Corona, Fitness, Gesundheit, Markt | Autor: David Köndgen & Anke Sörensen |

Corona-Update: Zurück im Gym – Fitnessstudios in allen Bundesländern dürfen öffnen

Sommerliche Temperaturen, sinkende Sieben-Tage-Inzidenz: Die Gyms dürfen wieder öffnen. Die Wiedereröffnung der Fitnessstudios ist seit Anfang Juni in allen Bundesländern theoretisch möglich – es gelten jedoch weiterhin regionale Unterschiede. Corona-Update Teil 32 gilt vom 14. bis 20. Juni 2021.

Corona-Update: So läuft der Restart in den Fitness- und Gesundheitsstudios in Deutschland.

Das große fM Corona-Update (Teil 32, 14. bis 20. Juni 2021) bietet Ihnen Woche für Woche einen Überblick über wichtige Informationen für die Fitness- und Gesundheitsbranche in Bezug auf die aktuelle Corona-Lage in Deutschland.

Eine Bundesländer-Übersicht mit den wichtigsten Informationen zur Wiedereröffnung der Studios finden Sie in unserer Restart-Übersicht 'Öffnung der Fitnessstudios'.


Corona-Update 19. & 20. Juni 2021

Zahl der digitalen Impfpässe übersteigt 22 Millionen: Das Zertifikat für vollständig Geimpfte gibt es seit knapp einer Woche in Impfzentren, Arztpraxen und nachträglich in Apotheken oder in einigen Bundesländern auch per Post.

Mittlerweile wurden bereits 22,3 Millionen digitale Impfpässe ausgestellt, dies teilte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) via Twitter mit. (Lesen Sie auch: 'So funktioniert der digitale Impfpass')

Corona-Update 18. Juni 2021

Jeder Zweite zumindest einfach geimpft: Nach Angaben des Bundesgesundheitsministeriums liegt die Impfquote der vollständig geimpften Menschen mittlerweile bei 29,6 Prozent – zumindest die erste Dosis haben insgesamt 41,5 Millionen Bürger erhalten. Dies entspreche 50,1 Prozent der Gesamtbevölkerung, teilte Jens Spahn (CDU) am Freitag in Berlin mit.

Inzidenz bald einstellig? Das Robert Koch-Institut (RKI) meldet 1.076 Neuinfektionen (Vorwoche: 2.440), dadurch sinkt die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz weiter, auf nun 10,3 (Vorwoche: 18,6).


FOLGEN Sie uns bei LinkedInFacebookInstagram & Twitter
und verpassen Sie keine Fitness-NEWS mehr!


Dennoch sei es zu früh für eine Entwarnung. Sorgen bereitet derzeit vor allem die Ausbreitung der zuerst in Indien entdeckten sogenannten Delta-Variante, deren Anteil sich zuletzt sprunghaft erhöht hatte und die als deutlich ansteckender und gefährlicher gilt.


 


 

Corona-Update 17. Juni 2021

Die Arbeitsschutzregeln werden langsam gelockert: Demnach müssen Betriebe ihre Mitarbeitenden zwar auch weiterhin auf eine Corona-Infektion testen, feste Teams soll es aber nicht mehr geben. Diese Lockerungen hat das Arbeitsministerium angesichts sinkender Corona-Infektionszahlen bekanntgegeben. Die Hygiene- und Abstandsregeln bleiben ebenfalls bestehen.

Corona-Update 16. Juni 2021

Digitales Impfzertifikat direkt herunterladen: Hamburger können laut einer Mitteilung der Sozialbehörde ihr digitales Impfzertifikat erhalten, ohne dafür den analogen Weg in die Apotheke antreten zu müssen.


Lesen Sie auch: 'Studioöffnung: Was gilt wo?'


Dies gelte allerdings nur, wenn sie im Impfzentrum geimpft wurden. Der extra dafür eingerichtete Online-Service 'Panex' steht ab sofort zur Verfügung. Dort müssen neben persönlichen Angaben auch die Nummer der Impfbestätigung und die Chargen-Nummer des Corona-Impfstoffs angegeben werden.

Bei Vorlage einer schriftlichen Impfbestätigung erhalten alle anderen Geimpften ihr Impfzertifikat weiterhin in Apotheken.


 


 

Corona-Update 15. Juni 2021

Weniger Masken: Diverse Bundesländer haben Lockerungen für die Maskenpflicht bekanntgegeben. Darunter unter anderem Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz und das Saarland. 

Eine Übersicht zu den neuen Corona-Regeln der Länder und Details, wo künftig kein Mund-Nase-Schutz mehr getragen werden muss, finden Sie hier im Coronavirus-Liveblog von tagesschau.de.

