Fitness, Gesundheit, Management, Markt | Autor: Florian Schmidt |

Der europäische Fitnessmarkt zeigt sich robust und verzeichnet Mitgliederrekord

Der 'Global Report 2020' der International Health, Racquet & Sportsclub Association (IHRSA) ist der umfassendste Branchenüberblick seiner Art und liefert Kennzahlen zum weltweiten Fitnessmarkt. In Teil zwei erhalten Sie einen Überblick zu den wichtigsten Rankings aus Europa.

IHRSA Global Report 2020: Der Fitnessmarkt Europa auf einen Blick

Nachdem wir Ihnen in unserer fM Infografik-Serie zum 'IHRSA Global Report 2020' in Teil 1 'Wachstum trotz Krise' detailliert den globalen Fitnessmarkt aufgezeigt haben, liefern wir Ihnen mit Teil 2 die wichtigsten Kennzahlen und Rankings zu unseren Nachbarn und dem Wirtschaftsstandort Europa.


 


Relevante Branchenzahlen auf konstant hohem Niveau

Der seit Jahren anhaltende Wachstumstrend konnte sich im Geschäftsjahr 2019 nicht in allen Kennzahlenbereichen für Europa gleichermaßen stark fortführen. Dennoch bleibt der europäische Fitnesssektor auf einem konstant hohen Niveau, was ein Blick auf die wichtigsten Zahlen des Gesamtmarktes zeigt.

Die Gesamtmitgliederzahl ist 2019 nochmals um 0,73 Prozent auf 64,8 Millionen angewachsen, was einen erneuten Rekord bedeutet. In puncto Anlagenzahl (-0,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr) und Branchenumsatz (-1,7 Prozent im Vergleich zu 2019) ist ein leichter Rückgang zu verzeichnen, während die Reaktionsquoten weiter konstant nach oben gehen.


FOLGEN Sie uns bei FacebookInstagram & Twitter
und verpassen Sie keine Fitness-NEWS mehr!


Deutschland: Der zentrale Treiber in Europa

Der Blick auf die Top Ten in Sachen Umsatz und Anlagenzahl zeigt, dass Deutschland im nationalen Länderranking in diesen Kategorien jeweils die Nase vorn hat. Während im Gesamtmarkt hier die Zahlen leicht rückläufig sind, verzeichnet die deutsche Fitness- und Gesundheitsbranche mit 3,4 Prozent (Umsatzentwicklung) und 3,5 Prozent (Anlagenentwicklung) erneut ein deutliches Plus. (Weitere Keyfacts erhalten Sie in der fM Infografik 'Eckdaten der deutschen Fitness-Wirtschaft 2020')

Neben Deutschland sind auch Großbritannien, Italien und Frankreich weitere wichtige Treiber in Europa. Diese Fitnessnationen machen die weiteren Podiumsplätze unter sich aus und liegen mit deutlichem Abstand vor den weiteren Verfolgern.



Mitgliederrekord und steigende Reaktionsquoten

Auch bei den mitgliederstärksten Nationen liegt Deutschland mit 11,66 Millionen (+ 5,1 Prozent im Vergleich zu 2019) im Ranking mit deutlichem Vorsprung vor der europäischen Konkurrenz.

Im internationalen Vergleich liegt die Gesamt-Reaktionsquote aktuell bei 8,1 Prozent – wobei hier anzumerken ist, dass insbesondere die skandinavischen Staaten und natürlich auch die großen europäischen Fitnessnationen hier alle Reaktionsquoten jenseits der 10-Prozentmarke verzeichnen.

Post-Corona-Phase: Hält der Wachstumstrend weiter an?

Der Fünf-Jahresvergleich der IHRSA unterstreicht den positiven Wachstumstrend der Branche in den letzten Jahren.



Es bleibt abzuwarten, wie die Zahlen 2020 aufgrund des Corona-Lockdowns in Europa und der anhaltenden COVID-19-Pandemie ausfallen werden.Wir halten Sie über alle aktuellen Branchenzahlen und Entwicklungen auf dem Laufenden und haben für Sie weitere aktuelle Zahlen aus dem internationalen Fitnessmarkt.

Weitere Zahlen der IHRSA finden Sie hier


 

Unsere Partner
Webinare
EGYM
myFitApp
gym80
InBody
MATRIX
miha bodytec
seca
DHZ Fitness Europe GmbH
FIBO
formedo
Hoist
KS Einrichtungen
Medical Active
milon
Technogym