Events, Fitness |

HYROX meets CrossFit Saar – Interview mit Jasmin Lehmann

In unserer fM-Online Serie „HYROX meets CrossFit Saar“ führen wir diese Woche ein Interview mit Jasmin Lehmann.

HYROX Meets CrossFit Saar – Jasmin Lehmann im Interview

Hallo Jasmin, du bist seit etwa einem Monat neues Mitglied bei CrossFit® Saar und hast dich auch direkt dafür entschieden bei HYROX anzutreten. Was Fitness angeht, bist du kein unbeschriebenes Blatt. Manche kennen dich vielleicht schon von Instagram, wo du deinen recht erfolgreichen Account als Prinzessin_Jasmin pflegst und deinen Fitness-Lifestyle mit uns allen teilst. 

fM: Du trainierst seit 8 Jahren im Fitnessstudio. Was hat dich dazu bewogen, dein „normales“ Fitnessstudio-Training durch CrossFit® zu ergänzen? 
Ich folge einigen CrossFit®-Mädels auf Instagram und mich beeindruckt das schon längere Zeit wie fit die sind und was die können. Das ist etwas ganz anderes als mein Training im Fitnessstudio. Mein Eindruck ist, dass die nicht nur athletisch aussehen, sondern wirklich durch und durch fit sind. Die trainieren nicht isoliert, um an bestimmten Stellen einen Muskel aufzubauen, sondern um ganzheitlich fit zu sein und Power zu haben. Auch steht das Ziel viel mehr im Vordergrund. Die wollen einfach etwas erreichen und können sogar auf Wettkämpfe hinarbeiten. Im Fitnessstudio bleiben mir maximal die Bodybuilding-Wettkämpfe. Darüber hatte ich zwar mal nachgedacht, das war dann aber doch kein Ziel, das ich verfolgen wollte. Dafür esse ich zu gerne, das will ich meinem Körper nicht antun. Mich beindruckt einfach, dass die CrossFitter immer Vollgas geben, ans Limit gehen bis nichts mehr geht und diese Leistung auch immer abrufen können. Dagegen ist das Training im Gym nahezu langweilig. Ich persönlich sehe körperlich durch mein Training durchaus auch sportlich aus, bin aber von der Fitness und Ausdauer her lange nicht auf dem Level eines CrossFitters.

fM: Was war dein erster Eindruck von HYROX?
*lacht* Ich dachte: Puh, das wird stramm, aber ich habe richtig Lust darauf. Die acht Kilometer laufen haben mich erstmal abgeschreckt. Die Übungen hingegen finde ich cool. Ich habe mein Training in der letzten Zeit sowieso angefangen umzustellen und gehe mehr in den „Functional“-Bereich, weil es mir neuen Spaß am Trainieren bringt und neue Reize setzt. Daher passt das HYROX-Training ganz gut in mein Programm.

fM: Warum nimmst du persönlich an HYROX teil?
Ich will einfach mal etwas Neues ausprobieren und das ist ein super Ziel worauf ich hinarbeiten kann. Ich habe noch nie bei einem Wettkampf mitgemacht, da Bodybuilding-Wettkämpfe mich ehrlich gesagt nicht sehr interessieren. HYROX jedoch reizt mich. Dafür muss man schon extreme Leistung abrufen und das will ich schaffen. Ich bewundere viele andere Mädels, die aus dem CrossFit Bereich kommen und super fit sind. Die Power die bei denen dahinter steckt, motiviert mich einfach. Ich möchte mein Training sowieso mehr in Richtung Functional-Training und Kraftausdauer umstellen. Dafür kommt HYROX wie gerufen.

fM: Hast du dir schon ein Ziel gesetzt?
Durchstehen! Ich will den Wettkampf ordentlich beenden und nicht länger als eine Stunde und zwanzig Minuten dafür benötigen.

fM: Mit dem Blick auf den Wettkampf, wo siehst du deine Stärken? 
Die Lunges bekomme ich wahrscheinlich gut hin und Burpees mach ich auch sehr gerne.

fM: Was ist dein sportlicher Background abgesehen vom Training im Fitnessstudio? 
Ich habe Tennis gespielt und war im Reitsport aktiv. Ich mache schon immer viel Sport.

