Gesundheit |

Keine Wechselwirkung zwischen Solariennutzung und Schwarzem Hautkrebs

Uniklinikum Homburg: Maßvolle Solariennutzung erhöht nicht das Risiko, an Schwarzem Hautkrebs zu erkranken.

solarium

Maßvolle Solariennutzung erhöht nicht das Risiko, an Schwarzem Hautkrebs zu erkranken. Zu diesem Ergebnis kommt eine internationale Forschergruppe unter Leitung von Professor Dr. Jörg Reichrath, Leitender Oberarzt der dermatologischen Klinik am Universitätsklinikum Homburg. Zum Hintergrund: Auf Grund steigender Hautkrebsraten beschäftigen sich viele Untersuchungen, darunter auch zwei Berichte der EU und der Weltgesundheitsorganisation (WHO), mit der Frage, ob künstliche UV-Strahlung Schwarzen Hautkrebs auslösen kann.

Universitätsklinikum des Saarlandes 

Ebenfalls interessant

Corona, Gesundheit, Management

Jetzt zusammenhalten

Bundesweit sind alle Fitnessstudios geschlossen. Mit dem Appell 'Stay Strong – Stay Together!' stellt sich die Branche gemeinsam der Krise.

Mehr

Corona, Fitness, Gesundheit, Markt

Willkommen zurück

Training ist für die körperliche und geistige Fitness wichtig, auch während der Corona-Pandemie. Hintergründe zur Studio-Wiedereröffnung in Schweden.

Mehr

Events, Ernährung, Gesundheit

Spinat oder kein Spinat?

Frühlingsbote, Antioxidantien, Vitamine, Mineralstoffe, sekundäre Pflanzenstoffe: Die wichtigsten Fakten über die 'Wunderwaffe' Spinat zum 'National Spinach Day'.

Mehr

Corona, Digital, Gesundheit, Anzeige

Geballtes Fachwissen

Durch das neuartige Coronavirus sind wir alle zwingend auf aktuelle Informationen angewiesen. Thieme bündelt medizinisches Wissen kostenfrei auf einem Fachportal.

Mehr