Gesundheit, Anzeige | Autor/in: Anke Sörensen |

Ganz einfach: Nie wieder Rücken

Rückenschmerzen sind ein Volksleiden und haben durch die Arbeit im Homeoffice noch zugenommen. Die Physiotherapeuten Kristin Adler und Arndt Fengler zeigen im gerade erschienenen Buch, wie man sie mit einfachen Übungen zu Hause und zwischendurch am Arbeitsplatz selbst behandeln kann.

Rückentraining muss nicht kompliziert sein, sagen die Physiotherapeuten Kristin Adler und Arndt Fengler. Mit 'Das einfachste Rücken-Buch aller Zeiten', erschienen im TRIAS-Verlag, liefern sie dafür den Beweis.


FOLGEN Sie uns bei FacebookInstagram & Twitter
und verpassen Sie keine Fitness-NEWS mehr!


Stress und Bewegungsmangel sind zwei wesentliche Faktoren, die den Rücken sehr belasten. Um Schmerzen dauerhaft loszuwerden, sollten wir sie in Aktivität und Entspannung umkehren. Denn schon einfache Übungen kräftigen den Rücken und verbessern die Körperhaltung, wenn wir sie zur Routine werden lassen.


Lesen Sie auch: 'Aktiv den Rücken stärken'


Vom Akutprogramm gegen Rückenschmerz über Ursachenforschung und Verhaltensänderungen bis hin zu Tipps zur Trainingsmotivation erklären die beiden Autoren, wie schmerzgeplagte Leser ihren Zustand verbessern können.

40 einfache Übungen

Anschauen, verstehen und nachmachen: Das Buch liefert Schritt-für-Schritt-Anleitungen mit vielen Fotos für einfache Rückenübungen. Da die Experten-Tipps kurz und knapp direkt im Bild stehen, erfasst der Leser auf einen Blick, was beim Üben wirklich wichtig ist – fast, als ob ein Coach dabei wäre.


„Egal ob Neueinsteiger, Durchtrainierte oder Schmerzgeplagte: Sie alle finden hier Übungen, die ihrem Level entsprechen.“
_______________________________

Kristin Adler, Physiotherapeutin und Heilpraktikerin und Arndt Fengler, Physiotherapeut und Osteopath


Tipps zum richtigen Trainieren

Das Autoren-Duo will die Hemmschwelle zum Einstieg so niedrig wie möglich setzen. Die meisten Übungen brauchen keine Hilfsmittel oder lassen sich mit vorhandenen Gegenständen ausführen, wie einem Stuhl, Schreibtisch oder einer Wasserflasche.

Jeder kann sich intuitiv die Übungen heraussuchen, die ihn oder sie mit den derzeitigen Verspannungen und Schmerzen persönlich ansprechen. Ob man mit einzelnen Übungen im Stehen, Sitzen oder Liegen beginnt oder gleich mit einem der kurzen Programme (Magischer Morgen, Daily-Rückenwellness, Mobility oder Powerhour) – wichtig ist es, überhaupt in Bewegung zu kommen und Schritt für Schritt Erfolge zu erzielen.

Unsere Partner
Webinare
EGYM
myFitApp
gym80
InBody
MATRIX
miha bodytec
seca
DHZ Fitness Europe GmbH
FIBO
formedo
Hoist
KS Einrichtungen
Medical Active
milon
Technogym
Stellenanzeigen von aufstiegsjobs.de