Digital, Fitness, Markt, DSSV, Anzeige | Autor: Refit Kamberovic |

Trainerqualifikation im Fokus

In Zeiten wachsender Professionalisierung und gestiegener Kundenansprüche kommt qualifizierten Trainern eine immer wichtigere Rolle zu. Der Wunsch nach einer professionellen Trainingsbetreuung fordert Unternehmen wie Trainer gleichermaßen. Gleichzeitig steigt das Interesse vieler Menschen, sich in der Fitness- und Gesundheitsbranche weiterzubilden und eine Trainerlizenz zu erwerben. Die Möglichkeiten und Bildungsanbieter sind vielfältig – aber worauf sollte man achten?

Unsere Branche spezialisiert und professionalisiert sich immer weiter. Die DSSV-Umfrage zu den Fitness-Trends 2019 ist ein klares Indiz dafür, dass die Qualifikation der Trainer der wichtigste Faktor überhaupt ist. „Qualifizierte Trainer mit hohem Ausbildungsstandard“ waren mit großem Abstand in der aktuellen Umfrage die klare Nummer 1.


Einfach bei FacebookInstagram und Twitter folgen:

Und künftig keine fitness MANAGEMENT News mehr verpassen!


Die Eckdaten der deutschen Fitness-Wirtschaft 2019 zeigen ebenfalls, dass 94,8 Prozent der Unternehmen ihre Mitarbeiter 2018 weitergebildet haben und hier weiter investieren wollen. Weiterbildung und Spezialisierung sind die großen Herausforderungen, aber auch Chancen unserer Branche. Der Schlüssel, um Mitglieder langfristig an das eigene Unternehmen zu binden, sind qualifizierte und empathische Trainer.

Kompetente Trainer für Studios unermesslich

Umfrageergebnisse von YouGov (2017) verdeutlichen, dass bei der Wahl des eigenen Studios sowie bei der generellen Beurteilung der Studioqualität (bzw. der Entscheidung für ein Studio) kompetente Trainer mit 76 Prozent respektive 85 Prozent ebenfalls von elementarer Bedeutung sind. (Lesen Sie auch: INFOGRAFIK Eckdatenstudie – Fitnessbranche weiter auf Wachstums- & Erfolgskurs)

Vielfältige Einsatzgebiete im Studio

Durch die gestiegenen Kundenansprüche und den zunehmend heterogenen Kundenkreis werden die Anforderungen an eine qualifizierte Aus- und Weiterbildung immer größer. Genauso vielfältig wie die Ansprüche und Anforderungen an die einzelnen Trainer sind heute auch die Einsatzgebiete im Studio. Diese Flexibilität erfordert von kompetenten Trainern eine perfekte Kombination aus fachlich fundiertem Know-how und den entsprechenden Soft Skills.

Aber welche Lehrgangskonzepte sind die richtigen und worauf sollte bei der Wahl des Ausbildungsinstituts geachtet werden?

Die Zahl der Weiterbildungsanbieter nimmt zu und der Markt ist für Arbeitgeber und für die, die eine Trainerlizenz suchen, immer schwieriger zu durchblicken. Bei der Wahl des jeweiligen Bildungspartners (und damit auch des entsprechenden Lehrgangskonzeptes) sollte nicht allein der Preis den Ausschlag geben, sondern immer das Gesamtpaket aus Angebot, Service, Preis-Leistungs-Verhältnis, Praxisbezug, Flexibilität und Akzeptanz im Markt berücksichtigt werden.

Wenig Praxiserfahrung bei Onlineformaten

Einige Anbieter bieten heute Trainerlizenzen im Onlineformat an, bei denen zwar meist etwas preisgünstigere Lizenzen erworben werden können, aber nur wenige bzw. keine Präsenzphasentage stattfinden und damit auch sehr wenig Praxiserfahrung vermittelt wird. Dieses Praxiswissen kann in einem Lizenzsystem mit kombinierten Präsenzphasen aus Sicht des DSSV deutlich zielführender und individualisierter behandelt werden als in einem Onlineformat mit lediglich einem Prüfungstag vor Ort.

Digitale Lerninhalte, Tutorials, Videos etc. sind ein sehr guter Fortschritt im stetigen Ausbau der Weiterbildungsangebote innerhalb unserer Branche. Sie erleichtern und flexibilisieren das Lernen – sie ersetzen aber nicht die praktische Erfahrung, den Austausch und fachlichen Diskurs im Rahmen einer Präsenzphase.

