Gesundheit |

Meilenstein in der Diagnostik

Dem Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie ist es gelungen, ein Referenzsystem für am metabolischen Syndrom erkrankte Kinder zu entwickeln.

Übergewicht, Bluthochdruck, Insulinresistenz und ein gestörter Fettstoffwechsel sind die vier Kennzeichen des metabolischen Syndroms. Immer häufiger sind bereits Kinder von diesem "tödlichen Quartett" betroffen. Sie frühzeitig zu identifizieren und eine verläßliche Diagnose zu stellen ist Voraussetzung dafür, geeignete therapeutische Maßnahmen einleiten zu können. Kinder- und Jugendärzten fehlte es lange Zeit an passenden und einheitlichen Referenzwerten. Das vom BIPS entwickelte Referenzsystem hat diese Lücke nun geschlossen.

Darüber haben die Wissenschaftler ein webbasiertes, frei zugängliches Online-Tool entwickelt, um Kinder- und Jugendärzten den diagnostischen Zugang schnell und unkompliziert zu ermöglichen.

Mehr Informationen: Diagnostik

Mehr Informationen: Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie, neues Referenzsystem

 

 

 

 

Ebenfalls interessant

Corona, Fitness, Gesundheit

An Krisen wachsen

Stay positive: Drei Expertinnen diskutieren im Webinar wie Führungskräfte in Krisenzeiten Wachstumsprozesse anstoßen können. Verpasst? Hier Aufzeichnung anschauen!

Mehr

Ernährung, Corona, Gesundheit

Kochen in Corona-Zeiten

Jetzt erst recht! Bis voraussichtlich Ostern hat das ZDF kurzfristig eine neue Sendung ins Programm genommen. Johann Lafer kocht und unterhält gegen den Corona-Blues.

Mehr

Fitness, Gesundheit

Liegestütze-König

1 Million Liegestütze in 1 Jahr – diese unglaubliche Zahl will Malte Schmidt schaffen. Noch bis Ende Mai 2020 hat er dafür Zeit. Wieviele er schon geschafft hat…

Mehr

Corona, Fitness, Gesundheit

Live-Training goes global

Joe Wicks' YouTube-Sportstunde wird zum weltweiten Hit – mehr als 2 Millionen Zuschauer gab es alleine in den ersten neun Stunden der Veröffentlichung.

Mehr