Fitness, Gesundheit | Autor/in: Prof. Dr. Daniel Kaptain |

Small Group Personal Training: Individuelle Betreuung in Kleingruppen

Mit Gruppendynamik, individueller und intensiver Trainingsbetreuung sowie vergleichsweise geringen Kosten vereint das Small Group Personal Training die Vorteile des Gruppen-, Personal- und Flächentrainings in einem attraktiven Angebot für Fitnesskunden.

Individuelle Betreuung in Kleingruppen – Small Group Personal Training

Laut allgemeiner Definition ist Personal- oder auch Einzeltraining das körperliche und ggf. auch mentale Training im Rahmen einer individuellen Betreuung einzelner Personen durch eine ausgebildete Fachkraft.

Dabei berät diese, erstellt passende Trainingspläne, geht auf die Bedürfnisse des Kunden durch abgestimmte Einzellektionen ein und gibt Ernährungstipps zur optimalen Unterstützung des Trainings (Kaptain, 2018a).

Neben dem Einzeltraining gibt es die Eins-zu-zwei-Betreuung, das sogenannte Partner Personal Training, sowie das Training in Kleingruppen (oder auch Small Group Personal Training, kurz: SGPT). Letzteres wird in diesem Artikel schwerpunktmäßig besprochen.


 


Professionelle Betreuung als Erfolgsbasis

Eine professionelle und individuelle Betreuung ist eine Grundvoraussetzung für ein effizientes und effektives Training (Mazetti et al. 2000; Ratamess, et al. 2008). Dies ist der Hauptgrund, warum immer mehr Kunden die Vorzüge eines Personal Trainers nutzen.

Diese Form der Betreuung besteht jedoch nicht ausschließlich aus der engmaschigen Eins-zu-eins-Betreuung während des Trainings, sondern beinhaltet auch die ganzheitliche Betrachtung der leistungsbeeinflussenden Parameter wie Ernährung und Regeneration.

Umfassende Dienstleistung für optimale Ergebnisse

Außerdem wird auf den daraus resultierenden Ergebnissen die Trainingsplanung aufgebaut (Kaptain, 2018b). All dies wird von einem Personal Trainer erwartet, da es im Allgemeinen um die Optimierung der Leistungsfähigkeit des Kunden geht.

Diese umfassende Dienstleistung hat jedoch ihren Preis, der laut Branchenschnitt bei 60 bis 100 EUR (BPT, 2020) und mehr je Stunde liegt. Das können sich viele Kunden nicht leisten, obwohl sie an einer hohen Betreuungsqualität interessiert sind.


FOLGEN Sie uns bei LinkedInFacebookInstagram & Twitter
und verpassen Sie keine Fitness-NEWS mehr!


Eine bemerkenswerte und effektive Möglichkeit bietet hier das SGPT. Dabei wird von einem Personal Trainer das Training einer gewissen Anzahl von Personen gleichzeitig strukturiert, betreut und gesteuert.

SGPT als qualitativ hochwertige Alternative

Somit können sich mehrere Personen die Trainerkosten teilen, während die Betreuung trotzdem auf einem hohen Level gehalten wird. Der Unterschied zum Gruppentraining liegt primär in der geringeren Gruppengröße, die es ermöglicht, individuelle Progressionen sowie Übungsmodifikationen vorzunehmen und eine ganzheitliche Betreuung (ergänzende Trainings-, Ernährungs- und Gesundheitstipps) der Kunden zu gewährleisten.

Zielgruppenspezifische SGPT-Angebote

In der Praxis haben sich Konzepte etabliert, durch die Trainer auch zeitlich orientiert arbeiten. Beispielsweise werden nur bestimmte Elemente der Fitnesseinheit durch den Personal Trainer betreut und angeleitet (Kaptain, 2018b).

Das Niveau bleibt erhalten

Die Kunden führen das Warm-up selbstständig durch und werden anschließend nur für die komplexen sowie technisch anspruchsvolleren Übungen vom Trainer begleitet. Dies spart Zeit und damit Kosten und steigert zusätzlich die Effizienz, da solche Trainingselemente (Dauer ca. 20–25 Minuten) auch mehrfach hintereinander angeleitet werden können.

Somit wird die Anzahl der intensiv betreuten Kunden nochmals vergrößert, die Betreuungsqualität bleibt jedoch auf einem ähnlich hohen Niveau.


 


Eine weitere Option ist die gezielte Betreuung der Generation 65 plus, da zum einen die koordinative Fähigkeit bei dieser Klientel oft nicht mehr genügend ausgeprägt ist, zum anderen gerade diese Personengruppe einen erhöhten Präventionsbedarf hat (Sturzprophylaxe).

Best Ager brauchen andere Betreuung

Durch individualisierte Trainingsinhalte, beispielsweise Training der Standstabilität und dynamischer Alltagsbelastungen wie Ausfallschritte oder das Heben und Tragen von Lasten, können ältere Personen zielgerichtet und strukturiert betreut werden.

Vorteile für Trainer und Trainierende

Zielgruppenspezifisches SGPT stellt dabei nicht nur für den Kunden eine interessante und kostensparende Option dar. Auch der Betreiber der Fitness- oder Gesundheitseinrichtung kann mit geringeren Personalkosten kalkulieren und Kunden durch eine hohe Betreuungsqualität bzw. die daraus resultierende Zufriedenheit nachhaltig binden, was zusätzliche ökonomische Effekte mit sich bringt (Kaptain, 2018b; Kaptain, 2018c; Rustaden et al., 2017; Storer et al., 2014).


Fazit

Durch SGPT können Kunden sowohl mit leistungsorientierten Zielen (z. B. Kraftsteigerung oder Muskelaufbau) wie auch aus dem präventiv-rehabilitativen Training (z. B. Sturzprophylaxe) umfassend und qualitativ hochwertig betreut werden.

Dies sind essenzielle Faktoren zur nachhaltigen Kundenbindung, denn erfolgreiche und zufriedene Kunden sind stets das Ziel!

Um diese exklusive und hochwertige Betreuungsleistung zu erbringen, sind entsprechend hochqualifizierte und motivierte Trainer die Grundvoraussetzung.


 

Über den Autor

Prof. Dr. Daniel Kaptain ist u. a. Dozent an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG) und der BSA-Akademie. Er promovierte im Fachbereich Sportwissenschaften. Außerdem arbeitet er als Personal Trainer, Trainingstherapeut und Athletiktrainer. Darüber hinaus ist er Experte für Konditions- und Athletiktraining.


Auszug aus der Literaturliste

BPT – Bund deutscher Personal Trainer (2020). Die häufigsten Fragen rund um den BPT e. V. & das Personal Fitness Training. Zugriff am 02.11.2020. 
Rustaden, A. M., Haakstad, L. A. H., Paulsen, G. & Bø, K. (2017). Effects of BodyPump and resistance training with and without a personal trainer on muscle strength and body composition in overweight and obese women – A randomised controlled trial. Obesity Research & Clinical Practice, 11(6), 728–739.

Für eine vollständige Literaturliste kontaktieren Sie bitte marketing@dhfpg-bsa.de.

Diesen und weitere Artikel finden Sie in der fMi 01/2021 & für Abonnenten EXKLUSIV vorab.

Zum Abonnement
fMi 01/2021
Unsere Partner
Webinare
EGYM
myFitApp
gym80
InBody
MATRIX
miha bodytec
seca
DHZ Fitness Europe GmbH
FIBO
formedo
Hoist
KS Einrichtungen
Medical Active
milon
Technogym
Stellenanzeigen von aufstiegsjobs.de