Digital, Gesundheit, Anzeige | Autor/in: Autorin Anke Sörensen |

Interview mit Emil Mähleke, InBody: "Individuelle Ergebnisse der Kunden besser übermitteln"

Auf dem Aufstiegskongress 2023 trafen wir Emil Mähleke, Business Unit Manager bei InBody. Im Interview zeigt er die Vorteile des InBody 970, das Aushängeschild von InBody, das einen neuen Innovationsstandard in der Körperzusammensetzungsanalyse setzt. Darüber hinaus beschreibt er die InBody TOUCH, ein innovatives Visualisierungssystem für Messergebnisse, das den InBody Check-Up zu einem eindrucksvollen Erlebnis macht.

 

Um externe Inhalte anzuzeigen, aktivieren Sie bitte Cookies der Kategorie "Marketing". Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Die Vision von InBody ist es, dass Gesundheit eines Tages nicht nur am Gewicht festgemacht wird, sondern an einem genauen Einblick in die Körperzusammensetzung.

Daher hilft das Unternehmen Fitness- und Gesundheitsanlagen dabei, die Erfolge und körperlichen Defizite ihrer Kunden und Patienten mithilfe von präzisen und validen Gesundheitsdaten sichtbar zu machen. Für mehr Umsatz, zufriedenere Kunden, gesündere Patienten und den wirtschaftlichen Erfolg der Gesundheitseinrichtung.

fMi: Aufstiegskongress 2023. Ich stehe hier mit Emil Mähleke auf dem Stand von InBody. Kannst du uns das Angebot von InBody kurz vorstellen?

Emil Mähleke: Wir haben hier unseren InBody 970 mitgebracht und unsere InBody Touch zur Visualisierung der Ergebnisse.

Warum stellt ihr in diesem Jahr auf dem Aufstiegskongress aus?

InBody ist schon jahrelang Partner des Aufstiegskongresses. Da ist es für uns natürlich selbstverständlich, dass wir in diesem Jahr auch dabei sind.

In diesem Jahr ist es ja von den Besucherzahlen wieder wesentlich voller, das ist für euch ja sicher auch positiv.

Ja, definitiv. Wir freuen uns natürlich über jeden Besucher, der mit uns hier vor Ort eine Messung macht und dem man seine individuellen Werte aufzeigen und ihn dementsprechend an unserem Stand beraten kann.


Verpassen Sie keine Fitness-NEWS mehr!
FOLGEN Sie uns bei FacebookLinkedIn, Instagram & Twitter


Kannst du denn einmal konkreter auf die Produkte eingehen, die ihr uns mitgebracht habt?

Sehr gerne. Unser Highlight zurzeit ist unsere Inbody Touch. Das ist ein Tool zur Visualisierung der Ergebnisse, damit der Wissenstransfer besser gegeben ist. Das heißt, dass gerade Trainer, aber auch Therapeuten, die individuell gemessenen Ergebnisse der Kunden einfach besser übermitteln können. Die Besucher können das hier am Stand auf dem Aufstiegskongress direkt ausprobieren.

Langfristig gesehen geht es zum einen darum, dass man so Personalressourcen sparen kann, zum anderen aber natürlich darum, dieses Wissen zu vermitteln – damit die individuellen Werte und ihrer Bedeutung von den Kunden auch wirklich verstanden werden.

Warum wollt ihr gerade Berufseinsteiger ansprechen?

Berufseinsteiger spielen natürlich genauso eine große Rolle wie Leute, die bereits in der Branche gefestigt sind.

Wir beschäftigen uns mit dem Grundfundament. Es geht erst mal darum, den Ist-Zustand einer Person aufzuzeigen. Es ist das Grundfundament für jeden Berufseinsteiger, dass man erstmal weiß, wo überhaupt die individuellen Probleme der einzelnen Kunden liegen.

Und darauf baut man natürlich das ganze Training auf.

Was müsste jemand, der die InBody im Studio anwendet, für Know-how mitbringen?

Grundsätzlich braucht man gar kein Know-how, um die Inbody zu bedienen. Wir haben ein super Schulungsteam, das unsere einzelnen Kunden dementsprechend auf den aktuellsten Stand bringt, dass sie wirklich die Beratung machen können.

Darüber hinaus haben wir gerade die InBody Touch entwickelt, um ein einheitliches Beratungsniveau zu gewährleisten. Das heißt, dass jeder Trainer, jede Aushilfe oder selbst der Inhaber auf dem gleichen Niveau die Werte vermittelt. Diese Vereinheitlichung ermöglicht, dass man im Workflow einen ganzheitlichen Ablauf hat, jeder damit arbeiten kann und jeder zum Experten wird.

Mehr zum Thema: 'Return on Investment mit InBody', 'Premium Körperanalyse' & 'InBody Podcast #33 mit Refit Kamberovic'

Unsere Partner
DHZ Fitness Europe GmbH
EGYM Wellpass GmbH
gym80
InBody
KWS GmbH
MATRIX
milon
seca
EGYM
FIBO
Hoist
KS Einrichtungen
LES MILLS GERMANY GmbH
miha bodytec
Panatta srl
Technogym
Unser Netzwerk
EuropeActive
BfB
BSA-Akademie
Aufstiegskongress
DSSV e. V.
DHfPG
BSA-Zert
aufstiegsjobs.de