Management | Autor/in: Carolin Schmidt und Florian Schmidt |

Fitness- und Gesundheitsdienstleistungen zielführend vermarkten

In Sachen Mitgliedergewinnung und Vermarktung stehen viele Betreiber:innen aktuell vor großen Herausforderungen. Wir haben die DHfPG-Expert:innen Roman Spitko, Sandra Gärttner und Prof. Dr. Arne Morsch nach Praxistipps gefragt, wie die Studios diese Aufgaben erfolgreich meistern und ihre Dienstleistung zielführend vermarkten können.

Wie kann Kunden:innen die Unsicherheit genommen werden?

Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie haben viele Fitness- und Gesundheitsanlagen hinsichtlich der Mitgliedergewinnung und Vermarktung mit wachsenden Herausforderungen zu kämpfen.

Neben dem lockdown-bedingten Mitgliederrückgang (DSSV, 2022) machen den Studios Anfang 2022 vor allem die strengen behördlichen Auflagen und die längerfristig daraus resultierende Verunsicherung und Zurückhaltung der Kund:innen vielerorts Probleme.

Es fehlen wichtige Neuverträge und auch die Check-in-Zahlen sind deutlich niedriger als im  Vorjahr (DSSV, 2022; Schmidt & Wolff, 2021).

All das sind relevante Aspekte, die unterstreichen, dass die Themen „Mitgliedergewinnung“ und „Gezielte Vermarktung des Dienstleistungsangebotes“ noch nie so wichtig waren wie heute. Doch wie lassen sich in der aktuellen Situation Marketingmaßnahmen nutzen, um Unsicherheiten abzubauen und Kund:innen bestmöglich zu überzeugen bzw. zu motivieren?

Und wie können Fitness- und Gesundheitsstudios die gesundheitspositiven Effekte des Fitnesstrainings (DHfPG, 2021) zielführend vermarkten?


FOLGEN Sie uns bei LinkedInFacebookInstagram & Twitter
und verpassen Sie keine Fitness-NEWS mehr!


Mit den drei DHfPG-Expert:innen Roman Spitko, Sandra Gärttner und Prof. Dr. Arne Morsch haben wir in Interviews über geeignete Strategien und Ansatzpunkte gesprochen, um diesen wachsenden Herausforderungen in der Praxis zu begegnen.


Literaturliste

DSSV e. V. – Arbeitgeberverband deutscher Fitness- und Gesundheits-Anlagen (Hrsg.). (2022).Eckdaten der deutschen Fitness-Wirtschaft 2022. Hamburg: Hrsg.
DSSV e. V. – Arbeitgeberverband deutscher Fitness- und Gesundheits-Anlagen (Hrsg.). Umfrage des DSSV – die Gesunderhaltung der Menschen nicht gefährden: Die Fitness- und Gesundheitsbranche wird unzureichend unterstützt. Zugriff am 20.01.2021.
Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (Hrsg.) (2021). Gesundheitsförderung und Krankheitsprävention durch regelmäßiges Fitnesstraining: Die Bedeutung der Fitness- und Gesundheitsbranche als Gesundheitsdienstleister – eine wissenschaftliche Betrachtung. Zugriff am 14.01.2022.
Schmidt, F. & Wolff, J. (2021). Restart: zielgerichtete Kundenkommunikation in Zeiten von Corona: Neukundengewinnung als zentrale Herausforderung. fitness MANAGEMENT international, 2 (154), 70–74.


Hier kommen Sie zu den Interviews (einfach auf das entsprechende Bild klicken):

Diesen und weitere Artikel finden Sie in der fMi 02/2022 & für Abonnenten EXKLUSIV vorab.

Zum Abonnement
fMi 02/2022
Unsere Partner
Webinare
EGYM
myFitApp
gym80
InBody
MATRIX
miha bodytec
seca
DHZ Fitness Europe GmbH
FIBO
formedo
Hoist
KS Einrichtungen
Medical Active
milon
Technogym
Stellenanzeigen von aufstiegsjobs.de