Darum setzt der DSSV als Bildungspartner auf die BSA-Akademie

Bei der Suche nach dem richtigen Bildungspartner lohnt es sich, auf etablierte Institutionen mit langjährigen Branchenkenntnissen zu setzen, die direkt für den Markt praxisnah weiterqualifizieren und ausbilden. Die BSA-Akademie als offizieller Bildungspartner des DSSV bietet hier zahlreiche staatlich anerkannte Weiterbildungsangebote und Lizenzen an, die im Markt und bei den Kunden eine hohe Akzeptanz und Wertschätzung genießen.

90 von 100 Punkten

Das belegt aktuell beispielsweise auch die Studie „Deutschlands Beste“ von FOCUS-MONEY und DEUTSCHLAND TEST. Die BSA-Akademie hat es unter die Top 5 der besten Weiterbildungsinstitute Deutschlands geschafft. Mit knapp 90 von insgesamt 100 Punkten ist sie ein starker Anker für Orientierung suchende Kunden und eine Top-Adresse, um sich weiterzubilden. (Lesen Sie auch: BSA-Akademie: eines der besten Weiterbildungsinstitute des Landes)

Vorteil kombinierter Fernunterricht mit kompakten Präsenzphasen

Der kombinierte Fernunterricht, bestehend aus Fernlernphasen (unterstützt durch speziell aufbereitete Kursunterlagen, digitale Lehrmedien, den ILIAS E-Campus inklusive Videos, Übungen etc. sowie aktives Online-Tutoring und persönliche telefonische Betreuung mittels BSA-Fernlehrer) und kompakten Präsenzphasen bietet im Vergleich zu einer Online-Trainerlizenz aus Sicht des DSSV deutliche Vorteile, ohne dabei die nötige Flexibilität einzugrenzen.

Interaktives Lernen von überall

Die Lernmaterialien sind didaktisch speziell für die Bedürfnisse der Erwachsenenbildung konzipiert, werden regelmäßig aktualisiert und auf den neuesten Wissensstand gebracht. Sie bieten für unterschiedliche Lerntypen aufgrund der vielfältigen Lernformate jede Menge Abwechslung. Der ILIAS E-Campus der BSA-Akademie macht interaktives Lernen von überall zeitlich flexibel möglich. Lerninhalte können selbstständig durch Kontroll- und Wiederholungsaufgaben individuell bearbeitet werden und sichern einen positiven Lernerfolg. Neben den diversen Onlinemöglichkeiten stehen den Kursteilnehmern bei konkreten Fragen die BSA-Fernlehrer zur Seite und können zielführend beraten sowie konkrete Fragen zeitnah beantworten – ein Plus in puncto Service- und Betreuungsqualität, das angesichts der Studienergebnisse u. a. von „Deutschlands Beste“ bei den Kunden sehr gut ankommt.

Kompakte Präsenzphasen mit Praxisübungen, Fallbeispielen & Rollenspielen

Die Autoren und Referenten der BSA-Akademie verfügen über langjährige Branchenerfahrung und kennen die Anforderungen der Praxis und des Marktes „aus dem Effeff“. Dieses Know-how spiegelt sich nicht nur in der Qualität der wissenschaftlich fundierten Lehrmaterialien wider, sondern kommt besonders auch in den mehrtägigen kompakten Präsenzphasen zum Tragen. In kleinen Seminargruppen werden dort die theoretischen Grundlagen weiter vertieft und durch gezielte Praxisübungen, Fallbeispiele sowie Rollenspiele gefestigt – ein großer Vorteil gegenüber Online-Lizenzanbietern, die meist nur in sehr begrenztem zeitlichen Umfang Praxisanteile bieten und deutlich weniger Wert auf den Präsenzphasenunterricht legen.

Fazit – Setzen Sie auf hohen Praxisanteil und Erfahrung

Gerade dieser Praxistransfer ist heute wichtiger denn je, denn die Anforderungen an die Aus- und Weiterbildung steigen. Die für die tägliche Arbeit wichtigen Fähigkeiten, Fertigkeiten und Soft Skills können im Rahmen einer Präsenzphase „face to face“ deutlich besser vermittelt werden. Besonders der interaktive Austausch und die individuelle Betreuung durch die Referenten während der Präsenzphase vertiefen das im Fernlernen erworbene Wissen und bieten den bestmöglichen Praxistransfer. Deshalb ist aus Sicht des DSSV ein kombinierter Fernunterricht mit kompakten Präsenzphasen hier das Mittel der Wahl, um nach erfolgreicher Weiterbildung eine qualitativ hochwertige Trainingsbetreuung, ein hohes Maß an Servicequalität sowie ein sicheres Training zu gewährleisten.

