Events, Digital, Fitness | Autor: fM Redaktion |

BOOST Award: Fitnesstrainer aus Bremen sichert sich 50.000 Euro Gründerförderung

Großes Finale beim BOOST Award: milon hat in Kooperation mit seinen Partnern (darunter five und Magicline) in den Design Offices Atlas München die Gewinner der Sonderkategorie 'Gründerförderung' im Wert von 50.000 Euro für die Gründung eines milon MICROCLUBS gekürt. Außerdem zeichnete das Unternehmen besonders engagierte Partner in den Kategorien 'Fitness & Gesundheit' und 'Therapie & Medical' aus.

So sehen Sieger aus: Der Gewinner in der Kategorie 'Gründerförderung' Steven Helvogt (links) und Jan-Marc Czerwinski

Am Ende siegte Steven Helvogt aus Bremen nachdem er sich in einer spannenden Live-Show in den Design Offices Atlas in München gegen die vier anderen Kandidaten (Pablo Pico, Susanne Backhove, Steve Brenke und Christoph Hirle) durchgesetzt hatte. (Lesen Sie auch: Gründer-Power – Live-Finale der Top 5)

Damit erhält Helvogt die Gründerförderung im Wert von 50.000 Euro für die Gründung eines milon MICROCLUBS und wird von milon und seinen Partnern auf seinem Weg in die Selbständigkeit unterstützt. (Lesen Sie auch: Super-Gründer gesucht!)


„Ich bin total überrascht und überwältigt, dass ich den BOOST Award gewonnen habe.
Es war ein sehr aufregendes und spannendes Wochenende, bei dem ich viel lernen konnte.“
_______________________________

Steven Helvogt, Gewinner Gewinner der Sonderkategorie 'Gründerförderung'


Neben Coachingseminaren werden ihm bereitgestellt: ein milon Zirkeltrainingssystem für zwölf Monate, ein five Mobilitätsparcour inklusive Trainerschulungen, die Magicline Studioverwaltungssoftware und umfassender Marketingsupport.

Einigkeit bei Jury und Zuschauern

Der Bremer 'Super-Gründer' hatte zuvor in verschiedenen Challenges und beim Live-Interview mit der Expertenjury, in der unter anderem milon-CEO Udo Münster, five-Gründer und -Geschäftsführer Wolf Harwath und Sven Eismann von Magicline sitzen, überzeugt.


FOLGEN Sie uns bei FacebookInstagram und Twitter
UND

verpassen Sie nie wieder eine fitness MANAGEMENT NEWS!


Bei den Zuschauern, die das Ereignis im Livestream verfolgen konnten, punktete der gelernte Fitnesstrainer ebenfalls und erhielt beim Live-Voting zahlreiche Stimmen.

Die Jury mit Erfahrung überzeugt

Steven Helvogt aber gibt sich bescheiden: „Ich bin normalerweise kein Mensch, der sich gerne selbst darstellt und agiere gerne im Hintergrund. Ich kenne mich bereits recht gut mit spezialisierten Mikrostudio-Konzepten aus und habe unternehmerische Erfahrung – ich denke, dass dies die Jury im Finale überzeugen konnte.“

Ein BOOST Award nach Norddeutschland

Neben der Vergabe der Gründerförderung prämierte milon beim BOOST Award 2019 auch erfolgreiche milon Partnereinrichtungen. 'Physio Aktiv Anja Terjung' aus Neustadt in Niedersachen setzte sich in der Kategorie 'Therapie & Medical' durch. Das Studio ist seit 2012 Teil des Physio Aktiv Netzwerks.

„Der BOOST Award ist eine tolle Anerkennung für unsere Arbeit und unsere Kompetenz als Physiotherapeuten. Mein Team und ich arbeiten seit Jahren mit Leib und Seele und leben die milon und five Konzepte. Das geben wir auch an unsere Kunden weiter. Jetzt diese Auszeichnung zu bekommen ist ein ganz tolles Gefühl“, sagt Anja Terjung.

Zweiter BOOST Award nach Süddeutschland

Das Studio 'iQ – Fitness im Quartier' aus Renchen in Baden-Württemberg freut sich über den BOOST Award in der Kategorie 'Fitness & Gesundheit', dessen Partnerschaft mit milon besteht bereits seit 2006.

Studio-Inhaber Klaus Anselm: „Es ist einfach fantastisch, wenn man für die Arbeit, die man tagtäglich mit den Menschen und für die Menschen macht, so eine tolle Auszeichnung bekommt. Wir vermieten nicht nur Geräte, sondern konzentrieren uns auf die Betreuung unserer Mitglieder. Mein Team und ich sind begeistert von milon und five und ich freue mich jetzt schon darauf, unsere Geräte upzugraden“.

Beide Gewinner erhalten ein sechsmonatiges Onlinemarketing-Paket von Magicline im Wert von mehr als 3.000 Euro.

„Der BOOST Award ist unser kleiner Oscar“

„Der BOOST Award ist ein Projekt, das wir über viele Monate vorbereitet haben und wir sind sehr glücklich, dieses Format auf den Weg gebracht zu haben“, sagt Udo Münster, milon CEO und Juror des BOOST Awards, „damit haben wir jetzt die Möglichkeit, die Partner auszuzeichnen, die diese Konzepte am eindrucksvollsten umsetzen. Der BOOST Award ist sozusagen unser kleiner Oscar. Anja und Klaus kenne ich seit lange Zeit – die beiden sind Vorbilder in ihren Bereichen, deren Arbeit ich sehr bewundere.“

„Das Gut Gesundheit leben“

Und weiter: „Im Bereich Mikrostudios sehen wir strategisch ein sehr großes Potenzial. Es geht hier einerseits um Wachstum, aber auch vor allem darum, neue Märkte zu finden und neue Zielgruppen anzusprechen. Mit dem Award haben wir nun ein Format gefunden, mit dem wir Menschen, die genau diesen Weg gehen wollen und die das Gut Gesundheit leben, auszeichnen und für zwölf Monate begleiten können. Das hat uns sehr viel Spaß gemacht.“

Ebenfalls interessant

Events, Digital, Management, Anzeige

Aufstiegskongress 2020

Die Zukunftsbranche Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit trifft sich in Mannheim: Dieses Jahr unter dem Motto: 'time for action – Perspektiven schaffen und sichern'.

Mehr

Events, Digital, Fitness

Recordbreaker Flow

Läuft bei ihm: Florian Neuschwander stellte unlängst einen neuen Weltrekord auf und sprach im Red Bull-Interview über seinen Erfolg und den Wings for Life World Run.

Mehr

Events, Corona, Fitness, Anzeige

Corona: IHRSA abgesagt!

Spät aber richtig! Sicherheitsbedenken wegen des Coronavirus: Auf Empfehlung des Gesundheitsministeriums folgt Absage der IHRSA 2020 in Kalifornien.

Mehr

Events, Corona, Gesundheit, Markt

FIBO 2020 im Herbst

FIBO 2020 im Oktober: Die wegen des Coronavirus (SARS-CoV-2) verschobene Fitnessmesse in Köln findet nun im Herbst statt. Veranstalter legen neues Datum fest.

Mehr