Fitness, Management, Markt |

Internationales Kräftemessen: Wer hat im IHRSA Global Report Ranking die Nase vorn?

Fitnesstraining ist weltweit immer beliebter. Aktuelle Kennzahlen der wichtigsten Kernmärkte liefert der IHRSA Global Report 2019. Der globale Fitnessmarkt steht daher im Zentrum unserer Infografik-Serie. In Teil zwei nehmen wir die Globalplayer und „Fitnessschwergewichte“ genauer unter die Lupe. Wer liegt in den Rankings des IHRSA Global Reports 2019 an der Spitze und erklimmt den Fitnessolymp?

Schweden, Brasilien, Deutschland, USA, Norwegen – wer ist Fitness-Weltmeister 2019? Erfahren Sie es in der fM Infografik zum IHRSA Global Report 2019.

Der IHRSA Global Report liefert jedes Jahr umfassende Kennzahlen der wichtigsten internationalen Kernmärkte und ist neben den Eckdaten der deutschen Fitnesswirtschaft (Lesen Sie hierzu auch: Eckdaten 2019 – Branche weiter auf Wachstums- & Erfolgskurs) und dem European Health & Fitness Market Report 2019 (Lesen Sie auch: Wir sind Fitness-Europameister) ein wichtiges Branchen-Barometer für die weltweite Fitnessmarktentwicklung.


FOLGEN Sie uns bei FacebookInstagram und Twitter.

UND

verpassen Sie nie wieder eine fitness MANAGEMENT NEWS!


Nachdem wir in Teil 1 "Fitness weltweit" die kontinentalen Märkte global betrachtet haben, präsentieren wir Ihnen heute die Top Ten auf Länderebene sowie ausgewählte Zahlen zum Leitmarkt USA. 

IHRSA Ranking der Top Ten

Die USA, Deutschland und Großbritannien belegen das "Treppchen" der umsatzstärksten Fitnessnationen. Während die USA in puncto Branchenumsatz mit großem Abstand an der Spitze des Rankings liegt, sind die Plätze zwei und drei hart umkämpft. Deutschland hat hier knapp vor Großbritannien die Nase vorn. Dann folgen mit deutlichem Abstand und gleichauf China und Japan als stärkste Märkte aus dem asiatischen Raum.

Weltweit hat die Gesamtzahl der Clubs längst die 210.000er Marke geknackt und das Wachstum geht weiter. In Sachen Anlagen ist die Spitzenposition fest in amerikanischer Hand. Die USA führt auch hier, wenn auch nicht mit so deutlichem Abstand wie beim Umsatz, das Ranking an.

Fitnesstraining gesellschaftlich etabliert

Auf Platz zwei und drei liegen mit Brasilien und Mexiko zwei Länder, mit denen man nicht unbedingt gerechnet hätte – zumindest, wenn man sich nicht regelmäßig intensiv mit den internationalen Fitnessmärkten beschäftigt.

Die regionale Nähe zur USA sorgt dafür, dass in diesen Ländern Fitnesstraining gesellschaftlich ähnlich etabliert ist. Deutschland und Argentinien komplettieren die Top Five der anlagenstärksten Fitnessnationen. Die zehn anlagenstärksten Nationen machen mit 65 Prozent deutlich mehr als die Hälfte des Gesamtmarktes aus.

Die USA, Deutschland und Großbritannien sind auch die mitgliederstärksten Nationen im globalen Vergleich. Die Top Five komplettieren Brasilien und Kanada. Bemerkenswert ist, dass Brasilien (9,6 Mio. Mitglieder) im Vergleich zu Großbritannien (9,9 Mio. Mitglieder) zwar ähnlich viele Mitglieder hat, aber mehr als 4,5-mal so viele Studios aufweist.

Deutschland mit Luft nach oben

Bei den Reaktionsquoten liegt Skandinavien mit Schweden (21,6 Prozent) und Norwegen (21,4 Prozent) noch vor den USA (20,8 Prozent). Hier hat Deutschland mit 13,4 Prozent noch Luft nach oben (Lesen Sie auch: Fitness in den Metropolen).

Die Vereinigten Staaten führen also drei der vier relevanten IHRSA Rankings an und haben in den vergangenen Jahren, ähnlich wie der deutsche Fitnessmarkt, ein stetiges Wachstum zu verzeichnen. 

Mit ihrem Report und der jährlich stattfindenden Convention & Trade Show (Lesen Sie hierzu auch: Key Learnings von der IHRSA 2019 in San Diego) liefert die IHRSA komprimierte Marktzahlen und Branchen-Knowhow aus erster Hand, das wir Ihnen gerne aufbereiten. Den kompletten IHRSA Global Report 2019 erhalten Sie hier.

 

Alle Teile der fM Infografik-Serie zum IHRSA Global Report 2019 in der Übersicht:

Teil 1: Fitness weltweit – der IHRSA Global Report 2019 (27.06.2019)

Teil 2: Internationales Kräftemessen: Wer gewinnt Fitness-WM? (dieser Text, 04.07.2019)

Teil 3: Fitness in Europa – Europas Fitnessschwergewichte auf einen Blick (11.07.2019)

Ebenfalls interessant

Fitness, Markt

Nächster Schritt

Neues Vertriebskonzept: Die Hamburger Fitnesskette ELBGYM wird zum Franchise-Unternehmen. Bislang gibt es vier Standorte in der Hansestadt, seit Dezember 2018 besteht eine Kooperation mit Fitness First. Nun ist die Expansion in weiteren deutschen Metropolen geplant.

Mehr

Fitness, Gesundheit, Management, Markt

Fitness in Europa

Kräftemessen der Top Ten Fitnessnationen in Europa: Wer gewinnt die Fitness-EM? Liegt Deutschland auch im europäischen Länderranking des IHRSA Global Reports 2019 an der Tabellenspitze?

Mehr

Events, Fitness, Anzeige

Ein Hauch von Hollywood

Der boomende und sich wandelnde Gesundheits- und Fitnessmarkt braucht qualifizierte Studiobetreiber und Trainer. Mit dem eGym Campus setzt das Münchner Unternehmen auf Weiterbildung. Mehr als 130 Teilnehmer waren beim großen Launch-Event in der eGym Zentrale dabei.

Mehr

Events, Fitness

Mann trägt Frau

Die stärksten Paare der Welt haben sich am 5. und 6. Juli in Finnland bei der WM im Frauentragen zum spaßigen Kraftsportevent getroffen. Erfahren Sie bei fitness MANAGEMENT alles über den bizarren Wettkampf und das siegreiche Paar aus Litauen.

Mehr