Events, Corona, Digital | Autor: David Köndgen |

Gaming in Zeiten von Corona: Ex-Basketballer zocken am digitalen Tisch UNO

Ob FIFA, UNO, Mario Kart oder League of Legends – Zocken für die gute Sache lautet das Motto beim 'Logged in Festival'. Mit dabei waren unter anderem schon Rapper Sido, Fußballer Daniel Baier oder DTM-Champion René Rast. Oder eben vier ehemalige Basketballnationalspieler. Die Runde um Dirk Nowitzki, Marvin Willoughby, Demond Greene und Robert Garrett traf sich zum digitalen UNO-Match. Let’s game together!

Virtuelle Partie UNO mit Basketball-Legende Dirk Nowitzki und seinen Kumpels aus Würzburger Zeiten

Sie wollen den vier ehemaligen Basketball-Nationalspielern Dirk Nowitzki, Marvin Willoughby, Demond Greene und Robert Garrett beim UNO-Spielen zusehen? (Lesen Sie auch: Ein ganz GROSSER sagt 'Servus')

Nichts leichter als das, in Zeiten von Corona, Lockdown, #stayhome und weltweit abgesagter Sportereignisse wird dieses eSport-Duell als sportlicher Leckerbissen bei 'Sportdeutschland.tv' und dem Live-Streaming-Videoportal Twitch gesendet.


 


Basketball-Legende Dirk Nowitzki war nach dem digitalen UNO-Match beim 'Logged in Festival' – bei dem er unter seinem Spitznamen 'Dirty41' antrat – völlig aus dem Häuschen: „Das war Weltklasse!“

eSport Anbieter und Immobilienmarke

Das 'Logged in Festival' Ende März 2020 ins Leben gerufen hatte die Hamburger Immobilienmarke Home United gemeinsam mit der eSport-Organisation Unicorns of Love.

Die Plattform bietet in Zeiten von #stayhome Beschäftigung und Unterhaltung rund um eSport und eSportainment Formate an. Das Ziel: Menschen trotz Social Distancing zusammenzubringen und ihnen einen Platz zum treffen und spielen bieten.


FOLGEN Sie uns bei FacebookInstagram & Twitter
und verpassen Sie keine Fitness-NEWS mehr!


Vier alte Freunde und ihre digitale Reise in die sportliche Vergangenheit: Ende der 1990er Jahre waren Dirk Nowitzki, Marvin Willoughby, Demond Greene und Robert Garrett die jungen Wilden beim Basketball-Bundesligisten DJK Würzburg.

Basketballer virtuell beim UNO wiedervereint

Dort starteten sie gemeinsam ihre beeindruckenden Karrieren. Beim 'Logged in Festival' trafen sich die Vier nach vielen Jahren in dieser Konstellation wieder und zockten – wie damals – eine Runde UNO. Dieses Mal allerdings rein virtuell am Computer.


 


„Das war wie in alten Zeiten, wirklich total witzig“, sagte Dirk Nowitzki „Das Logged-In-Festival hat das Spiel aufgenommen und wir haben damit ihre Corona-Initiative unterstützt.

Trash Talk wie vor 20 Jahren

Nowitzi fügt hinzu: „Das hat echt Spaß gemacht: Die Jungs zu sehen, alte Sachen zu bequatschen und natürlich Trash Talk zu machen wie vor 20 Jahren. So etwas wäre natürlich sonst nie zustande gekommen.


„Man kann nicht nur im Haus sitzen und an Corona denken. 
Man muss trotzdem versuchen, das Leben weitergehen zu lassen.“
_______________________________

Dirk Nowitzki, Basketball-Legende Dallas Mavericks (1998-2019)


Einst liefen die Basketball-Riesen gemeinsam für die deutsche Nationalmannschaft auf, nach der aktiven Karriere ließen sie es etwas ruhier angehen.

eSport und Gaming – diese Anfrage kam für Dirk Nowitzki zunächst ziemlich überraschend: „Ich wurde erst gefragt, ob ich auch Gaming mache. Da habe ich gesagt: »Seid ihr wahnsinnig? Mit drei kleinen Kindern? Ich habe seit zehn Jahren keine Playstation mehr gespielt.«“

„Und dann kam: »Was habt ihr früher immer gemacht?« Da habe ich gesagt: »Wir haben immer Uno gespielt.« So kam die Idee auf“, erklärt Dirkules.

Mit Marvin Willoughbys Unterstützung nahmen die Organisatoren Kontakt zu Dirk Nowitzki, Demond Greene und Robert Garrett auf, brachten alle am digitalen Tisch zusammen.

„Es gibt so eine Online-Seite für Uno, und dazu gibt es einen Gruppen-Chat. Wir konnten reden und dabei haben wir Uno gespielt“, sagt Dirk Nowitzki. Dieser Meinung schlossen sich auch alle seine Kumpels an.

Im Video: Erster Einblick ins UNO-Match der Basketballer

Dieses Video wird von Youtube eingebettet abgespielt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google

Das komplette UNO-Match der alten Kumpels aus Würzburger Zeiten wird am Dienstag, 21. April  2020, um 18 Uhr bei 'Sportdeutschland.tv' und auf dem Live-Streaming-Videoportal Twitch gesendet. Das sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen!

Dallas, Hawaii, München und Buchholz vereint

Während der UNO-Partie wurde Dirk Nowitzki aus seinem Haus in Dallas zugeschaltet, Garrett loggte sich in Hawaii ein, Greene in München und Willoughby in Buchholz in der Nordheide (bei Hamburg).

In der Corona-Krise mit Freunden etwas erleben

„Es war eine tolle Sache und zeigt, dass man auch in der Corona-Krise zusammen mit Freunden etwas erleben kann. Es hat richtig gutgetan, die Jungs mal wiederzusehen und sich auszutauschen“, sagte Marvin Willoughby, Sportdirektor des Basketball-Bundesligisten Hamburg Towers.

Ebenfalls interessant

Events, Fitness, Gesundheit

Kinder, Kinder!

Die Jugend ist unsere Zukunft und eine unterschätzte Zielgruppe der Fitnessbranche – ein Plädoyer für mehr Bewegung und ganzheitliche Prävention.

Mehr

Events, Digital, Management, Anzeige

Fitnesstraining 2021

Nicht verpassen: Die FitTech Society Digitalveranstaltung am 23. Juli ist hochrelevant und liefert neueste Studien zu Trainingsgewohnheiten der Deutschen.

Mehr

Events, Corona, Fitness

Fitness in Rimini

Neuer Termin für Fitnessmesse: Auch die Rimini Wellness 2020 kann sich der Coronakrise nicht entziehen. Daher haben die Veranstalter das Mega-Event nun verlegt.

Mehr

Events, Corona, Digital

Weltklasse Nowitzki

Weltklasseduelle im eSport: Profisportler und ehemalige Topathleten messen sich während des Lockdowns in digitalen Spielen. Mit dabei Basketball-Legende Dirk Nowitzki.

Mehr