Fitness, Management, Markt, Anzeige | Autor/in: fM Redaktion |

Basic-Fit plant 2022 mit einem Mitgliederzuwachs von 1 Mio. und 2.000 Studios bis 2025

Expansion im Fokus: Die europäische Fitnesskette Basic-Fit hat im Rahmen einer Pressemitteilung im Vorfeld seiner anstehenden Hauptversammlung ein Update zu seiner Unternehmensstrategie und den geplanten mittel- und langfristigen Wachstumsplänen von 2022 bis 2030 vorgestellt.

Ambitionierte Wachstumspläne – Basic-Fit setzt weiter auf Expansion

Nach den positiven Quartalszahlen aus dem dritten Quartal (Lesen Sie jetzt: 'Zuversichtlicher Ausblick') hat das Basic-Fit Management um Rene Moos (CEO), Hans van der Aar (CFO), Redouane Zekkri (COO), Erica van Vonderen-Hahn (CCO) und Richard Piekaar (Head of Treasury, IR und Nachhaltigkeit ) seine neuen Wachstumsziele vorgestellt.

Ziel: Deutliche Umsatzsteigerung und 3.500 Clubs bis 2030

Laut den Plänen soll der Unternehmensumsatz noch im Jahr 2022 auf schätzungsweise 800 bis 850 Millionen Euro ansteigen und das anvisierte Ziel von 1.250 Clubs bis Ende 2022 erreicht werden.


FOLGEN Sie uns bei LinkedInFacebookInstagram & Twitter
und verpassen Sie keine Fitness-NEWS mehr!


Gleichzeitig will die Fitnesskette nach der erzwungenen Corona-Pause die Handbremse wieder lösen (Jetzt lesen: 'Wachstum trotz Krise') und mittel- bis langfristig jährlich zwischen 200 und 300 neue Standorte eröffnen.

Man plant demnach damit, das eigene Netzwerk bis 2025 auf 2.000 und bis 2030 auf 3.000 bis 3.500 Clubs auszubauen.



Weitere Expansion in Europa geplant

Neben diesen ambitionierten Wachstumsplänen gab Basic-Fit ebenfalls bekannt, dass man bis Ende 2022 das eigene Engagement erweitern und in einem neuen nationalen Markt Fuß fassen will – welches Land als nächstes auf der Expansions-Liste steht, wird noch bekannt gegeben.

Nachhaltige und klimaneutrale Clubs bis 2030

Angesichts der aktuellen Finanzlage will das Basic-Fit-Management neben den neuen strategischen Wachstumszielen und Expansionsplänen auch das Thema Nachhaltigkeit mehr in den Fokus rücken.

Bis 2030 will das Unternehmen laut eigenen Angaben demnach seine Clubs klimaneutral betreiben.

Unsere Partner
Webinare
EGYM
myFitApp
gym80
InBody
MATRIX
miha bodytec
seca
DHZ Fitness Europe GmbH
FIBO
formedo
Hoist
KS Einrichtungen
Medical Active
milon
Technogym
Stellenanzeigen von aufstiegsjobs.de