Digital, Fitness, Gesundheit | Autor/in: Florian Schmidt |

Studie: Self-Tracking und körperliche Aktivität – Systematischer Review zum Fitness-Tracking

Aktuelle Forschungsergebnisse aus der Wissenschaft für die Studiopraxis – oder kurz: 'Science News'. Forscher:innen liefern der Fitness- und Gesundheitsbranche nützliche Argumente, um die Bedeutung von Fitness und Ernährung für die Gesundheit hervorzuheben. Heute: ein Studienüberblick aus der Fachzeitschrift 'Behavior & Information Technology', er trägt den Titel 'Self-tracking behaviour in physical activity: a systematic review of drivers and outcomes of fitness tracking'.

Science News: Herausforderung Studiovernetzung – Einsatz von Fitnesstrackern und Wearables, ein Studienüberblick

Insbesondere in Krisenzeiten können die positiven Effekte eines gesundheitsbewussten Lebensstils anhand wissenschaftlicher Ergebnisse belegt und zur Motivation der Kund:innen eingesetzt werden.

Untersuchungsschwerpunkte

Fitnesstracking ist beliebt und bietet vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Welche Potenziale und Herausforderungen mit der Weiterentwicklung solcher digitaler Unterstützungstools einhergehen, untersuchte diese Studie.

Methode

Der systematische Review bietet einen mehrperspektivischen Überblick über die aktuelle Studienlage und leitet daraus konkrete Innovations- bzw. Forschungsfelder für die Praxis ab.

Zentrale Ergebnisse

Auf Basis der 71 einbezogenen Studien identifizierten die Forscher:innen u. a. relevante Faktoren (Usability, Funktionalität, Individualisierbarkeit usw.), die für die Nutzung solcher digitaler Tools sprechen. Darüber hinaus bieten die Analysen gleichzeitig wertvolle Informationen zu spezifischen Motiven und Bedürfnissen von unterschiedlichen Nutzer:innen, die künftig noch weiter berücksichtigt werden sollten.

Praxisrelevanz und Fazit

Der Studienüberblick liefert wichtige Hinweise zum zielführenden Einsatz von Fitnesstrackern/Wearables. Außerdem wird verdeutlicht, wie Studios mithilfe dieser Tools Mitglieder künftig noch besser unterstützen, nachhaltiger motivieren und das Trainingserlebnis weiter steigern können.


Original-Quelle dieser 'Science News'

Unsere fMi-Rubrik 'Science News' fasst aktuelle Forschungsergebnisse bewusst äußerst knapp zusammen. Daher haben wir nachfolgend die wissenschaftliche Original-Studie für Sie verlinkt – zum vertieften Lesen und für weitere Details.

Jin, D., Halvari, H., Maehle, N. & Olafsen, A. H. (2022). Self-tracking behaviour in physical activity: a systematic review of drivers and outcomes of fitness tracking. Behaviour & Information Technology, 41(2), 242–261.


Weitere aktuelle 'Science News'

Weitere branchenrelevante Studien finden Sie in der aktuellen Printausgabe der fitness MANAGEMENT international (fMi) in der gleichnamigen Rubrik 'Science News' und regelmäßig hier auf unserer Website.


 

Diesen und weitere Artikel finden Sie in der fMi 04/2022 & für Abonnenten EXKLUSIV vorab.

Zum Abonnement
fMi 04/2022
Unsere Partner
Webinare
EGYM
myFitApp
gym80
InBody
MATRIX
miha bodytec
seca
DHZ Fitness Europe GmbH
FIBO
formedo
Hoist
KS Einrichtungen
Medical Active
milon
Technogym
Unser Netzwerk
EuropeActive
BfB
BSA-Akademie
Aufstiegskongress
DSSV e. V.
DHfPG
BSA-Zert
aufstiegsjobs.de