Gesundheit |

Nachhaltige Entwicklungsziele – Ernährungssicherung für die Zukunft

Veranstaltungstipp: Von Morgen, 7. bis Freitag, 9. März 2018 findet der Kongress der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE) an der Universität Hohenheim statt.

 

Unter dem Motto „Nachhaltige Entwicklungsziele – Ernährungssicherung für die Zukunft“ werden beim diesjährigen Kongress mit zahlreichen Experten aktuelle Herausforderungen für die Ernährungssicherung der Zukunft diskutiert.  

Die Kernfrage: Mit welchen Strategien können die Ernährungswissenschaft und angrenzende Fachgebiete dazu beitragen, diesen Herausforderungen zu begegnen und die drängenden Probleme weltweit und vor der eigenen Haustür zu lösen?

Der dreitägige Kongress bietet eine interdisziplinäre Verknüpfung verschiedener ernährungswissenschaftlicher Teildisziplinen und umfasst neben umfangreichen Vorträgen auch spezifische Fachforen für u.a.  Public Health Nutrition, Ernährungsmedizin, Ernährungsberatung sowie Ernährungsverhaltensforschung.

Weitere Informationen: DGE-Kongress

Weiterführende Informationen zu Qualifikationen im Bereich Ernährung:

Duales Studium: DHfPG

Nebenberufliche Bildung: BSA-Akademie

Ebenfalls interessant

Events, Fitness, Gesundheit, Anzeige

Bewegung für die Zukunft

Training für die Zukunft des Planeten: Bewegung, Nachhaltigkeit und Umweltschutz standen in Hamburg im Mittelpunkt des 'MOVE FOR FUTURE DAYS'.

Mehr

Gesundheit, Management, Anzeige

Mindful Leadership

Mit der cardioscan GmbH ist Dr. Marc Weitl seit fast zwei Jahrzehnten sehr erfolgreich in der Medical Fitness. In seinem ersten Buch befasst er sich mit dem Thema Stress.

Mehr

Ernährung, Gesundheit, Markt

Wieviel Zucker?

Eine Zuckersteuer allein genügt nicht im Kampf gegen Diabetes. IKK Südwest und Marburger Bund fordern mehr Prävention und klare Kennzeichnung des Zuckergehalts.

Mehr

Events, Gesundheit, Anzeige

Weniger Bürokratie wagen

Auf den Fachmessen MEDIZIN und TheraPro wird über die Auswirkungen des Terminservice- und Versorgungsgesetzes für Ärzte und Therapeuten informiert.

Mehr