Corona, Fitness, Gesundheit, Markt | Autor/in: David Köndgen |

Corona-Update: Schritte in Richtung neuer Normalität

Hohe Temperaturen, niedrige Sieben-Tage-Inzidenz: Fitnessstudios in Deutschland sind wieder geöffnet, immer mehr Lockerungen kommen dazu, weitere Schritte in Richtung '(neuer) Normalität' dürften folgen. Sorgen bereiten Virusvarianten, die jeglichen Leichtsinn verbieten. Corona-Update Teil 33 gilt vom 21. bis einschließlich 27. Juni 2021.

Corona-Update für die Fitness- und Gesundheitsbranche.

Das große fM Corona-Update (Teil 33, vom 21. bis 27. Juni 2021) bietet Ihnen Woche für Woche einen Überblick über wichtige Informationen für die Fitness- und Gesundheitsbranche in Bezug auf die aktuelle Corona-Lage in Deutschland.

Eine Bundesländer-Übersicht mit den wichtigsten Informationen zur Wiedereröffnung der Studios finden Sie in unserer Restart-Übersicht 'Öffnung der Fitnessstudios'.


Corona-Update 26. & 27. Juni 2021

Zum Ende der Kalenderwoche 25 haben die Gesundheitsämter dem RKI 538 Corona-Neuinfektionen (Vorwoche: 842) innerhalb eines Tages gemeldet. Damit sank die Sieben-Tage-Inzidenz am Sonntag auf bundesweit 5,7 (Vortag: 5,9, Vorwoche: 8,8).

Corona-Update 25. Juni 2021

Bundestag beschließt Gesetz für 'faire Verbraucherverträge': Der DSSV kritisiert diese Entscheidung scharf. Denn das Gesetz zerstöre das Abo-Geschäftsmodell der Fitnessstudios und hebe damit das allgemeine Preisniveau für die Verbraucher an.

Alle Änderungsvorschlägen, darunter auch die des DSSV, lesen Sie hier: 'DSSV klärt über geplantes Faire-Verbraucherverträge-Gesetz auf'; die Stellungnahme der Bundesregierung zum neuen Gesetz finden Sie hier.

Hinweis: Das Gesetz ist nicht rückwirkend anwendbar; alle Verträge, die bis jetzt geschlossen wurden, sind weiterhin nach den vorherigen Regelungen zu beurteilen.

FAQ Kurzarbeitergeld aktualisiert

Die Dritte Verordnung zur Änderung der Kurzarbeitergeldverordnung (3. KugÄV) wurde im Bundesgesetzblatt veröffentlicht. Daher hat der Arbeitgeberverband BDA seine FAQs zum Kurzarbeitergeld und zur Weiterbildung während des Kurzarbeitergeldbezugs aktualisiert.

Weniger Neuinfektionen in Deutschland

Die Zahl der Neuinfektionen ist weiter rückläufig und betrug laut Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) 774. Das sind 302 weniger als vor einer Woche gemeldet wurden. Die Sieben-Tage-Inzidenz sank dadurch auf 6,2 (Vortag: 6,6).


 


 

Corona-Update 24. Juni 2021

Impfquote erreicht 33,5 Prozent: Mittlerweile ist jeder Dritte in Deutschland vollständig gegen das Coronavirus geimpft. Wie das Robert Koch-Institut mitteilt, verfügen 27,8 Millionen Menschen über den vollen Impfschutz. Mindestens die Erstimpfung haben bereits mehr als 43,4 Millionen Menschen oder 52,2 Prozent erhalten.

Corona-Update 23. Juni 2021

Strengere Vorschriften: Für private Corona-Testzentren gelten künftig verschärfte Auflagen, das hat das Bundesgesundheitsministerium beschlossen.

Laut einer neuen Verordnung der Bundesregierung werden private Schnelltest-Zentren nur noch nach einer Einzelprüfung zugelassen, außerdem sollen auch die Abrechnungen der Corona-Tests stärker geprüft werden.


