Fitness, Markt | Autor: David Köndgen |

Flug-Workout: An Bord des Flugzeugs trainieren

Training an Bord: Air New Zealand hat sich mit Gruppenfitness-Anbieter Les Mills zusammengeschlossen. Entstanden sind spezielle Übungen fürs Flugzeug – darunter verschiedene Dehn-, Trainings- und Meditationsübungen. Seit Dezember 2019 stehen sie allen Air New Zealand Fluggästen als Teil der Bordunterhaltung zur Verfügung. Das Workout im Flieger soll helfen, Spannungen, die beim Fliegen entstehen, zu lösen. Um welche Übungen es sich handelt, lesen Sie hier.

Workout an Board: LesMills und Air New Zealand stellen Workout fürs Flugzeug vor

Gemeinsam trainieren – aber nicht irgendwo, sondern im Flugzeug! Das neue Angebot an Bord von Air New Zealand und Les Mills ist gestartet.

Bei der Zusammenarbeit gehe es nach Angaben des Senior Manager Customer Experience der Fluglinie, Niki Chave, darum, die Expertise von Les Mills Trainern aus aller Welt zu nutzen, um das Flugerlebnis zu verbessern. Der Fokus liege dabei auf Kunden der Economy Class.


„Es geht nicht darum, Burpees oder Sprünge mitten im Flugzeug zu absolvieren.“
_______________________________

Diana Mills, Les Mills Creative Director


Renommierte Les Mills Instruktoren haben die Trainings- und Wohlfühlprogramme entwickelt – ab sofort stehen sie allen Fluggästen von Air New Zealand auf der Bordunterhaltungs-Plattform zu Verfügung. Es gebe sowohl in der Economy als auch der Business Class spezielle Anpassungen für die Sitze.


FOLGEN Sie uns bei FacebookInstagram und Twitter
UND

verpassen Sie nie wieder eine fitness MANAGEMENT NEWS!


Niki Chave erklärt: „Wir kennen die Strapazen, die das Fliegen mit sich bringt. Manche Fluggäste möchten sich entspannen und abschalten, während andere über den Wolken lieber in Bewegung bleiben und sich dehnen wollen. Das Les Mills Team hat die Übungen speziell für Fluggäste von Air New Zealand entwickelt, damit sie sich bei der Ankunft am Zielort frisch und ausgeruht fühlen.“

Training in der Luft

Mit dem Tribe aus über 140.000 Instruktoren in 20.000 Studios auf der ganzen Welt verfüge Les Mills über mehr als 50 Jahre Erfahrung im Bereich Fitness. Davon sollen nun auch die Fluggäste von Air New Zealand profitieren. (Lesen Sie auch: Junge Generation im Mittelpunkt der Les Mills Global Consumer Fitness Survey)

Einfache und effektive Übungen speziell fürs Fliegen zu entwickeln, über diese Herausforderung freue sich das Team laut Les Mills Creative Director Diana Mills besonders.

Denn: „Es geht nicht darum, Burpees oder Sprünge mitten im Flugzeug zu absolvieren. Es geht um sanfte, sorgfältig ausgewählte Dehn- und Entspannungsübungen, die jeder Fluggast diskret auf seinem Sitz absolvieren und damit effektiv Beschwerden lindern kann, die Flugreisen mit sich bringen.“

Während Flugreisen in Bewegung bleiben

Und weiter: „Unsere Trainer sind selbst oft im Flugzeug unterwegs und wissen, wie wichtig es ist, in der Luft in Bewegung zu bleiben, um sich bei der Ankunft am Zielflughafen frisch und erholt zu fühlen und bereit für alle Abenteuer zu sein, die einen erwarten.“

Die Reisenden profitieren darüber hinaus auch von einer kostenlosen Testversion von LES MILLS On Demand. Damit erhalten sie Zugriff auf mehr als 800 Workouts und können diese auch außerhalb des Flugzeugs, etwa im Hotel, Büro oder nach ihrer Rückkehr zu Hause absolvieren.

Ebenfalls interessant

Corona, Fitness, Gesundheit, DSSV

Hygiene-Auflagen der BL

Neuer Trainingsalltag nach Corona-Lockdown: In den fast 10.000 Fitnessstudios in Deutschland gibt es unterschiedliche Regeln. Welche Vorgaben gelten wo?

Mehr

Fitness, Markt, DSSV

150. Ausgabe fMi

150 Ausgaben fitness MANAGEMENT international – 25 Jahre Leitmedium der Fitness- und Gesundheitsbranche – mit interaktiver Timeline.

Mehr

Fitness, Markt, Anzeige

Neueröffnung München

Am Wochenende feiert das Elbgym Hofstatt mit coolen Workouts und Worksshops seine Eröffnung. Mit am Start: Imke Salander und Adrian Mundwiler.

Mehr

Digital, Fitness, Anzeige

Spaß, Leistung & Ergebnisse

Der italienische Gerätehersteller Technogym erweitert seine Produktpalette um voll vernetzte Cardiogeräte der Excite-Linie und kündigt Einführung von 'Technogym Live' an.

Mehr