Corona, Digital, Markt, Anzeige | Autor: Florian Schmidt |

Rückmeldungen der DHfPG-Studierenden zu den 1. Livestream-Präsenzphasen sind durchweg positiv

Die fortschreitende Digitalisierung macht auch vor den Hochschulen und der Lehre keinen Halt: Anfang Januar 2021 hat das Team der DHfPG ein neues interaktives Format realisiert, das eine kundenzentrierte und abwechslungsreiche Lehre auch in Corona-Zeiten möglich macht. Das erste Resümee der Studierenden haben wir für Sie zusammengefasst.

Inside DHfPG: Positive Rückmeldungen zu den ersten Livestream-Präsenzphasen

Im Zuge der digitalen Weiterentwicklung der DHfPG fanden zum Jahresstart die ersten Livestream-Präsenzphasen statt (Lesen Sie jetzt hier mehr dazu: 'Digital und vor Ort').


Neues Format auf einen Blick 

Bei den Livestream-Präsenzphasen werden die Präsenzphasen im Rahmen ihres zeitlichen Umfangs und der zentralen Lerninhalte über eine spezielle Webinar-Software in Echtzeit online übertragen.


FOLGEN Sie uns bei FacebookInstagram & Twitter
und verpassen Sie keine Fitness-NEWS mehr!


Interaktiv studieren in Corona-Zeiten

Die Studierenden werden aktiv in den Unterricht eingebunden, indem sie unter anderem Aufgaben bearbeiten, ihre Ergebnisse präsentieren und diskutieren oder ihre Fragen in einem speziellen Chat einbringen.


 


Feedback zu den ersten Veranstaltungen

Im Laufe ersten Januar-Woche wurden so unter anderem die Module 'Gesundheitssystem und Prävention', 'Qualitätsmanagement' und 'Ernährung I' per Livestream übertragen.

Weitere Module werden in den nächsten Wochen folgen und den Studierenden optimale Lernbedingungen bieten.

Studierenden-Stimmen zu den Livestreams

Nachfolgend lesen Sie ein erstes Feedback der Studierenden.