Gesundheit |

Das gesunde Maß - Sport bis der Arzt kommt?

Wie viel Sport ist gut für mich? Wann gilt es, auf den Körper zu hören? Wo macht eine Pause Sinn? Das alles sind Fragen, die ein Sportsüchtiger nur unvernünftig beantworten wird.

Sport ist Lifestyle und bringt in Verbindung mit einem durchtrainierten Körper viel Anerkennung. Doch bis wohin ist Sport und Bewegung gesund und wo beginnt die Sucht? Für die Sportsüchtigen ist oftmals alles andere zweitrangig. Eine Studie unter 1.000 Ausdauersportlern zeigt, dass 4,5 Prozent eine Gefährdung zur Sportsucht zeigen, 10 Prozent von ihnen erkranken später dann auch daran. Die Studie, die Heiko Ziemainz von der Universität Erlangen-Nürnberg veröffentlichte, zeigt auch, dass vor allem jüngere Sportler gefährdet seien.

Für die Gesamtbevölkerung seien die Zahlen laut Ziemainz jedoch noch geringer, da nur ein geringer Teil regelmäßig Sport treibt. Genaue Zahlen hierzu gibt es jedoch derzeit nicht. Oftmals geht eine Sportsucht mit Essstörungen einher, denn auch hier findet keine Rücksichtnahme auf den eigenen Körper statt. Betroffene schaden sich und ihrem Körper oftmals selbst. Sie absolvieren mehrere Trainingseinheiten am Tag oder stehen sogar nachts auf, um zu trainieren. Dies führt oft zu Ermüdungsfrakturen, chronischen Sehnenüberlastungen oder Knochenhautreizungen. Bei Trainingspausen reagieren sie häufig mit Unruhe oder Schlafstörungen.

Weitere Informationen: Das gesunde Maß

Ebenfalls interessant

Fitness, Gesundheit, Management, Markt

Burnout bekämpfen

Burnout: Symptome, Ursachen, Vorbeugen. Die WHO passt ab 2022 ihre ICD-Kriterienliste an. Doch wie kann man in der Praxis effektiv vorbeugen?

Mehr

Events, Fitness, Gesundheit

Namaste!

Yogini und Yogi aller Länder vereinigt euch! Denn am 21. Juni ist Weltyogatag, Internationaler Tag des Yoga oder International Day of Yoga. Wir liefern Ihnen daher heute Yoga Infos und Tipps, die Ihnen das Mitfeiern erleichtern sollen.

Mehr

Digital, Gesundheit, Anzeige

Training fürs Becken

Inkontinenz, Potenzschwäche oder Libido Verlust. Verantwortlich dafür sein kann ein schwacher Beckenboden. Gezieltes Training kann Abhilfe schaffen.

Mehr

Events, Fitness, Gesundheit, Markt, Anzeige

Wien, nur du allein!

Neues Studienangebot für Österreich: Die DHfPG bietet jetzt auch das duale Studium „Bachelor of Arts Fitnessökonomie“ an. In einer Informationsveranstaltung am 10. Juli 2019 in Wien erfahren Betriebe die Vorteile des dualen Studiensystems.

Mehr