Corona, Fitness, Gesundheit, Markt | Autor: David Köndgen & Anke Sörensen |

Corona-Update: Öffnung der Fitnessstudios in allen Bundesländern möglich

Die Temperaturen steigen, die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt und endlich ist es soweit: Die Gyms machen wieder auf! Durch die positive Entwicklung ist die Wiedereröffnung der Fitnessstudios mittlerweile in allen Bundesländern theoretisch möglich – es gelten nach wie vor regionale Unterschiede. Wir berichten über die Bedingungen, die vor Ort für Fitness- und Gesundheits-Anlagen gelten. Corona-Update Teil 31 gilt vom 7. bis einschließlich 13.06.2021.

Corona-Update: Fitness- und Gesundheitsstudios beenden den Lockdown in allen Bundesländern.

Das große fM Corona-Update (Teil 31, 7. bis 13. Juni 2021) bietet Ihnen jede Woche neu einen Überblick über wichtige Informationen für die Fitness- und Gesundheitsbranche in Bezug auf die aktuelle Corona-Lage in Deutschland.

Eine Bundesländer-Liste mit Detail-Infos zur Wiedereröffnung der Studios finden Sie in unserer Restart-Übersicht 'Öffnung der Fitnessstudios'.



 

Corona-Update 12. & 13. Juni 2021

Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) will die Maskenpflicht überprüfen lassen. Begründung: Die Corona-Lage in Deutschland habe sich zuletzt deutlich entspannt.

Deshalb forderte sie die Länder dazu auf, die Verhältnismäßigkeit der Pflicht zum Tragen eines Mund-Nase-Schutzes zu prüfen. Als Vorbild für neue Regeln könne Dänemark dienen – dort wird die Maskenpflicht am Montag, 14. Juni 2021, in fast allen Bereiche des öffentlichen Lebens aufgehoben.

Lediglich im öffentlichen Nahverkehr muss, wenn man nicht sitzt, ein Mund-Nase-Schutz getragen werden.

Corona-Update 11. Juni 2021

Bundestag verlängert 'epidemische Lage von nationaler Tragweite' wegen der Corona-Pandemie: Bei der Abstimmung stimmten 375 Abgeordnete dafür, 218 dagegen, sechs enthielten sich.


FOLGEN Sie uns bei LinkedInFacebookInstagram & Twitter
und verpassen Sie keine Fitness-NEWS mehr!


Die 'epidemische Lage' gibt dem Bund das Recht, ohne Zustimmung des Bundesrates Verordnungen zu erlassen, etwa zu Tests, Impfungen, zum Arbeitsschutz oder zur Einreise. Erstmals hatte der Bundestag sie am 25. März 2020 festgestellt, Ende Juni wäre sie auslaufen, nun wird sie für maximal drei Monate verlängert.

Corona: Knapp 25 Prozent vollständig geimpft

Fast jeder vierte Deutsche ist geimpft: Wie das Robert Koch-Institut (RKI) mitteilt, sind mittlerweile 24,8 Prozent der Gesamtbevölkerung bereits vollständig gegen das Coronavirus immunisiert. Das entspricht 20,6 Millionen Menschen. Mindestens eine Impfung erhalten haben 39,5 Millionen oder 47,5 Prozent.

Corona-Update 10. Juni 2021

Testphase abgeschlossen: Der neue digitale Corona-Impfnachweis soll nun auch in Deutschland starten. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) teilte mit, dass sich nach und nach Impfzentren, Praxen und Apotheken anschließen werden.


Lesen Sie auch: 'Studioöffnung: Was gilt wo?'


Jens Spahn weiter: „Aber nicht alle sind heute oder morgen schon angeschlossen“. Das Ziel: Spätestens Ende Juni 2021 soll die App 'CovPass' allen Interessenten zu Verfügung stehe.


 


 

Corona-Update 9. Juni 2021

Mit der Überbrückungshilfe III Plus sollen Unternehmen, die von den pandemiebedingten Schließungen betroffen sind, weiter unterstützt werden.

Bundesregierung verlängert Überbrückungshilfen bis September 2021

Dabei gibt es folgende Neuerungen: Unternehmen, die im Zuge der Wiedereröffnung Personal aus der Kurzarbeit zurückholen, neu einstellen oder anderweitig die Beschäftigung erhöhen, erhalten wahlweise zur bestehenden Personalkostenpauschale eine Personalkostenhilfe, die sog. 'Restart-Prämie' als Zuschuss zu den dadurch steigenden Personalkosten.

