Fitness, Gesundheit, Anzeige | Autor/in: David Köndgen |

Übungen für einen gesunden, starken Rücken – Plus: großes BLACKROLL®-Gewinnspiel

Der Rücken zwickt. Oft ist daran nicht die Wirbelsäule schuld, sondern Muskeln und Faszien. Die gute Nachricht: Der Schmerz lässt sich mit einfachen Übungen wegtrainieren. BLACKROLL®, Spezialist für Faszientraining und Regeneration, hat diese zusammen mit Spezialisten entwickelt. Damit Sie Rückenschmerzen erfolgreich bekämpfen und auch Ihren Kunden zu einem starken, gesunden Rücken verhelfen können, verlosen wir auf unserer Facebook-Seite einige der praktischen Tools.

Rückenschmerzen einfach wegtrainieren – inklusive Blackroll Verlosung

Sie haben nur 1 Minute Zeit?

Die wichtigsten Fakten in Kürze:

  • Rückenschmerzen werden häufig auch als Volkskrankheit bezeichnet – treffen also buchstäblich jeden.
  • Unterschieden wird zwischen spezifischen und nicht-spezifischen Rückenschmerzen. Letztere treten deutlich häufiger auf, sind aber durch Selbstheilung und Prophylaxe in den Griff zu bekommen.
  • Muskeln und Faszien spielen eine große Rolle bei der Entstehung von nicht-spezifischen Rückenschmerzen und lassen sich durch Kraft- und Faszientraining sowie Eigenmassage behandeln.
  • Vorbeugend sollte man im Arbeitsalltag darauf achten, nicht zu lange am Stück zu sitzen und sich auch in der Freizeit regelmäßig zu bewegen.
  • BLACKROLL® bietet von Experten entwickelte Übungen, mit denen sich die Schmerzen im Rücken lösen lassen.
  • Diverse Tools für diese Übungen können Sie bei unserem Gewinnspiel gewinnen.

Los geht's! Die Hintergründe und Detailinformationen:

Fast jeder Erwachsene hat bereits unangenehme Erfahrungen damit gemacht – Rückenschmerzen führen heutzutage sogar häufiger zu Krankschreibungen als Erkältungen.


 


Betroffen ist nicht nur, wer schwere körperliche Arbeit verrichtet. Auch den ganzen Tag am Schreibtisch zu sitzen, lässt den Rücken streiken. Die Muskeln verkrampfen, die Faszien verkleben, jede Bewegung tut weh.

Arbeit & Freizeit: Sitzen, sitzen, sitzen!

Denn viele von uns verbringen ihren Alltag fast ausschließlich sitzend, und das häufig in einer gekrümmten Körperhaltung. Nicht nur in der Arbeit, auch in der Freizeit sitzen wir ständig – etwa beim Essen am Tisch, in Bars, Kinos, bei Konzerten oder im Theater, gemütlich auf dem Sofa vor dem Fernseher oder mit dem Handy in der Hand.

Die Folge: Das stützende Korsett aus Bauch- und Rückenmuskeln kommt aus der Balance, verkürzt oder verspannt sich, die Wirbelsäule wird schlechter aufgerichtet. (Lesen Sie auch: 'Starker Rücken' und 'Faszientraining hilft')


FOLGEN Sie uns bei FacebookInstagram & Twitter
und verpassen Sie keine Fitness-NEWS mehr!


Genauso kann Überlastung zu Rückenschmerzen führen: Das wissen nicht nur Menschen, die körperlich hart arbeiten, sondern auch viele Hobbysportler, die zu monoton und einseitig trainieren. (Lesen Sie jetzt weiter: 'Risiko Homeoffice')

Mediziner unterscheiden zwischen spezifischen und nicht-spezifischen Rückenschmerzen. Spezifische Rückenschmerzen gehen auf eine klar erkennbare Ursache zurück wie einen Bandscheibenvorfall oder eine Erkrankung. Mit der erfolgreichen Behandlung verschwindet auch der Schmerz.