Digitaler Impfpass sehr begehrt

Der Andrang auf den digitalen Impfpass (weitere Infos hier) ist groß: Laut Angaben des Bundesgesundheitsministers Jens Spahn (CDU) werde heute bereits die Marke von fünf Millionen für das digitale Corona-Impfzertifikat geknackt.


Lesen Sie auch: 'Corona-Impfung: Wann wieder zum Sport?'


Spahn sagte: „Gerade jetzt auch zu Beginn des Sommers, der Reisezeit, (ist es) für viele Bürgerinnen und Bürger sehr, sehr wichtig, dass wir eine Einheitlichkeit haben, dass ein digitaler Impfpass, der in Deutschland oder Spanien oder Finnland ausgestellt wird, eben auch dann in allen europäischen Ländern genutzt werden kann und gültig ist“.

Arztpraxen sollen Apotheken & Impfzentren folgen

Der digitale Impfpass dient sowohl als Nachweis für eine vollständige Corona-Impfung als auch für eine überstandene Infektion oder einen aktuellen Corona-Test. Die Impfbestätigung wird seit Montag von Apotheken und in den Impfzentren ausgegeben, bald sollen auch Arztpraxen nachziehen.

Corona-Update 14. Juni 2021

Der DSSV fordert eine Abschaffung der Corona-Testpflicht: Für die ersten Öffnungsschritte sei diese ein noch notwendiges Übel gewesen, um der Fitnessbranche den Betrieb wieder zu ermöglichen. Inzwischen sei eine Abschaffung aufgrund des weiterhin rückläufigen Inzidenzwerts nun dringend geboten, heißt es dazu in der aktuellen Newsletter-Ausgabe.


FOLGEN Sie uns bei LinkedInFacebookInstagram & Twitter
und verpassen Sie keine Fitness-NEWS mehr!


In einigen Bundesländern sei die Testpflicht bereits ab einem stabilen Inzidenzwert U50 bzw. U35 außer Kraft gesetzt. Der DSSV setzt sich in allen Bundesländern für weitere Verbesserungen der Fitness- und Gesundheitsanlagen ein. 

Digitaler Impfpass – So geht's

Wie funktioniert eigentlich der digitale Impfpass? Der digitale Nachweis für Corona-Impfungen geht an den Start. Damit können Sie künftig ihren Impfstatus bequem via Smartphone nachweisen. Dazu werden ab heute QR-Codes erstellt. Was Sie sonst noch wissen müssen, haben wir im Artikel 'Digitaler Impfpass' für Sie zusammengestellt.

Erstmals wieder weniger als 1.000 Neuinfektionen: Das Robert Koch-Institut (RKI) meldet 549 neue Positiv-Tests. Im Vergleich zum vergangenen Montag sind das 568 Fälle weniger. Dadurch sinkt auch die Sieben-Tage-Inzidenz weiter und liegt nun bundesweit bei 16,6 (Vortag: 17,3).


Corona-Update – Übersichtsliste

Für alle wichtigen Entwicklungen seit Beginn des 'November-Lockdowns' klicken Sie hier oder auf das Bild, um zu unserer Übersichtsliste aller Corona-Updates zu gelangen.


Außerdem stellen wir in einer Übersicht zur Corona-Hilfe kostenfreie Angebote der Branche zusammen, die Sie in dieser schweren Zeit unterstützen. Wir bedanken uns bei allen Partnern und hoffen wie bereits beim ersten Corona-Lockdown für Fitnessstudios auf größtmögliche Solidarität.

Ebenfalls interessant

Corona, Fitness, Gesundheit, Markt

Öffnung der Fitnessstudios

Regeln für Fitnessstudios in Deutschland: Nach dem Corona-Lockdown ist vor der neuen Normalität, was Sie wo beim Training im Studio beachten müssen.

Mehr

Gesundheit, Management, Anzeige

Optimisten leben länger

Glücksexperte Dr. Florian Langenscheidt liefert im 'Wörterbuch für Optimist*innen' Erfolgsformel für aktuelle Herausforderungen. Unser fM Buchtipp.

Mehr

Ernährung, Fitness, Gesundheit

Demenzrisiko Junk-Food

Viel Fett, Zucker und Salz: Junk-Food ist ungesund. Denn minderwertige Nahrung ist nicht nur schlecht für die Kalorienbilanz sondern auch fürs Gehirn.

Mehr

Fitness, Gesundheit, Anzeige

366 Mal Inspiration

Zwei Sportler haben in den vergangenen 20 Jahren inspirierende Zitate gesammelt – und teilen die besten als Motivation für Fokus, Mindset und Erfolg.

Mehr