Sie erhalten auf die Differenz der tatsächlichen Personalkosten im Fördermonat Juli 2021 zu den Personalkosten im Mai 2021 einen Zuschuss von 60 Prozent. Im August beträgt der Zuschuss noch 40 Prozent und im September 20 Prozent. Nach September 2021 wird kein Zuschuss mehr gewährt.

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) will damit die konjunkturelle Erholung von der Corona-Krise beschleunigen. Die 'Restart-Prämie' solle für einige Monate bezahlt werden, sei aber nicht als langfristige Subventionierung gedacht, sondern lediglich als Unterstützung für den Restart dienen. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Bundesfinanzministeriums (BMF) sowie des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi).

Restart im Fitnessstudio: Bundesländer-Übersicht

Welche Regeln gelten wo? Nachdem seit Montag, 7. Juni 2021, in allen Bundesländern die Öffnung der Fitnessstudios theoretisch wieder möglich ist, fragen sich Studiobetreiber bundesweit, unter welchen Bedingungen sie ihre Studios wieder öffnen dürfen


Lesen Sie auch: 'Inaktivität aktiv bekämpfen'


Der DSSV – Arbeitgeberverband deutscher Fitness- und Gesundheits-Anlagen hat hierzu eine Übersicht erstellt. Diese wird ständig aktualisiert und Sie können Sie direkt auf der DSSV-Website abrufen, indem sie hier klicken.

Corona-Update 8. Juni 2021

Impfung für alle ist der richtige Schritt: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat die Aufhebung Impfpriorisierung verteidigt. Im ARD-Morgenmagazin sagte er, dies sei nötig gewesen, um „dynamisch weiterimpfen zu können“.

Dennoch sei es unmöglich, nun alle sofort zu impfen: „Wir können auch in dieser Phase nur um Geduld bitten“, so Spahn weiter.


„Bitte lassen Sie den Frust nicht aus bei den Arzthelferinnen und Arzthelfern.“
_______________________________

Jens Spahn (CDU), Bundesgesundheitsminister


Aktuell seien bereits rund 38 Millionen Deutsche erstgeimpft, in den vergangenen Wochen habe das Tempo deutlich angezogen. Es gehe nun npch um etwa 15 Millionen Impfwillige, die auf eine Corona-Impfung warten.


Lesen Sie auch: 'Corona-Impfung: Wann wieder zum Sport?'


Umfangreiche Lockerungen in der baden-württembergischen Landeshauptstadt: Die Sieben-Tage-Inzidenz in Stuttgart lag an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unterhalb von 50. Damit traten am Montag, 7. Juni, automatisch alle Erleichterungen der Öffnungsstufen 1 bis 3 in Kraft. Für den Sport bedeutet dies: 

  • Fitness-, Yogastudios, Sportanlagen, Tanzschulen und vergleichbare Einrichtungen dürfen öffnen. Zur Öffnung der städtischen Hallen liegen bislang noch keine Informationen vor.
  • Erlaubt ist dort Freizeit- und Amateursport, organisierter Vereinssport und Hochschulsport – eines der 3 Gs muss hierfür erfüllt sein (getestet, genesen oder geimpft).
  • Die Personenbeschränkung wird aufgehoben, stattdessen gilt eine Person pro 10 Quadratmeter und die Einhaltung des Mindestabstands.
  • Die Nutzung von Umkleiden und Duschen ist ebenfalls möglich.
  • Wettkämpfe im Amateur-, Profi- und Spitzensport sind ohne Teilnehmerbegrenzung und mit bis zu 500 Zuschauern (im Freien, bzw. 250 drinnen) gestattet.

Achtung: Sollte die Sieben-Tage-Inzidenz an drei aufeinanderfolgenden Tagen wieder über 50 liegen, werden die Lockerungen wieder zurückgenommen.

Fitnesstraining in Frankreich & Belgien

Fitnessstudios in Frankreich und Belgien beenden Corona-Lockdown: Die Fitnesskette Basic-Fit teilt mit, dass sie am 9. Juni 2021 ihre 649 Clubs in unseren beiden Nachbarländern wiedereröffnen werde. Damit kann ab morgen wieder in allen 905 Basic-Fit Clubs trainiert werden. Belgien und Frankreich waren die letzten beiden Länder, in denen die Clubs aufgrund der COVID-19-bezogenen Regierungsmaßnahmen noch geschlossen waren.

