Gesundheit, Anzeige | Autor: Florian Schmidt |

Gedanken als Medizin? Mit positiven Gedanken die Gesundheit fördern

Neurobiologe, Diplom-Mentaltrainer und Leiter des Instituts für mentale Erfolgsstrategien: Bestsellerautor Dr. Marcus Täuber zeigt in seinem neuen Fachbuch, was die Kraft der positiven Gedanken in der Praxis alles bewirken kann. Mit 'Gedanken als Medizin' liefert er neueste Erkenntnisse aus der Hirnforschung und geht der mentalen Selbstheilung auf die Spur.

Buchtipp Dr. Marcus Täuber: Gedanken als Medizin – Wie Sie mit Erkenntnissen der Hirnforschung die mentale Selbstheilung aktivieren

Selbstheilung durch mentale Stärke?

Zahlreiche Studienergebnisse zeigen: Wahrnehmungen, Vorstellungen und Worte entfalten starke körperliche Reaktionen. Es handelt sich dabei weder um Einbildung noch um Entspannung, sondern um spezifische Wirkungsmechanismen.

Aber kann man mit der Kraft der Gedanken wirklich Krankheiten und Schmerzen lindern?


FOLGEN Sie uns bei FacebookInstagram, YouTube & Twitter
UND

verpassen Sie nie wieder fitness MANAGEMENT NEWS oder VIDEOS!


Autor Dr. Marcus Täuber stellt sich mit seinem neuen Fachbuch genau dieser Frage und beleuchtet den neuesten Stand der Forschung zur Heilkraft unserer Psyche. Er deckt spannende Studienergebnisse auf und unterstreicht informativ und lesenswert den hohen Einfluss unserer Gedanken auf die Physiologie.

Mentale Techniken als Bestandteil der Therapie

Kognitive Verhaltenstherapeuten, Hypnotiseure und Mentaltrainer vertrauen schon länger der Vorstellungskraft. Die Studienlage dazu zeigt: Hypnosetechniken und mentales Training können etwa Allergien, Schmerzen und Migräne um durchschnittlich rund 50 Prozent lindern, aber auch Herzinfarkte verhindern und die Lebensqualität von Krebspatientinnen aktiv fördern. (Lesen Sie auch: Bewegung statt Pillen – die Wunderwaffe Sport)

Ein Klick aufs Bild führt direkt zum Artikel 'Bewegun statt Pillen'

Ganzheitlicher Ansatz für mehr Gesundheit

Angesichts seiner umfangreichen Recherchen kommt der Neurobiologe und Mentaltrainer zu einer klaren Schlussfolgerung:


„Doppelt heilt besser: Wenn wir lernen,
Gedanken zielgerichtet einzusetzen, wirken sie wie Therapien.“
_______________________________

Dr. Marcus Täuber, Neurobiologe & Mentaltrainer


Und weiter: „Mentale Techniken im Sinne eines Gedankentrainings sollten fixer Bestandteil medizinischer Therapien werden.“

Die Medizin findet aus seiner Sicht deshalb „nicht nur halsabwärts“ statt. Die Erkenntnisse aus der Hirnforschung sollten direkt in die Therapie einfließen, um den Betroffenen bestmögliche Therapieerfolge zu gewährleisten.

Über den Autor

Der Österreicher Dr. Marcus Täuber ist Neurobiologe, Diplom-Mentaltrainer und Leiter des Instituts für mentale Erfolgsstrategien (IfMES). Als Trainer für mentale Stärke auf wissenschaftlicher Basis ist er gefragt und widmet sich Business, Gesundheit und Persönlichkeit. Außerdem gibt er bei Radio Wien Mentaltipps. Weitere Bücher von ihm tragen Titel wie 'Gewinner grübeln nicht', 'Alles reine Kopfsache!' und 'Das Prinzip der Mühelosigkeit'.

Ebenfalls interessant

Corona, Fitness, Gesundheit, DSSV

Hygiene-Auflagen der Bundesländer fürs Fitnesstraining

Neuer Trainingsalltag nach Corona-Lockdown: Fürs Training in den fast 10.000 Fitnessstudios in Deutschland gelten unterschiedliche Regeln. Welche Vorgaben müssen wo eingehalten werden?

Mehr

Fitness, Gesundheit

Think positive!

Warum Sie das Glas lieber halb voll als halb leer sehen und öfters lachen sollten, zeigt eine neue Studie. Also denken Sie um, denn 'Positivdenker' leben länger!

Mehr

Corona, Gesundheit, Anzeige

Back again

Fast jeder kennt es – Der Rücken gibt mal wieder keine Ruhe. Doch wie hängt das mit der Corona-Krise zusammen? Diese Studie einer Krankenkasse klärt auf.

Mehr

Gesundheit, Markt, Anzeige

Gesundheit im Wandel

Der Gesundheitsmarkt in Deutschland befindet sich im Umbruch. Zeit für eine Bestandsaufnahme mit unserem Buchtipp: 'Handbuch Gesundheitsmarkt in Deutschland'.

Mehr