Fitness, Gesundheit, Markt | Autor/in: fM Redaktion |

Jubiläums-Club: Basic-Fit eröffnet in Frankreich das 600. Studio

Basic-Fit ist weiter auf Expansionskurs und hat unlängst in Frankreich das insgesamt 600. Studio eröffnet. Welche Wachstumsstrategie die Fitnesskette im französischen Markt verfolgt, erklären Basic-Fit CEO Rene Moos und Regionaldirektorin Susanne de Schepper-Veerkamp.

Basic-Fit eröffnet in Sablé-sur-Sarthe das 600. Studio in Frankreich

Die europäische Fitnesskette Basic-Fit hat in Frankreich ihr 600. Studio eröffnet.

Dieser wichtige Meilenstein unterstreicht das Engagement und die kontinuierliche Expansion der Fitnesskette in Frankreich, dem bisher größten nationalen Markt des Unternehmens.


Verpassen Sie keine Fitness-NEWS mehr!
FOLGEN Sie uns bei FacebookLinkedIn, Instagram & Twitter


Wachstumspläne: Frankreich als wichtigster Kernmarkt

Mit der Eröffnung des Jubiläums-Clubs in Sablé-sur-Sarthe in der Region Pays de la Loire baut Basic-Fit seine Präsenz in Frankreich weiter aus.

Dieser Erfolg ist laut Rene Moos als weiterer Schritt auf dem Weg zum avisierten Unternehmensziel von 1.000 bis 1.300 Clubs in Frankreich zu sehen.


„Ich bin stolz, dass wir den Meilenstein von 600 Clubs in Frankreich erreicht haben.“
_______________________________

Rene Moos, CEO Basic-Fit


„Mit der Eröffnung weiterer neuer Clubs in Frankreich und anderen Ländern noch in diesem Jahr sind wir auf dem besten Weg, bis Ende 2022 ein Netzwerk von 1.250 Clubs zu erreichen“, führt Moos weiter aus.

„Dank unseres hochwertigen und erschwinglichen Angebots erleben wir in Frankreich, aber auch in unseren anderen Ländern, einen starken Aufschwung. Unsere Mitgliederzahl ist höher als vor der Pandemie und wir haben jetzt mehr als 2,85 Millionen Mitglieder, davon allein 1,5 Millionen in Frankreich“, so der CEO.


Lesen Sie weiter: 'Auf Wachstumskurs'  


Das Unternehmen konzentriert sich bei seiner Expansionsplanung weiterhin auf die Stärkung bestehender Cluster sowie die Eröffnung von Fitnesseinrichtungen auch in kleineren Städten, um so möglichst vielen Menschen den Zugang zu professionellen Trainingsstätten zu gewährleisten.

Flächendeckende Fitnessangebote im Fokus  

Alle französischen Städte mit mehr als 30.000 Einwohnern (mit Ausnahme der Region Île de France) haben bereits Zugang zu mindestens einem Basic-Fit Club.


„Wir sind bestrebt, unser Clubnetzwerk in Frankreich sukzessive zu erweitern und auch in kleineren Städten und ländlichen Gebieten mehr Präsenz zu zeigen.“
_______________________________

Susanne de Schepper-Veerkamp, Basic-Fit Regionaldirektorin Frankreich


In ganz Frankreich arbeiten aktuell rund 3.000 Basic-Fit Mitarbeiter:innen mit den 1,5 Millionen Mitglieden.

Motivation für mehr Bewegung und gezieltes Training

„Wir wissen, dass die Pandemie das Bewusstsein für die Bedeutung einer täglichen Sportroutine geschärft hat. Wir hoffen, dass die 600. Eröffnung dazu beitragen wird, noch mehr Menschen zu motivieren, sich öfters zu bewegen“, so Schepper-Veerkamp abschließend.

Mehr: 'Basic-Fit kommt nach Deutschland'

Unsere Partner
Webinare
EGYM
myFitApp
gym80
InBody
MATRIX
miha bodytec
seca
DHZ Fitness Europe GmbH
FIBO
formedo
Hoist
KS Einrichtungen
Medical Active
milon
Technogym
Stellenanzeigen von aufstiegsjobs.de
Unser Netzwerk
EuropeActive
BfB
BSA-Akademie
Aufstiegskongress
DSSV e. V.
DHfPG
BSA-Zert
aufstiegsjobs.de