Corona, Digital, Fitness, Anzeige | Autor: fM Redaktion |

CyberFitness startet Initiative zur Rettung der Fitnessbranche

Motto 'Wir retten die Fitnessbranche': Das auf virtuelle Fitness spezialisierte Münsteraner Unternehmen CyberFitness hat eine Initiative gestartet, um durch den Corona-Lockdown bedrohte Fitnessstudios und Sportvereine zu unterstützen. Dafür verschenkt das Unternehmen digitale Fitnesskurse und bietet Studios die Möglichkeit, aus dem CyberFitness-TV-Studio zu streamen. Die Gesamtkosten der Aktion belaufen sich laut Unternehmensangaben auf mehr als eine halbe Million Euro.

CyberFitness-Initiative soll Fitnessstudios retten

Der sogenannte Lockdown light ist für Studiobetreiber alles andere als 'leicht' und fordert einen langen Atem.

Denn: Fast zehn Prozent aller Studiomitglieder deutschlandweit haben seit März 2020 gekündigt – bereits jetzt ein nachhaltiger Verlust, der durch kurzfristige Finanzspritzen nicht zu kompensieren sein wird. (Lesen Sie auch: 'Studios bleiben zu' und 'Gegen Lockdown light'.)


„Es ist eine Katastrophe für hunderte Studiobetreiber und für tausende Arbeitnehmer.“
_______________________________

Marc Jürgens, Geschäftsführer CyberFitness


Marc Jürgens weiter: „Wir, die Unternehmen, die wirtschaftlich nicht durch die Pandemie belastet sind, müssen jetzt Solidarität zeigen.“

Unter dem Motto 'Wir retten die Fitnessbranche' hat CyberFitness seinen Online-Fitnessclub für alle Menschen geöffnet. Mit dem Gutscheincode 'Fitness-retten' kann hier jeder kostenlos trainieren – selbstverständlich ohne Abo und ohne Nebenkosten.

Auf der Plattform finden sich hunderte virtuelle Kurse – darunter etwa Yoga, Bauch Beine Po, Pilates, Dance und Cardiokurse wie Rudertraining oder IndoorCycling. Eine reguläre Mitgliedschaft dort kostet monatlich 14,99 EUR. (Lesen Sie auch: 'CyberConcept beitragsfrei')


FOLGEN Sie uns bei FacebookInstagram & Twitter
und verpassen Sie keine Fitness-NEWS mehr!


„Jeder kann bei uns kostenlos trainieren. Dafür appellieren wir an die Solidarität der Menschen: Wir schenken ihnen die Kurse – und bitten darum, ein Stück davon an die Branche zurückgeben“, sagt Marc Jürgens.

Denn CyberFitness stellt lediglich eine einzige Bedingung für die Nutzung des Portals an die User: Dass sie ihre Mitgliedsgebühren in den Fitnessstudios und Sportvereinen weiterlaufen lassen. (Lesen Sie jetzt weiter: 'Virtuelle Gesundheit')

Eine weitere Maßnahme ist die Aktion 'Local Heroes': Dabei stellt CyberFitness ausgewählten Fitnessstudios das hauseigene TV-Studio kostenfrei zur Verfügung.

Corona-Hilfspaket für den Shutdown

Dafür können sich Fitnessstudios mit ihrem Trainerteam bewerben und anschließend Kurse live streamen, um auch während des Shutdowns den Kontakt mit den Mitgliedern aufrecht zu erhalten.

Im diesem Corona-Hilfspaket enthalten: Professionelle Kameraleute, Regisseure, Film-Equipment und ein DJ für die musikalische Untermalung.


 


Laut Unternehmensangaben belaufen sich die Gesamtkosten der Initiative auf mehr als eine halbe Millionen Euro. Marc Jürgens: „Wir wollen hier vorangehen und hoffen, dass uns andere Unternehmen und auch Branchen folgen werden. Wir führen bereits gute Gespräche mit anderen Dienstleistern aus der Fitnessindustrie, um die Initiative auszuweiten.“

Studioöffnung unter Hygieneauflagen

Darüber hinaus fordert CyberFitness in einem offenen Brief an die Bundesregierung und die Landesregierung Nordrhein-Westfalens die Öffnung der Fitnessstudios unter Hygieneauflagen und bietet sich als Digitalisierungsexperte an, wenn es um eine strategische Ausrichtung der Fitnessbranche in Bezug auf die Corona-Pandemie geht.


 

Ebenfalls interessant

Corona, Fitness, Gesundheit, Markt

fM Corona-Update Teil 5: Co­ro­na-Hil­fen verlängert

Co­ro­na-Hil­fen ausgeweitet, Teil-Lockdown auch im neuen Jahr. Diese Regeln mit Kontaktbeschränkungen, Maskenpflicht und Co. gelten im Advent und darüber hinaus, Weihnachten und Silvester mit Ausnahmen. Das große fM Corona-Update.

Mehr

Ernährung, Corona, Fitness, Gesundheit

Kalorienfalle Advent

Unser als Infografik getarnter Adventskalender zeigt: Kalorien soweit das Auge reicht & alle Fitnessstudios dicht. Der Lockdown wird sich also definitiv auf der Waage bemerkbar machen.

Mehr

Corona, Fitness, Gesundheit, Markt

Prävention vs. Stagnation

Lockdown beenden statt verlängern & Prävention möglich machen: England und andere europäische Länder machen vor, wie es geht und öffnen die Fitnessstudios.

Mehr

Corona, Digital, Fitness, Gesundheit

Infektionsrisiko berechnen

Forscher haben jetzt einen Algorithmus entwickelt, der die Wahrscheinlichkeit von Coronavirusinfektionen durch Aerosole im Innenraum berechnet.

Mehr