Fitness, Management, Markt |

New Yorker Times Square als Vorbild: RSG Group zieht an den Ku'damm

Nach 12 Jahren in Berlin zieht die RSG Group mit ihren Mitarbeitern im Jahr 2021 von Prenzlauer Berg nach Charlottenburg in eine neue Firmenzentrale um. Der Umbau am Kurfürstendamm und die Umsetzung des exklusiven Konzepts soll 2020 beginnen.

Neue Firmenzentrale am Ku'damm mit exklusivem Konzept

„In den vergangenen zwölf Jahren sind wir am Standort Berlin von fünf auf rund 300 Mitarbeiter gewachsen und haben dabei unser Büro zu einem zweiten Zuhause werden lassen“, sagt Rainer Schaller, Gründer und CEO der RSG Group.


Einfach bei FacebookInstagram und Twitter folgen:

Und künftig keine fitness MANAGEMENT News mehr verpassen!


Für Schaller ist der geplante Umzug ein enormer Schritt in der Geschichte des Konzerns: „In Zeiten, in denen Arbeit zunehmend orts- und zeitungebundener wird, sind für mich vor allem Flächen mit hoher Aufenthaltsqualität der Erfolgsfaktor für eine erfolgreiche Büroplanung, damit sich alle Mitarbeiter wohlfühlen und organische Teams bilden.“ (Lesen Sie auch: McFIT Global Group wird zu RSG Group)

Enorme Strahlkraft durch Lichtraster-Werbefläche

Mit dem Ku'damm Eck am Kurfürstendamm/Ecke Joachimsthaler Straße sieht die RSG Group in dem traditionsreichen Berliner Gebäude den richtigen Platz für die neue Firmenzentrale, wie das Unternehmen mitteilte. Der Standort besaß in den 70er Jahren eine für damalige Verhältnisse enorme Lichtraster-Werbefläche von 300 Quadratmetern – dies entspricht der Größe eines Tennisplatzes. Dadurch habe das Gebäude bereits damals für eine enorme Strahlkraft gesorgt und seinem Vorbild, dem New Yorker Times Square, alle Ehre gemacht.

Im Einklang mit der Architektur

Schaller ergänzt: „Ich habe großen Respekt vor diesem historischen Ort und eine klare Vision, wie wir diesen neu beleben und weiterentwickeln werden. Die DNA unserer Kultur mit der Architektur des Gebäudes in Einklang zu bringen, ist mein großes Ziel.“ (Lesen Sie auch: Rainer Schaller: Top-Unternehmer & Visionär)

Spiegel der Unternehmenskultur

Auf elf Etagen und insgesamt 19.500 Quadratmetern werden modernste Bürowelten entstehen – eigens entworfen für die Bedürfnisse der RSG Group. So wird es auch künftig keine Einzelbüros geben und eine intelligente Software wird Sharing-Konzepte und die Einteilung flexibler Arbeitsplätze steuern. Holz, Beton, Marmor und Pflanzen werden das Gesicht der neuen Unternehmenszentrale prägen. Darüber hinaus entstehen mehrere individuell anpassbare Raume, die auf die jeweiligen Inhalte von Meetings oder persönlichen Stimmungen über Licht und Sounds angepasst werden können.

Fitness & Social Club mit Premium-Konzept

Außerdem werde die RSG Group ihr erstes – und in Deutschland vorerst einziges – Premium-Konzept eröffnen. „Ende 2019 werden wir in den amerikanischen Markt eintreten und in Los Angeles unseren ersten Fitness & Social Club launchen. Ich bin der festen Überzeugung, dass diese High-Level-Marke wie geschaffen ist für Berlins City West und speziell für diesen Standort“, erklärt Rainer Schaller. (Lesen Sie auch: Im Gespräch mit ... Rainer Schaller)

Kältekammer und Driving Range

Dabei werden neben Fitness und Wellness, inklusive Kältekammer und Driving Range für Golfspieler, vor allem eine gehobene Gastronomie, Hotelsuiten, eine Panorama-Dachterrasse und ein exklusives Design und Ambiente tragende Rollen spielen. Mit den Umbauarbeiten werde 2020 begonnen, die Eröffnung ist für 2021 geplant.

Ku'damm Eck in aller Munde

Vermieter der neuen Firmenzentrale sind gemeinschaftlich die RFR Holding, zu deren Portfolio etwa das Chrysler Building in New York gehört, und die CENTRUM Gruppe. Bei der Auswahl ihres Mieters sei es ihnen besonders wichtig gewesen, sich für ein Konzept zu entscheiden, welches das Ku'damm Eck wieder in aller Munde bringe.

„Innovationsführer Fitness und Lifestyle“

„Mit der RSG Group sehen wir unsere Vorstellungen auf das Beste erfüllt“, sagt Dr. Alexander Koblischek, Geschäftsführer der RFR Management. Und fügt hinzu: „Gerade für diesen sehr prominenten Standort haben wir einen entsprechend starken Partner gesucht. Die RSG Group steht für Fortschritt, ist der weltweite Innovationsführer in den Bereichen Fitness und Lifestyle und wird hier ein herausragendes Konzept in Berlin verwirklichen.“

Ebenfalls interessant

Corona, Fitness, Gesundheit, DSSV

Fitnesstraining: Hygiene-Auflagen der Bundesländer

Neuer Trainingsalltag nach Corona-Lockdown: Fürs Training in den fast 10.000 Fitnessstudios in Deutschland gelten unterschiedliche Regeln. Welche Vorgaben müssen wo eingehalten werden?

Mehr

Fitness, Management, Markt

Hilfe für Unternehmer

Ob selbständiger Trainer oder kleines Studio: Durch die Corona-Pandemie betroffene Unternehmer können nun weitere Liquiditätshilfen beantragen.

Mehr

Fitness, Gesundheit, Markt

Riminiwellness erst 2021

Die Riminiwellness 2020 ist offiziell abgesagt. Doch die Italian Exhibition Group hat bereits Pläne für ein neues Event, ausgelegt für Fachleute und Experten der Branche.

Mehr

Fitness

Trend CrossFit

Rennen, rudern, Seil springen: CrossFit verbindet diese und viele andere Disziplinen. Wie wirksam ist HIFT wirklich und wie sieht es mit dem Verletzungsrisiko aus?

Mehr