen abgespielt? Das verrät Silke Frank im fitness MANAGEMENT Interview. Plus Video-Extra: Höhepunkte 2019 in der Insta-Story.

Mehr

Corona, Fitness, Gesundheit, Markt

Q&A Corona-Webinar

Die Corona-Krise überleben: Diesem Thema widmete sich ein DHfPG-Webinar mit Branchenexperten. Ausgewählte Fragen und Antworten in der Zusammenfassung.

Mehr