Gesundheit |

Bewegung und Sport sind wichtiger als jede Supplementation

Die „US Preventive Services Task Force” (USPSTF) hat auf Basis aktueller Studien neue Empfehlungen zur Calcium & Vitamin D Supplementation veröffentlicht.

In Anbetracht der Studienlage wird der Nutzen einer Supplementation von Calcium und Vitamin D über Nahrungsergänzungsmittel aktuell im Journal of the American Medical Association durchaus kritisch hinterfragt. Ältere Empfehlungen werden teilweise revidiert. Angesichts des durchaus sehr heterogenen Forschungsstandes können aktuell weder für die Supplementation von Calcium noch Vitamin D tatsächlich verlässliche Empfehlungen für spezifische Zielgruppen gegeben werden.

Generell kommt im Alter dennoch einer gesunden und ausgewogenen Ernährung eine wichtige Rolle zu. Viel wichtiger wird aber, laut der Professorin JoAnn Manson von der Harvard T.H. Chan School of Public Health, die körperliche Aktivität gerade bei älteren Menschen. Deshalb spielen in den aktuellen Empfehlungen Sport, Bewegung und körperliche Fitness zur Prävention von u.a. Knochenbrüchen, Stürzen etc. eine deutlich wichtigere Rolle, als bisher angenommen.

Spezifische altersgerechte Bewegungsprogramme für die Zielgruppen Ü60 werden auch angesichts dieser Empfehlungen und der demografischen Entwicklungen zukünftig noch wichtiger. Ein gezieltes Krafttraining sowie ergänzende Koordinations- und Gleichgewichtsübungen, dienen nicht nur der Sturzprophylaxe, sondern wirken auch dem altersbedingten Muskelabbau entgegen. Wer hier frühzeitig präventiv aktiv wird, kann negative Begleiterscheinungen minimieren und bis ins hohe Alter selbstbestimmt aktiv sein Leben gestalten.

 

Die Süddeutsche Zeitung greift das Thema unter dem Titel "Vitamin- und Kalziumtabletten schützen nicht vor Knochenbrüchen" auf.

Hier geht es zum "Original-Abstract" des Journal of the American Medical Association (JAMA) für die Meta-Studie.

 

Auch die fitness Management hat über Sinn und Nutzen einer Supplementation von Vitamin D berichtet.

 

Ebenfalls interessant

Ernährung, Fitness, Gesundheit

Demenzrisiko Junk-Food

Junk-Food ist nicht nur schlecht für die Kalorienbilanz, sondern auch fürs Gehirn. Warum, lesen Sie hier.

Mehr

Ernährung, Digital, Gesundheit, Anzeige

Intervallfasten starten

Intervallfasten ist en vogue und macht auch vor der Digitalisierung keinen Halt. Apps wie Bodyfast greifen den Trend auf und bieten Hilfe beim Start ins Fasten. So gelingt der Einstieg ins intermittierende Fasten.

Mehr

Fitness, Gesundheit

Eines von 100 Billionen

Amerikanische Forscher untersuchten die Darmaktivitäten von Ausdauersportlern und konnten nachweisen, dass ein spezielles Darmbakterium beim Laktatabbau hilft.

Mehr

Fitness, Gesundheit

Mäuse beim Lauftraining

Schäden am Herzmuskel galten bislang als irreversibel. Da sich etwa nach einem Herzinfarkt kaum neue Muskelzellen bilden, führt dies zu vielen Todesfällen. Nun ist Wissenschaftlern womöglich ein Durchbruch gelungen. Ausdauersport lautet das Zauberwort.

Mehr