Corona, Fitness, Markt | Autor: fM Redaktion |

Sicherheitskonzept für die FIBO 2020 liegt vor

Moderne Leitsysteme, größere Flächen, eine daran angepasste Besucherzahl und lückenlose Kontaktverfolgung: Die Sicherheit steht in Zeiten von Corona auch auf der FIBO im Mittelpunkt. Die Veranstalter haben umfassende Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen für die Fitnessmesse erarbeitet. Wir stellen es Ihnen hier vor.

FIBO 2020 Sicherheitskonzept Corona

In Nordrhein-Westfalen sind Fachmessen unter Berücksichtigung von Schutzkonzepten nach dem Corona-Lockdown bereits seit 30. Mai 2020 wieder erlaubt. Ein solches hat FIBO Veranstalter Reed Exhibitions gemeinsam mit den Landesinstitutionen, Behörden und der Koelnmesse erarbeitet.


 


Damit kann die FIBO wie geplant vom 1. bis 3. Oktober 2020 als 'Business Edition' – also ausschließlich als Fachmesse ohne Privatbesucher – stattfinden. (Lesen Sie auch: FIBO nur für Fachpublikum)


„Das neue Setup der FIBO und die umfangreichen Hygienemaßnahmen,
die wir nun vorstellen können, geben allen Beteiligten Sicherheit.“
_______________________________

Silke Frank, Event Director FIBO global


Silke Frank fügt hinzu: „Unsere Aussteller können nun mit den konkreten Planungen und Standbauten beginnen, wir selber sind bereits in der Finalisierung der Umsetzung unserer eigenen Flächen mit der Koelnmesse sowie unseren Standbaupartnern.“

Und so sieht das Hygiene- und Sicherheitskonzept für die FIBO 2020 im Detail aus.


FOLGEN Sie uns bei FacebookInstagram & Twitter
und verpassen Sie keine Fitness-NEWS mehr!


Hygieneregelungen auf der FIBO 2020

Zu den Vorkehrungen gehören umfassende Hygieneregelungen wie eine verstärkte Reinigung und Desinfektion in allen Bereichen, insbesondere in den Sanitäranlagen.

Geplant ist auch die Pflicht zu einem Mund-Nasen-Schutz auf dem gesamten Gelände mit Ausnahme der Sitzplätze. Die FIBO stellt Messeteilnehmern bei Bedarf eine Maske zur Verfügung.

Auch die modernen Lüftungsanlagen mit einer getrennten Fort- und Abluftschaltung der Koelnmesse tragen zur Hygiene bei.


 


Abstandsregeln auf der FIBO 2020

Selbstverständlich soll auf der FIBO der notwendige Mindestabstand von 1,5 Metern gewährleistet werden. Aus diesem Grund wird es ein Besucherlimit geben.

Falls erforderlich, können auch Flächenvergrößerungen bei Ausstellern umgesetzt werden, um mehr Bewegungsmöglichkeiten für Aussteller und Besucher zu schaffen.


 


Dementsprechend werden auch die Gänge in allen Hallen verbreitert und es wird ausreichend Platz an den Eingängen, in Wartebereichen und an Knotenpunkten geschaffen. Hier wird es zudem spezielle Regelungen geben.

Für Konferenzen, Workshops und Vorträge wird zum Schutz aller Teilnehmer die Bestuhlung und die Zahl der Sitzplätze angepasst.

Monitoring und Leitsysteme auf der FIBO 2020

Ziel ist es, dass zu jeder Zeit Menschenansammlungen vermieden werden und sich die Besucher auch an klassischen Kontaktpunkten wie in der Gastronomie sicher und gut aufgehoben fühlen.

Dabei helfen moderne Monitoring-Systeme, um die Besucherströme stets im Blick zu haben und gegebenenfalls zu reglementieren.

Außerdem unterstützt das digitale Leitsystem der Koelnmesse. Alle Aussteller und Besucher müssen sich zudem im Vorfeld der Messe registrieren. So wird sichergestellt, dass der Veranstalter im Falle einer Corona-Infektion Kontaktpersonen schnell identifizieren kann.

Visit, Meet, Show & Stay Safe

Das vollständige Sicherheits- und Hygienekonzept für die FIBO 2020 können Sie sich direkt hier auf der FIBO-Website ansehen.


 

Ebenfalls interessant

Fitness, Gesundheit, Markt

Riminiwellness erst 2021

Die Riminiwellness 2020 ist offiziell abgesagt. Doch die Italian Exhibition Group hat bereits Pläne für ein neues Event, ausgelegt für Fachleute und Experten der Branche.

Mehr

Corona, Fitness, Gesundheit, DSSV

Hygiene-Auflagen der Bundesländer fürs Fitnesstraining

Neuer Trainingsalltag nach Corona-Lockdown: Fürs Training in den fast 10.000 Fitnessstudios in Deutschland gelten unterschiedliche Regeln. Welche Vorgaben müssen wo eingehalten werden?

Mehr

Corona, Gesundheit

Vitamin vs. Corona

Kann Vitamin-D bei Corona helfen? Eine Studie der Uni Hohenheim verrät mehr über die Wirkungskraft des Sonnenvitamins in Bezug auf Covid-19-Erkrankungen.

Mehr

Fitness, Gesundheit

Risiko Homeoffice

Corona zwang viele von uns ins Homeoffice. Mit Folgen für die Gesundheit. Mit diesen Tipps vermeiden Sie unter anderem Rückenschmerzen bei der Arbeit zu Hause.

Mehr