Digital, Management, Anzeige | Autor: Anke Sörensen |

Tarifpolitik als Instrument zur Konfliktlösung

Die Digitalisierung stellt die Arbeitswelt auf den Kopf. Das Vertrauen in die Sozialpartnerschaft schwindet, doch wie kann es wiederhergestellt werden? Dieser Ratgeber bietet dazu Ansätze und Gedanken bedeutender Persönlichkeiten.

fM Buchtipp: Sozialpartnerschaft 4.0 – Tarifpolitik für die Arbeitswelt von morgen

Die Sozialpartnerschaft in Deutschland gilt bis heute als gutes Beispiel für eine funktionierende Beziehung zwischen Beschäftigten und Arbeitgebern.

Der Begriff bezeichnet das konsensbasierte Verhältnis zwischen Arbeitgeber- und Arbeitnehmerverbänden zur Beilegung von  Interessenkonflikten.

Vertrauen wiederherstellen

Die Sozialpartnerschaft mit der Tarifautonomie als zentralem Baustein macht die Erfolgsgeschichte der Marktwirtschaft in Deutschland aus.

Doch unsere Wirtschaftsordnung und viele Institutionen haben in jüngster Zeit Vertrauen verloren, das zurückgewonnen werden muss.

Die Sozialpartnerschaft als Instrument zur Konfliktlösung ist vermehrt in die Kritik geraten.

Die Arbeitswelt verändert sich

Dazu hat die Zunahme prekärer Beschäftigungsverhältnisse und der Bedeutungsverlust der Gewerkschaften wesentlich beigetragen.

Zudem steht die Sozialpartnerschaft durch die Digitalisierung und die damit einhergehenden fundamentalen Veränderungen in der Arbeitswelt vor ganz neuen Herausforderungen.


FOLGEN Sie uns bei FacebookInstagram, YouTube & Twitter
UND

verpassen Sie nie wieder fitness MANAGEMENT NEWS oder VIDEOS!


Die neue Sozialpartnerschaft

Welche Zukunft hat das Modell? Wie muss die Sozialpartnerschaft 4.0 gestaltet werden, um auch morgen noch als Vorbild dienen zu können? Die Antworten auf diese Fragen fallen ganz unterschiedlich aus.

In 18 Beiträgen ziehen namhafte Persönlichkeiten, wie Peter Altmaier oder Hubertus Heil, Bilanz und erläutern, wie der Interessenausgleich zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern künftig geregelt werden kann.

Ebenfalls interessant

Digital, Fitness, Anzeige

Live oder Online?

Virtuelle Kurse sind aktuell so beliebt wie noch nie. Was bedeutet diese Entwicklung für Studios und deren Angebote? Können Live-Kurse neben Virtual-Kursen bestehen?

Mehr

Corona, Digital, Anzeige

YOOOGANACHT Online

Ein Hamburger Verein organisierte ein Non-Profit-Yoga-Event mit 150 Live-Streams für soziales Yoga am 20. Juni von 17 bis 23 Uhr. In diesem Jahr wegen Corona nur online.

Mehr

Digital, Fitness, Markt, Anzeige

Fitness im Fokus

Neue Geschäftsmodelle mit Online-Mitgliedschaften: Studiobetreiber können ihren Mitgliedern mit der branded Studio App myFitApp Live-Streaming anbieten.

Mehr

Digital, Fitness, Markt, Anzeige

No Limits!

Neu: MY! UNLIMITED FREE Music & Film bietet im Abo unbegrenzten Zugriff auf GEMA-freie Musik und Mixe sowie Lizenzrechte für Livestreamings und Onlineunterricht.

Mehr