Ernährung, Fitness, Anzeige | Autor/in: fM Redaktion |

Visum, Einreisebestimmungen, Fitness und Co.: So machen Sie sich fit für den Urlaub

Auf Reisen fit bleiben: Ein Urlaub ist zum Entspannen gedacht, was im Konflikt zu sportlichen Zielen stehen kann. Vor allem bei mehrwöchigen Urlaubsreisen sollten sich Sportler:innen Gedanken über ihre Reiseplanung, das Reiseziel und die Ernährung machen. Außerdem sollten Vorschriften in Bezug auf benötigte Visa für die Einreise beachtet werden.

Kein Urlaub ohne Visum gilt etwa für die USA, Kanada und Vietnam: Treten Sie Ihre Reise fit und gut vorbereitet an.

Reiseplanung: der frühe Vogel fängt den Wurm?

Um während einer Reise fit zu bleiben, muss man sich die Zeit nehmen, sich sportlich zu betätigen. Für viele ist das das größte Problem, denn Urlaub bedeutet lange auszuschlafen, abends auszugehen und die Tage mit allerlei Aktivitäten voll zu planen.

Die naheliegendste Lösung ist es, drei- bis viermal die Woche früh aufzustehen und morgens Sport zu treiben. Wem das frühe Aufstehen nicht liegt, kann auch zu einem anderen Zeitpunkt trainieren, aber diese Aktivität sollte fest in die Reiseplanung aufgenommen werden, denn sonst können die guten Vorsätze schnell fallen gelassen werden.

Man kann die gesamte Reise natürlich auch um sportliche Aktivitäten herumplanen. Fahrradtouren, Wanderungen, Bergsteigen, Klettern, Surfen und viele andere Aktivitäten sind ideal für einen gesundheitsbewussten Urlaub.

Sportangebot am Reiseziel

Ob man sich in die Berge und Strände Vietnams oder in die Großstädte der USA begibt, beeinflusst das Sportangebot maßgebend. Heutzutage haben viele Hotels ein eigenes Fitnessstudio oder ein Schwimmbecken, worauf man bei der Buchung achten kann.

Wem das nicht ausreicht, hat vor allem in Ländern wie den USA, Kanada oder Australien eine große Auswahl an Fitnessstudios und Sporthallen, die Tageskarten verkaufen. Das ist eine ideale Option für einen Städteurlaub oder eine Geschäftsreise. Bei der Wahl des Reiseziels sollte auch eine mögliche Visumpflicht für die Einreise beachtet werden.

Gesunde Ernährung nicht vergessen

Der Urlaub ist oft eine Zeit, in der man gute Restaurants, Cafés und Bars besucht und dabei wenig auf die gesundheitlichen Aspekte der Ernährung achtet. So ist es verlockend, täglich ein Glas Wein oder einige Gläser Bier zu trinken, zu viel zu essen und vor allem viele Kohlenhydrate und Fette zu sich zu nehmen.


Verpassen Sie keine Fitness-NEWS mehr!
FOLGEN Sie uns bei FacebookLinkedIn, Instagram & Twitter


Auch wenn die lokale Küche Teil des Reiseerlebnisses ist, sollte man sich auch in dieser Hinsicht Grenzen setzen. Etwa ist es empfehlenswert, drei bis vier alkoholfreie Tage einzuplanen. Außerdem sollte man auch in Bezug auf die Art der Gerichte versuchen, fett- und kohlenhydratreiche Mahlzeiten zu vermeiden.

Vor der Reise: Einreisebestimmungen & Visum

Ein aktiver und entspannender Urlaub sollte gut geplant werden. Man sollte vor der Abreise prüfen, ob für die Einreise ein Visum erforderlich ist. Für Reisen nach Kanada ist etwa eine eTA erforderlich und für Reisen in die USA muss eine ESTA beantragt werden.

Dies sind digitale Einreisegenehmigungen, die anstatt eines herkömmlichen Visums beantragt werden können und die Einreise in die USA bzw. nach Kanada ermöglichen.

Unsere Partner
Webinare
EGYM
myFitApp
gym80
InBody
MATRIX
miha bodytec
seca
DHZ Fitness Europe GmbH
FIBO
formedo
Hoist
KS Einrichtungen
Medical Active
milon
Technogym
Unser Netzwerk
EuropeActive
BfB
BSA-Akademie
Aufstiegskongress
DSSV e. V.
DHfPG
BSA-Zert
aufstiegsjobs.de