Plötzliche Rückenschmerzen

Die meisten Rückenschmerzen sind jedoch nicht-spezifisch. Sie treten plötzlich auf, etwa nach Belastung, und klingen nach einer Weile von selbst wieder ab. Der Arzt wird hier vor allem dazu raten, die Selbstheilung und Prophylaxe zu stärken. (Lesen Sie auch: 'Volkskrankheit Rückenschmerzen')

Rückenschmerzen werden meist zuerst mit der Wirbelsäule in Verbindung gebracht. Sie leidet mit zunehmendem Alter an Abnutzung, die Bandscheiben verlieren ihre Elastizität.

Bei den nicht-spezifischen Rückenschmerzen spielt die Wirbelsäule jedoch oft eine untergeordnete Rolle. Entscheidend ist der Zustand der sie umgebenden Muskeln und des Muskelbindegewebes, der Faszien.

Rückenschmerzen entstehen, wenn die Muskeln und Faszien in Bauch und Rücken über längere Zeit ungleichmäßig belastet oder überlastet werden und sich dadurch verkürzen, verspannen, oder verkrampfen. Den Faszien kommt dabei eine schützende Funktion zu. Sie umhüllen die Muskeln und sorgen dafür, dass sie sich geschmeidig bewegen.

Schmerzrezeptoren in den Faszien

Bei mangelnder oder falscher Bewegung können die Faszien verkleben und an Dehnbarkeit verlieren. Weil auch zahlreiche Schmerzrezeptoren in den Faszien sitzen, führt dies zu Rückenschmerzen.

Rückenschmerzen: im Arbeitsalltag häufiger aufstehen

Zum Glück lassen sich die Muskeln gezielt trainieren und aufbauen und verklebte Faszien wieder lösen und aktivieren. Zunächst einmal ist es wichtig, am eigenen Alltagsverhalten zu arbeiten. Also weniger zu sitzen, während der Arbeit öfter aufzustehen oder herumzulaufen und sich auch in der Freizeit abwechslungsreich zu bewegen. Daneben ist ein gezieltes Kraft- und Faszientraining sehr wirksam.


„Neue Erkenntnisse zeigen, dass bei etwa 80 Prozent 
der chronischen Rückenschmerzen 
die Faszien eine wesentliche Rolle spielen.“
_______________________________

Dr. Torsten Pfitzer, ganzheitlicher Schmerztherapeut


Der Autor des Buchs 'Schmerzen selbst behandeln mit BLACKROLL®' fügt hinzu: „Neben der Lebensstilanpassung ist ein Faszientraining, wie beispielsweise mit den BLACKROLL®-Tools, eine hervorragende Möglichkeit, den Faszienstoffwechsel zu verbessern, Verklebungen zu lösen und positiv auf das Nervensystem einzuwirken. Durch die Eigenmassage wird die Faszie wieder geschmeidig und man kann sich so selbst von Schmerzen befreien.“

Faszientraining für alle

BLACKROLL® hat nun zusammen mit Spezialisten wie Dr. Torsten Pfitzer diverse Übungen entwickelt, die gezielt auf die Schmerzzonen des Rückens einwirken und den Schmerz lösen. Sie stehen auf der Unternehmens-Website für jeden Nutzer zur Verfügung und trainieren Muskeln und Faszien gleichmaßen.


 


Die Übungen sind einfach und ohne Aufwand zuhause durchführbar und erfordern keine Vorbereitung oder Vorkenntnisse. Sie helfen gegen die gängigsten Arten von Rückenschmerzen und trainieren jede Zone des Rückens. Ausführliche Anleitungen unterstützen auch Ungeübte bei der Durchführung.

Gewinnspiel auf unserer Facebook-Seite

Und damit Sie gleich richtig durchstarten können, verlosen wir auf unserer Facebook-Seite ein Rücken-Set und diverse weitere Tools für Faszientraining, Regeneration und Co

Klicken Sie sich direkt hier rein. Wir drücken allen Teilnehmern die Daumen! Die Teilnahmebedingungen haben wir hier für Sie verlinkt.

Im Video: Schmerzfrei Leben mit BLACKROLL® Übungen

Um externe Inhalte anzuzeigen, aktivieren Sie bitte Cookies der Kategorie "Marketing". Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Unsere Partner
Webinare
EGYM
myFitApp
gym80
InBody
MATRIX
miha bodytec
seca
DHZ Fitness Europe GmbH
FIBO
formedo
Hoist
KS Einrichtungen
Medical Active
milon
Technogym
Stellenanzeigen von aufstiegsjobs.de