Ernährung, Gesundheit |

No time to eat - ein "Must have to read"!

Ernährungscoach & Podcasterin Sarah J. Tschernigow zeigt, dass gesunde Ernährung auch im stressigen Alltag funktioniert.

Stress, Termindruck, zahlreiche Verpflichtungen – für Essen bleibt da meist zu wenig bzw. keine Zeit. Zur Arbeit hetzen, einen Kaffee auf dem Weg und zu Mittag schnell ein Snack – so sieht der Alltag vieler Arbeitnehmer heute aus.

Dass es auch anders geht, zeigt Sarah J. Tschernigow in ihrem Buch „No time to eat - Auf die Schnelle Gesund ernähren“und auf ihrer umfangreichen Homepage eindrücklich. Die Autorin ist u.a. geprüfte Ernährungstrainerin, lizensierte Fitnesstrainerin und arbeitet zudem als freie Journalistin für zahlreiche Zeitungen und Radiosender. Ihr Podcast „NO TIME TO EAT“ gehört zu den erfolgreichsten der Kategorie „Gesundheit“ und erreicht pro Folge zehntausende Menschen.

Sie beschreibt sich selbst wie folgt: „Ich bin Workaholic, fitness addicted und lebe und arbeite in Berlin.“ Ihr Buch ist auch aus diesem Hintergrund weit mehr, als nur ein Ernährungsratgeber für Vielbeschäftigte. Tschernigow schildert ihre ganz persönliche Ernährungsreise zwischen Arbeitsstress, Einsamkeit, Diätenwahn und Essstörungen bis hin zum Exzess. Heute isst sie bewusster bzw. gesünder als je zuvor und gibt ihr Wissen und ihre Erfahrungen an Fans und Follower weiter.

„No time to eat” - ein "Must have to read", nicht nur für Workaholics. Also nehmen Sie sich die Zeit zum Lesen und vor allem auch zum gesund Essen – die fM wünscht Ihnen einen schönen Sonntag!

No time to eat - Bezug des Buchtipps

Ebenfalls interessant

Ernährung, Fitness, Gesundheit

Ewig jung

Altes Eisen? Von wegen! Im 5. Teil unserer fM ONLINE-Serie 'Fit wie Eisenkurt' erfahren Sie, wie sich ältere Menschen bis ins hohe Alter fit halten und warum das Körpergefühl und damit das biologische Alter wichtiger ist als das Geburtsdatum.

Mehr

Ernährung, Gesundheit

Intervallfasten bei Diabetes

Bei übergewichtigen Mäusen reduziert Intervallfasten die Fettablagerungen in der Bauchspeicheldrüse. Was das für Diabetiker bedeuten könnte.

Mehr

Ernährung, Fitness, Gesundheit

Elastischer Körper

Aufwärmen nicht vergessen! Ein Warm-Up vor dem Training ist Pflicht. Denn es reduziert das Risiko von Verletzungen. Darum ist richtig aufwärmen vor dem Sport so wichtig – Eisenkurt erklärt es in Teil 3 unserer fM ONLINE-Serie 'Fit wie Eisenkurt'.

Mehr

Ernährung, Fitness, Gesundheit

Das Ziel im Blick

Das Training richtig planen und ein Trainingsziel festlegen. Warum das so wichtig ist, verrät Eisenkurt in Teil 2 unserer fM ONLINE-Serie 'Fit wie Eisenkurt'.

Mehr