Mitgliederwachstum nach dem Restart

Für die Niederlande meldet Basic-Fit ebenfalls positive Zahlen: Nach der Wiedereröffnung am 19. Mai 2021 habe man dort „eine starke Dynamik in unserer Mitgliederbasis festgestellt“. Soll heißen: Dreimal so viele Neumitglieder im Vergleich zu der Zeit vor Corona (Mai 2019) und damit ein Nettozuwachs von mehr als 39.000 Mitgliedern.

Corona-Update 7. Juni 2021

Weitere Lockerungen angekündigt: Der Hamburger Senat will ab Samstag, 12. Juni 2021, die Nutzung von Saunen, Dampfbädern und Wellnessangeboten wieder ermöglichen. Außerdem sollen Hotels wieder alle ihre Zimmer vermieten können.

Großzügige Regelungen sind demnach auch für den Individual- und Gruppensport geplant und größeren Sport- und Kulturveranstaltungen unter freiem Himmel und in Hallen sollen wieder vor Publikum stattfinden können. Abhängig vom Infektionsgeschehen werden schrittweise weitere Einschränkungen wegfallen.

Positiver Geschäftsklimaindex

Die Stimmung im deutschen Mittelstand hat sich spürbar verbessert: Durch die jüngsten Erfolge im Kampf gegen Corona hellt sich die Stimmung bei Mittelständlern spürbar auf.

Die staatliche KfW-Bank und das Münchner Ifo-Institut teilten in ihrem Mittelstandsbarometer mit, dass das Geschäftsklima erstmals seit Beginn der Pandemie wieder positiv sei – im Mai stieg es um 6,3 Zähler auf 5,7 Saldenpunkte.

Impfquote bald bei 80 Prozent?

Das Bundesgesundheitsministerium erwartet, dass bereits Mitte Juli 80 Prozent der erwachsenen Deutschen geimpft sein werden. Ein Ministeriumssprecher weist jedoch darauf hin, dass anfangs nicht genügend Impfstoff für alle vorhanden sein werde.


FOLGEN Sie uns bei LinkedInFacebookInstagram & Twitter
und verpassen Sie keine Fitness-NEWS mehr!


Theoretisch ist durch das Ende der Priorisierung die Vergabe der unterschiedlichen Impfstoffe seit heute an die gesamte Bevölkerung möglich. Dadurch können sich Impfwillige ab zwölf Jahren bundesweit unabhängig von der bisher gültigen Prioritätenliste gegen Corona impfen lassen.

Corona-Neuinfektionen: Inzidenz unter 25

Das Robert Koch-Institut (RKI) gibt die Sieben-Tage-Inzidenz aufgrund der Meldungen der Gesundheitsämter in Deutschland am Montag mit 24,3 an (Vortag: 24,7). Binnen eines Tages wurden 1.117 Corona-Neuinfektionen registriert – eine Woche zuvor hatte dieser Wert noch bei 1.978 gelegen.


Corona-Update – Übersichtsliste

Für alle wichtigen Entwicklungen seit Beginn des 'November-Lockdowns' klicken Sie hier oder auf das Bild, um zu unserer Übersichtsliste aller Corona-Updates zu gelangen.


Außerdem stellen wir in einer Übersicht zur Corona-Hilfe kostenfreie Angebote der Branche zusammen, die Sie in dieser schweren Zeit unterstützen. Wir bedanken uns bei allen Partnern und hoffen wie bereits beim ersten Corona-Lockdown für Fitnessstudios auf größtmögliche Solidarität.

Ebenfalls interessant

Corona, Fitness, Gesundheit, Markt

fM Corona-Update Teil 32: Trainingscomeback schon gegeben?

Der Studio-Lockdown ist seit einer Woche beendet: Fitnessstudios dürfen ihre Mitglieder wieder zum Training begrüßen. Wie läuft das Gym-Comeback?

Mehr

Corona, Fitness, Gesundheit, Anzeige

Wann wieder zum Sport?

Sport ist gesund und mobilisiert die körpereigenen Abwehrkräfte. Doch wann darf man nach einer Corona-Impfung oder gar COVID-19-Erkrankung wieder trainieren?

Mehr

Corona, Digital, Fitness, Gesundheit

Digitaler Impfpass

Jetzt geht es los: Seit 14. Juni 2021 geben Apotheken und Praxen QR-Codes für vollständig Geimpfte aus. Das bringt Vorteile für Trainierende und Studiobesitzer.

Mehr

Ernährung, Corona, Fitness, Gesundheit

Corona befeuert Adipositas

Studie zum Teufelskreis: Corona führt zu Gewichtszunahme, gleichzeitig gilt Adipositas als Treiber der Pandemie, denn das Risiko für schwere Krankheitsverläufe steigt.

Mehr