Lesen Sie auch: 'Studioöffnung: Was gilt wo?'


Umfrage bestätigt hohe Belastung der Bundesbürger: 42 Prozent der Deutschen fühlten sich im März 2021 stark oder sehr stark von der Coronasituation belastet. Das geht aus dem Gesundheitsreport der Techniker Krankenkasse (TK) hervor. Unter dem zweiten Corona-Lockdown haben die Menschen damit deutlich stärker gelitten als unter dem ersten.


 


 

Corona-Update 22. Juni 2021

Überbrückungshilfe erneut verlängert: Wie das Bundesfinanzministerium mitteilt, wird die Überbrückungshilfe III als Überbrückungshilfe III Plus bis Ende September 2021 fortgeführt. Außerdem gibt es Erweiterungen, etwa eine sogenannte Restart Prämie, durch die Unternehmen einen Zuschuss zu den Personalkosten erhalten können.

Außerdem wurden die FAQs zur Überbrückungshilfe III aktualisiert. Weitere Infos können Sie direkt hier auf der DSSV-Website in einer Übersicht zu den Hilfsprogrammen einsehen.

Ausbildungsquote halten, Prämie sichern

Appell des Bundesarbeitsministers: Hubertus Heil (SPD) fordert Betriebe dazu auf, Auszubildende einzustellen. Der deutsche Ausbildungsmarkt befinde sich nach Monaten der Pandemie in einer kritischen Phase.


Lesen Sie auch: 'Corona-Impfung: Wann wieder zum Sport?'


Er verwies darauf, dass von der Corona-Pandemie betroffene Betriebe, die ihre Ausbildungsquote halten würden, dank der verdoppelten Ausbildungsprämie pro Ausbildungsplatz 4.000 Euro bekämen. Für neue Azubi-Stellen gebe es sogar 6.000 Euro.

Gegenüber der Funke-Mediengruppe sagte Heil: „Die Zahl der Ausbildungsplätze wie der Bewerber ist bereits im vergangenen Jahr zurückgegangen. Die Bewährungsprobe kommt in diesem Sommer“. 

Corona-Update 21. Juni 2021

Fast ein Drittel der Deutschen ist vollständig gegen Corona geimpft: Laut aktueller Zahlen des Robert Koch-Intitus (RKI) wurden bislang mehr als 42 Millionen Menschen (50,8 Prozent) erstgeimpft, über den vollständigen Impfschutz gegen das Coronavirus verfügen 25,8 Millionen Menschen und damit 31,1 Prozent der Bevölkerung.

Olympia in Tokio vor Zuschauern

Bis zu 10.000 Zuschauer bei Olympia in Tokio: das haben die japanischen Olympia-Organisatoren nach Beratungen mit dem Internationalen Olympischen Komitee (IOC) entschieden. Wegen der anhaltenden Corona-Pandemie soll während der Sommerspiele 'Tokyo 2020' maximal die Hälfte der Plätze besetzt werden und zwar soll ausschließlich einheimisches Publikum zugelassen werden.


FOLGEN Sie uns bei LinkedInFacebookInstagram & Twitter
und verpassen Sie keine Fitness-NEWS mehr!


Zahl der Neuinfektionen sinkt weiter: Das Robert Koch-Institut (RKI) meldet 346 neue Positiv-Tests. Im Vergleich zum vergangenen Montag sind das 203 Fälle weniger. Dadurch sinkt die Sieben-Tage-Inzidenz weiter und liegt nun bundesweit bei 8,6 (Vortag: 8,8). Meist sind die Montagswerte jedoch weniger aussagekräftig, da am Wochenende meist weniger getestet wird und zudem nicht alle Gesundheitsämter ihre Zahlen ans RKI übermitteln.


Corona-Update – Übersichtsliste

Für alle wichtigen Entwicklungen seit Beginn des 'November-Lockdowns' klicken Sie hier oder auf das Bild, um zu unserer Übersichtsliste aller Corona-Updates zu gelangen.