Digital, Fitness, Markt, Anzeige | Autor/in: fM Redaktion |

Les Mills' fünf Erkenntnisse von der FIBO 2022 – das haben wir gelernt

Die Rückkehr der weltgrößten Fitnessmesse live und in Farbe – zum ersten Mal seit 2019 – war ein wichtiger Meilenstein für die Fitness- und Gesundheitsbranche, die sich weiterhin von den Pandemieauswirkungen erholt. Mehr als 500 Aussteller und 51.000 Besucher aus 109 Ländern kamen zusammen, um Ideen auszutauschen, Produkte zu präsentieren und Partnerschaften zu schließen. Diese fünf Top-Erkenntnisse nimmt Les Mills mit in die Zukunft.

Trends für die Fitnessbranche: Les Mills bringt fünf Erkenntnisse von der FIBO mit

1. Wir sind noch nicht über den Berg

Trotz positiver Anzeichen, dass die Fitnessbranche sich von der Pandemie erholt, zeigen aktuelle Daten des European Health & Fitness Market Report 2022, dass die Zahlen noch unbeständig sind. Der gesamte europäische Fitnessmarkt, Mitglieder und Einnahmen, befinden sich noch deutlich unter dem Prä-Pandemie-Level.


Verpassen Sie keine Fitness-NEWS mehr!
FOLGEN Sie uns bei FacebookLinkedIn, Instagram & Twitter


Vielversprechend für den Erfolg in der Zukunft sind Innovationen und intelligente Personalisierung und die Erweiterung der Zielgruppen.

2. Wir müssen neu denken und Handeln

Phillip Mills erläutert in einer seiner Reden auf der FIBO 2022, wie führende Fitnessstudios Boutique-Angebote in ihre Studios integrieren, um ein jüngeres Publikum anzusprechen und die Bedrohung durch umliegende Boutique-Studios zu minimieren.


Lesen Sie auch: 'FIBO 2022: Exklusiv-Interview Phillip Mills'


Am Beispiel des erfolgreichen Midtown Athletic Club in Chicago, der seine Mitgliederzahlen von vor der Pandemie bereits übertroffen hat und als das profitabelste Studio der Welt gilt, betonte er, wie wichtig es ist, in neue Innovationen zu investieren, um die Mitglieder zurückzugewinnen.

Phillip Mills sagte: „Wir alle haben in den vergangenen beiden Jahren Mitglieder verloren und müssen die Zahl der Mitglieder so schnell wie möglich wieder steigern, was bedeutet, dass wir neue Dinge tun müssen, um sie zu begeistern.“

Neues Equipment, neue Kurskonzepte & Boutique-Studios

Und weiter: „Inmitten der weltweiten Finanzkrise standen die Menschen vor Apple Stores Schlange, um das neueste iPhone zu ergattern. Das ist das Niveau, das wir anstreben müssen – neues Equipment, aufregende neue Kurskonzepte, Boutique-Studios innerhalb unserer Studios, ein schickes und dynamisches Dekor – Angebote, die so überzeugend sind, dass sie Menschen begeistern, egal, was in der Welt passiert.

3. Gleichberechtigung wird großgeschrieben

Trotz der Fortschritte, die in Bezug auf Vielfalt und Inklusion im Kampf gegen Rassismus und Gleichberechtigung bereits gemacht wurden, sind sich die führenden Kräfte der Branche einig: es liegt noch ein weiter Weg vor uns, auf dem stärkere Repräsentation von Vielfalt und Inklusion obere Priorität haben muss.

Inklusion ermöglichen

„Bei Inklusion geht es darum, dass alle einen Platz am Tisch haben und sich gestärkt fühlen, ihr Bestes zu geben – ohne Versagensängste“, sagt Clive Ormerod, CEO von Les Mills International.

4. Unsere Aufgabe: Top-Talente finden

Angesichts des weltweiten Arbeitskräftemangels, der sich in allen Branchen bemerkbar macht, müssen Unternehmen im Jahr 2022 verstärkt daran arbeiten, Top-Talente zu gewinnen – und ihre bestehenden Spitzenkräfte zu halten.

Makroökonomische Entwicklungen

Dieses Thema wurde auf der FIBO 2022 häufig diskutiert, ebenso wie andere makroökonomische Entwicklungen wie die steigende Inflation und Engpässe in der Lieferkette.


Lesen Sie mehr: 'Top-Talente finden'


Wie im EuropeActive-Bericht hervorgehoben wird, ist es für Fitnessstudios unerlässlich, sich auf Fitnesserlebnisse in der Gruppe zu konzentrieren, wobei Instruktor:innen im Mittelpunkt stehen und Hard- und Soft Skills vereinen, um Spaß und Resultate zu gewährleisten.

Mitglieder in Bewegung halten

„Die Pandemie war geprägt vom Einsatz von Technologien, um die Mitglieder in Bewegung zu halten. Die nächste Phase des Branchenwachstums wird jedoch zweifellos von unseren Talenten angetrieben“, so Martin Franklin, CEO von Les Mills Europe

5. Top-Fintesstrend: Gamification

Die kulturelle Konvergenz von Fitness, Mode, Musik und Unterhaltung führt zu einem neuen Zeitalter des „Exertainment“, das mutige Kooperationen und innovative Produkte hervorbringt. Gamification war einer der auffälligsten Trends der Messe.

Die Motivation steigern

Eine Reihe von Fitness-Spielen und datengesteuerten tragbaren Geräten bewiesen ihr Potenzial, die Motivation zum Sport zu steigern und ein jüngeres Publikum anzusprechen.

Unternehmen wie Fit XR und Supernatural haben in diesem Bereich bereits erste Erfolge erzielt, während Les Mills mit der BODYCOMBAT VR-App, die eine der beliebtesten kampfsportinspirierte Workouts der Welt ins Metaversum bringt, für ein spannendes Gamification-Erlebnis sorgt.

Gaming: Training statt sitzen

Aus gesellschaftlicher Sicht könnte das Potenzial von VR und dem Metaversum, Gaming von einer sitzenden Tätigkeit in eine Form von Training zu verwandeln, enorme Auswirkungen auf die Gesundheit haben, insbesondere von Kindern und Jugendlichen.

Die Flut hebt alle Boote

Und die steigende Flut einer aktiveren Gesellschaft würde alle Boote heben – auch die von Fitnessstudios. Wollen Sie regelmäßig und als erstes die neuesten Forschungen und Insights der Fitnessbranche erhalten? Dann können Sie hier direkt Kontakt zu Les Mills aufnehmen.

Mehr: 'Schlüssel zum Erfolg'