Fitness, Management, Markt, Anzeige | Autor: fM Redaktion |

Faro, Fitnessmythen und Führung: Rückblick Linzenich Seminarreise nach Portugal

Die Linzenich Gruppe hat im Oktober 2021 erfolgreich ihre Seminarreise auf Faro veranstaltet. Auf der Tagesordnung standen dabei unter anderem informative Vorträge. Die Brüder Marc, Johannes und Ferdinand Linzenich blicken optimistisch in die Zukunft und planen für 2023 bereits eine Wiederholung der Veranstaltung.

Die Teilnehmer der Seminarreise by linzenich auf Faro

Obwohl oder gerade weil die Corona-Pandemie dem Land und nicht zuletzt auch der Fitnessbranche immer noch viel abverlangt, hatte die Linzenich Gruppe zur bereits vierten 'Seminarreise by linzenich' eingeladen.

In der südportugiesischen Hafenstadt Faro trafen sich vor Kurzem rund 30 Linzenich-Führungskräfte, Vertreter ihrer Industrie- und Handelspartner und einige Fitnessunternehmer – darunter auch unmittelbare Mitbewerber des Unternehmens – zu einem dreitägigen intensiven Austausch.

Viele Teilnehmer empfanden die Neuauflage des Traditions-Events als gelungen, da erneut ein Schwerpunkt auf ein aktives Miteinander gelegt wurde, unter anderem durch ungewöhnliche Kommunikationsmodule, wie etwa Speed-Datings.

Miteinander weiterbilden

In Vorträgen ging es zum einen um 'hartnäckige Fitnessmythen' und zum anderen um 'dunklen Triaden der Führung' – eine Typologie gefährlicher Charaktereigenschaften und schlechten Führungsverhaltens.


FOLGEN Sie uns bei LinkedInFacebookInstagram & Twitter
und verpassen Sie keine Fitness-NEWS mehr!


Ferdinand Linzenich sorgte für das Unterhaltungsprogramm. Der nebenberufliche Kabarettist ermunterte die Anwesenden in seinem satirischen Vortrag zu optimistischerem Zukunftsdenken. Gemeinsame Bootstouren und Stadtführungen rundeten die Seminarreise ab.


 


Die Linzenichs teilen abschließend mit, dass die Teilnehmer der Reise diese nach der langen Phase der Kontaktbeschränkungen nicht nur auf der informativen, sondern auch auf der menschlich-psychologischen Ebene genossen hätten.

Deshalb versprechen sie schon jetzt: Die Tradition wird fortgesetzt! In zwei Jahren – also 2023 – soll die nächste Seminarreise stattfinden.

Mehr: 'Säule des Unternehmens'