fM: Hast du selbst Ausbildungen im Sportbereich absolviert? Wenn ja welche?
Ich habe die Fitnesstrainer-B-Lizenz die Ernährungstrainer-B-Lizenz und den Lehrgang zum Berater für Sporternährung bei der BSA-Akademie in Saarbrücken gemacht. Im März steht noch meine Ausbildung zum Leistungssport Body-Trainer an und in naher Zukunft werde ich noch die Ausbildung zum Trainer für Freihantel- und Kettlebelltraining machen. Der wird ja zum Glück seit neuestem von der BSA angeboten.

fM: Stellst du dein Training extra für HYROX um? Trainierst du mehr als normal?
Ja, ich ergänze mein bisheriges Training noch um zusätzliche Cardio- und HIIT-Einheiten und nehme an dem HYROX Training von CrossFit® Saar teil.

fM: Wie oft trainierst du in der Woche? Wieviel Zeit nimmst du dir für die Regeneration?
Normalerweise trainiere ich vier bis fünf Mal die Woche und nutze die anderen Tage zur Regeneration. Die brauche ich auch. Ich habe überlegt, ob ich an einem Tag regeneratives lockeres Training einbaue.

fM: Passt du deine Ernährung auf das HYROX-Training an? 
Nein, ich esse wie immer. Da bin ich schon recht bewusst und gesund unterwegs, muss mir aber auch öfter mal etwas gönnen. Die, die mich kennen wissen schon, dass das bevorzugt Pizza oder ein Burger ist.

fM: Wie vereinbarst du dein Training mit Beruf und Privatleben?
Die letzten Jahre war ich noch im Büro, da war es teilweise tatsächlich problematisch. Neuerdings habe ich allerdings mein Hobby zum Beruf gemacht und arbeite als Trainerin bei Fitklusiv in Saarbrücken. Das war schon immer ein riesen Traum von mir. Dort werde ich auch bei meinen sportlichen Aktivitäten, wie beispielsweise bei der HYROX-Vorbereitung bestmöglich unterstützt.

fM: Was ist deine HYROX-Strategie?
Ich schaue, dass ich eine gleichmäßige Geschwindigkeit beibehalte.

fM: Wie sieht für dich der perfekte HYROX-Sportler aus? 
Er ist sowohl in Kraft- als auch in Ausdauersportarten gut trainiert. Ich denke das ein CrossFitter schon sehr gute Chancen hat.

fM: Was ist dein Fitness Motto?
Fit is not a destination, it’s a way of Life. Das habe ich schon immer als persönliches Motto, auch schon früher in meinem Blog. Fitness ist einfach eine Lebensweise.

fM: Vielen Dank!

 

Weitere Informationen: hyrox.com

fM hat ausführlich über HYROX berichtet, folgen Sie unserer Serie.

Ebenfalls interessant

Events, Digital, Fitness, Gesundheit

Neue Technologien und Konzepte auf der FIBO

Die Fitness- und Gesundheitsbranche zeigt vom 4. bis 7. April in Köln, wie die Trainingsfläche der Zukunft aussehen könnte und wie sich Studiobetreiber am Markt behaupten können.

Mehr

Events, Fitness

Team wirfueryannic beim Cape Epic 2019

Am Sonntag, den 17. März, startet das Moutainbikerennen Absa Cape Epic 2019. Mit dabei sind Matthias Schömann-Finck und Markus Neukirch – Team wirfueryannic.

Mehr

Events, Fitness, Markt, Anzeige

Über Forderungsmanagement informieren

Die Collectia GmbH stellt ihr Angebot „inkasso all inclusive“ auf der FIBO vor. Ein Rundum-Sorglos-Paket für Fitnessstudios.

Mehr

Events, DSSV, Anzeige

DSSV-Workshop: Erfolgsfaktor Trainingssteuerung

Der Arbeitgeberverband Deutscher Fitness- und Gesundheits-Anlagen DSSV veranstaltet einen Tagesworkshop zum Thema „Erfolgsfaktor Trainingssteuerung“. Die Workshop-Reihe beinhaltet fünf Termine zwischen dem 14. März und 3. April 2019.

Mehr