Fitness, Management, Markt | Autor/in: Florian Schmidt & David Köndgen |

Basic-Fit Übernahme von 47 spanischen Fitnessstudios der RSG Group abgeschlossen

Die niederländische Fitnesskette Basic-Fit hat die im Dezember 2023 mit der RSG Group getroffene Vereinbarung zur Übernahme der Studios der RSG Group Spain umgesetzt und die 47 Fitnessclubs der Marken McFIT und Holmes Place Clubs in das europaweite Studionetzwerk integriert.

Basic-Fit schließt Übernahme von 47 spanischen Fitnessstudios der RSG Group Spain erfolgreich ab und baut europaweites Studionetzwerk weiter aus

Update 28.03.2024:

Basic-Fit hat die Übernahme von 47 spanischen Clubs erfolgreich abgeschlossen, baut damit sein europaweites Studionetzwerk weiter aus und stärkt seine Marktposition in Spanien. Mit den neuen Clubs verfügt die Fitnesskette nun über insgesamt 1.506 Clubs, davon 199 in Spanien.


Rückblick: Bereits im März 2023 (wir berichteten) wurde bekannt, dass die RSG Group den Verkauf ihrer spanischen Fitnessstudios prüfe. Diese Pläne nehmen nun konkrete Formen an.

Mit der vereinbarten Übernahme wird Basic-Fit insgesamt 42 McFIT Studios und fünf Holmes Place Clubs der RSG Group in Spanien übernehmen.

Rebranding und Integration der Studios

Nach eigenen Angaben beabsichtigt Basic-Fit, die übernommenen Studios umzubenennen und vollständig in die Fitnesskette zu integrieren. Dies soll voraussichtlich im Jahr 2024 abgeschlossen sein.


Jetzt dem fM-Kanal bei WhatsApp folgen!


Basic-Fit geht davon aus, dass die Übernahme bis 2026 eine Kapitalrendite von mindestens 30 Prozent erzielen wird. Im Jahr 2022 erwirtschaftete die RSG Group Spain einen Umsatz von 39 Millionen Euro.

Kapital für Umstrukturierung

Für die Übernahme hat Basic-Fit hat von seinen Banken eine Finanzierungszusage in Höhe von 110 Millionen Euro erhalten. Das zusätzliche Kapital soll die Übernahme einschließlich der Renovierungs- und Umstrukturierungskosten der Studios finanzieren und für mehr finanzielle Stabilität sorgen. (Auch interessant: 'Wachstum im Fokus')


„Mit der vereinbarten Übernahme bauen wir unsere führende Position in Spanien weiter aus.“
_______________________________

Rene Moos – CEO Basic-Fit


Rene Moos weiter: „Wir stärken unsere Position in mehreren wichtigen regionalen Märkten. In Barcelona zum Beispiel werden wir die Anzahl der Clubs von zwei auf neun erhöhen, was unserer aktuellen Cluster-Strategie entspricht.“

Erfolgsfaktor Kundennähe

„Durch die Integration der spanischen Clubs der RSG Group in unser Netzwerk, bieten wir unseren Mitgliedern eine wachsende Zahl von Clubs, in denen sie in der Nähe ihres Wohn- oder Arbeitsortes trainieren können“, fügt der Basic-Fit CEO abschließend hinzu.

Die Mitglieder aller neu akquirierten Clubs sollen künftig von den umfangreichen Basic-Fit-Dienstleistungen wie der Basic-Fit-App und den virtuellen Gruppenkursen profitieren können. Diese Angebote sollen in Kombination mit dem großen Netzwerk von 140 bestehenden Basic-Fit-Studios in Spanien neue Mehrwerte für die Trainierenden schaffen.

Erstes McFIT-Studio in Palma de Mallorca

RSG Group CEO Dr. Jobst Müller-Trimbusch sagt: „2009 haben wir unser erstes McFIT-Studio in Palma de Mallorca eröffnet. Mit einem fantastischen Team haben wir es in 14 Jahren auf 47 Studios gebracht und zum Erfolg geführt – darauf sind wir sehr stolz.“


„Nach unserer Entscheidung, uns aus dem spanischen Markt zurückzuziehen, freuen wir uns besonders, einen Nachfolger gefunden zu haben, der alle unsere spanischen Studios übernimmt und unsere Marktstrategie und Werte teilt.“
_______________________________

Dr. Jobst Müller-Trimbusch – CEO RSG Group


Müller-Trimbusch abschließend: „Für uns ist Basic-Fit ein seriöser Akteur in der Branche, der unsere Fitnessstudios weiterhin professionell und gewissenhaft führen wird, was für uns oberste Priorität hat“.

Mehr zum Thema:  'Weiter auf Wachstumskurs', 'Basic-Fit: Expansion in Deutschland', 'High5 bald McFit' & 'Neue Geschäftsführung bei der RSG Group'