Corona, Fitness, Management | Autor: fM Redaktion |

Basic-Fit vermeldet positive Quartalszahlen und blickt optimistisch in die Zukunft

Die neuen Basic-Fit Quartalszahlen aus Q3 zeigen einem positiven Trend bei der Mitgliederentwicklung sowie relevanten Umsatzzahlen. Ebenfalls gab das Unternehmen bekannt, dass das Führungsteam ab November 2021 aus den eigenen Reihen verstärkt werden soll. Erica van Vonderen-Hahn wird neue CCO.

Basic-Fit Quartals Report

In den fünf Ländern in denen Basic-Fit Studios ohne Kapazitätsgrenzen geöffnet hatte, sind seit dem 9. Juni 2021 die meisten Beschränkungen aufgehoben. Dadurch kann die Fitnesskette im dritten Quartal einen Aufwärtstrend verzeichnen.

„Das dritte Quartal war das erste Quartal seit zwei Jahren, in dem alle unsere Clubs geöffnet waren. Der Mitgliederbestand erholte sich nach der Wiedereröffnung unserer Clubs in Frankreich, trotz des COVID-Zertifikats, das sich sowohl auf die Mitgliederzahlen als auch auf die Kündigungen negativ auswirkte“ erklärt Rene Moos, CEO von Basic-Fit.



Weiter sagt der CEO: „Der Nettozuwachs unserer Mitgliederbestandes um 200.000 im Quartal ist ein großer Erfolg. Die positive Entwicklung der Mitgliedszahlen und die erhöhten Impfraten in den betreffenden Ländern stimmen uns zuversichtlich, dass wir unsere geplanten Wachstumspläne umsetzen können“.

1.000stes Studio als wichtiger Meilenstein

Anfang Oktober hat das Unternehmen mit der Eröffnung des 1.000sten Clubs einen weiteren wichtigen Meilenstein erreicht und peilt bis Ende 2022 die Marke von 1.250 Clubs an.

Die Umsatzerlöse im dritten Quartal 2021 konnten mit 132,7 Millionen Euro fast genauso hohe Werte wie im Vorjahr (136,4 Millionen Euro) erzielen. Der leichte Rückgang ist laut Moos auf die geringe Anzahl an Mitgliedschaften zu Beginn der Berichtsaufnahme zurück zu führen, die aber durch einen höheren Umsatz pro Mitglied ausgeglichen werden konnte.


FOLGEN Sie uns bei LinkedInFacebookInstagram & Twitter
und verpassen Sie keine Fitness-NEWS mehr!


Im Vergleich zum vorherigen Quartal gab es einen Anstieg von 10 Prozent auf 2,21 Millionen Mitgliedschaften. Im Vergleich zum Jahr 2020 ist die Mitgliederzahl um 2 Prozent aufgrund der Clubschließungen gesunken. In den typischerweise schwachen Sommermonaten wurde ein geringer Mitgliederzuwachs erreicht. September war dabei der zweitbeste Monat mit mehr als 250.000 Neuzugängen.

Bis September 2021 wurden 90 neue Clubs eröffnet. Der aktuelle Stand der Studios liegt bei 511 in Frankreich, 216 in den Niederlanden, 205 in Belgien, 53 in Spanien und 20 in Luxemburg.

Neue CCO verstärkt das Management

Erica van Vonderen-Hahn wird als CCO das Führungsteam von Basic-Fit  – bestehend aus Rene Moos (CEO), Hans van der Aar (CFO) und Redouane Zekkri (COO) – ab November 2021 verstärken.

Zuvor war sie im Unternehmen seit 2015 als Brandmanagerin und seit 2016 als Leitung der Marketingabteilung tätig.

Wachstumskurs soll weitergehen

Angesichts der vorgelegten Quartalszahlen und den aktuellen Entwicklungen blickt das Basic-Fit Management laut eigenen Angaben zuversichtlich in die Zukunft und will an seinen Expansionsplänen weiter festhalten.

Mehr: 'Erfolgreicher Restart'

Unsere Partner
Webinare
EGYM
myFitApp
gym80
InBody
MATRIX
miha bodytec
seca
DHZ Fitness Europe GmbH
FIBO
formedo
Hoist
KS Einrichtungen
Medical Active
milon
Technogym