Hohe Akzeptanz und Wertschätzung

Die BSA-Akademie als Bildungspartner des DSSV bietet eben diesen optimalen Mix und genießt bei den Unternehmen wie bei den Lehrgangsteilnehmern eine hohe Akzeptanz und Wertschätzung. „Lebenslanges Lernen“ wird bei unserem Partner großgeschrieben und die Teilnehmer können nach dem Lizenzerwerb tatsächlich lebenslang auf die aktuellsten Studienmaterialien des absolvierten Kurses zugreifen und bleiben somit immer „up to date“. Gleichzeitig können verschiedenste modulare Bausteine miteinander kombiniert werden, die zahlreiche Aufstiegs- und Karrierechancen bieten.

 

KOMMENTAR

Refit Kamberovic


"Die Qualifikation der Mitarbeiter ist ein entscheidender Erfolgsfaktor. Gerade dieser Faktor hat dazu geführt, dass unsere Branche in den letzten Jahren eine deutlich höhere Akzeptanz erreicht hat. Aktuell taucht immer wieder die Frage auf, ob die Qualifikation von Mitarbeitern nicht auch (weitestgehend) online erfolgen kann.

Der DSSV ist hier der Meinung, dass eine solche Entwicklung nicht zielführend für die Branche sein kann. Die Fitnessbranche ist eine Dienstleistungsbranche, in der aktiv mit den Kunden an deren Fitness und Gesundheit gearbeitet wird und genau deshalb ist eine erstklassige Qualifikation der Mitarbeiter von höchster Bedeutung. Dabei muss man unterscheiden in die Aneignung von Wissen und in die Umsetzung dieses Wissens im direkten Kontakt mit dem Kunden. Während die Wissensvermittlung vielleicht – zu einem Großteil – online erfolgen kann, sollte die Umsetzung im Rahmen von persönlichen Schulungen erfolgen. Aus diesem Grund sieht der DSSV reine Onlinebildungsangebote nicht als geeignet an, um Fachkräfte für unsere Branche zu qualifizieren.

Nur wenn wir als Branche weiterhin gewährleisten können, dass die Betreuung in den Anlagen durch topqualifizierte Mitarbeiter erfolgt, können wir die Anerkennung unserer Branche – insbesondere auch als Teil des zweiten Gesundheitsmarktes – sichern und weiter ausbauen. Und genau das muss unser gemeinsames Ziel sein, um weitere Wachstumspotenziale für die gesamte Branche zu erschließen.!"


 

Zur Person

Refit Kamberovic, Gründer und Hauptgeschäftsführer des DSSV e. V. sowie Gründer der fitness MANAGEMENT international, ist Sportwissenschaftler, Kaufmann und leidenschaftlicher Kampfsportler. In der deutschen Fitnessbranche ist er seit 1978 aktiv – zunächst als Studiobetreiber, später als Berater für Industrie und Studiobetreiber sowie als Autor mehrerer Fachbücher.

www.dssv.de

Literaturliste

DSSV e. V. (Hrsg.) (2019). Eckdaten der deutschen Fitness-Wirtschaft 2019. Hamburg: Selbstverlag.

DSSV e. V. (Hrsg.) (2019). DSSV-Umfrage: Fitness-Trends 2019. Zugriff am 20.02.2019. Verfügbar unter www.fitnessmanagement.de/nc/markt/dssv-umfrage-fitness-trends-2019/

YouGov (Hrsg.) (2017). Deutschland im Spiegel – Wie sich der Markt der Fitnessstudios in Deutschland durch eine neue Zielgruppe verändert.

Den vollständigen Artikel finden Sie in fMi Ausgabe 02/2019

Zum Abonnement
fMi Ausgabe 02/2019

Ebenfalls interessant

Digital, Fitness, Markt, Anzeige

Orangetheory im Kino

Die Farbe Orange erobert auch die Kinoleinwand. Orangetheory Fitness liefert mit der neuen Doku Einblicke hinter die Kulissen des Fitness-Franchises aus den USA.

Mehr

Events, Digital, Fitness, Anzeige

FiBloKo 2019

Hallo Fitnessblogger und Influencer! Vom 23. bis 24. November 2019 bietet die FiBloKo 2019 wieder beste Netzwerkmöglichkeiten und digitales Knowhow.

Mehr

Digital, Gesundheit

Vereinte Reha

'Reha. Macht’s besser!': Mehr als 250 Reha-Einrichtungen starten gemeinsame Kampagne. Hauptziele: Aufmerksamkeit und Bedingungen verbessern.

Mehr

Events, Digital, Management, Anzeige

Infografik AK 2019

Mannheim war Ende Oktober 2019 erneut der 'Place to be' für alle Gesundheitsgestalter. Die Programm-Höhepunkte des Aufstiegskongresses als fM Infografik.

Mehr