Fitness | Autor: Florian Schmidt |

Der 17-jährige CrossFitter Tyler Friese stellt einen imposanten Weltrekord auf

Unglaublich, was der erst 17-Jährigen US-amerikanische CrossFit-Athlet Tyler Friese aus Wisconsin in 24 Stunden für ein Fitness-Feuerwerk abgebrannt hat. Der junge Ausnahmesportler hat die die Messlatte für den Murphs-WR auf ein neues Level gepusht und hat den bisherigen Rekordhalter Lee Davis vom Thron gestoßen.

Neuer Weltrekord im CrossFit-Murph-Workout

Die sogenannten 'Hero-Workouts' verlangen den Fitnesssportlern alles ab und sind ein noch relativ junges Format, in dem sich CrossFit-Sportler neben den regulären Weltmeisterschaften (Lesen Sie hierzu: 'It's Games Time: Reebok CrossFit Games 2019') rund um den Globus messen und um die WR-Krone kämpfen.


 


Murph: Die Königsdisziplin der Hero-Workouts

Das 'Murph-Workout' ist die Königsdisziplin der Helden-Competitions und hat es definitiv in sich. Sie wurde nach dem verstorbenen Navy-Leutnant Michael Murphy († 2005, Afghanistan) benannt und beinhaltet folgende vier Teildisziplinen:

  • 1Meile Laufen
  • 100 Klimmzügen
  • 200 Liegestützen
  • 300 Kniebeugen

Schon einmalig wäre dieses Workout für viele Otto Normalkraftsportler eine harte Herausforderung, aber damit nicht genug. Das Ganze geht auf Zeit und zusätzlich sorgt eine neun Kilogramm schweren Gewichtsweste für jede Menge Ballast.



Der neue 24-Stunden-König ist ein Teenager

Der fitte US-Teenager Tyler Friese hat wie ein Duracell-Hase das ganze einen Tag lang 24 Stunden durchgepowert und mit 16,75 absolvierten Murphs verdient die Weltrekordkrone erobert.

Vor dem jungen Mann kann man angesichts seiner phänomenalen Leistung nur den Hut ziehen, denn allein beim Anblick der bloßen Zahlen wird einem schon schwindelig:

  • über 53 Kilometer Laufstrecke
  • 1700 Klimmzüge
  • 3400 Liegestütze
  • 5100 Kniebeugen


Höher, schneller, weiter...

Nach seinem Rekord war Tyler platt, aber überglücklich und sagte: "Ich bin bereit für das nächste 24 Stunden-Workout". Wenn das mal keine Ansage ist... Wir dürfen gespannt sein, wie lange er die WR-Krone innehaben wird, denn die Konkurrenz um Vizeweltrekordhalter Lee Davis und Co. schläft nicht.

Eines ist klar: Rekorde sind zum Brechen da und der nächste CrossFit-Hero wird sicher nicht lange auf sich warten lassen!

Weitere Rekordbreaker auf fM ONLINE