Gesundheit |

Keine Wechselwirkung zwischen Solariennutzung und Schwarzem Hautkrebs

Uniklinikum Homburg: Maßvolle Solariennutzung erhöht nicht das Risiko, an Schwarzem Hautkrebs zu erkranken.

solarium

Maßvolle Solariennutzung erhöht nicht das Risiko, an Schwarzem Hautkrebs zu erkranken. Zu diesem Ergebnis kommt eine internationale Forschergruppe unter Leitung von Professor Dr. Jörg Reichrath, Leitender Oberarzt der dermatologischen Klinik am Universitätsklinikum Homburg. Zum Hintergrund: Auf Grund steigender Hautkrebsraten beschäftigen sich viele Untersuchungen, darunter auch zwei Berichte der EU und der Weltgesundheitsorganisation (WHO), mit der Frage, ob künstliche UV-Strahlung Schwarzen Hautkrebs auslösen kann.

Universitätsklinikum des Saarlandes 

Ebenfalls interessant

Gesundheit, Management, Anzeige

Mindful Leadership

Mit der cardioscan GmbH ist Dr. Marc Weitl seit fast zwei Jahrzehnten sehr erfolgreich in der Medical Fitness. In seinem ersten Buch befasst er sich mit dem Thema Stress.

Mehr

Events, Fitness, Gesundheit, Markt

Kein Stress!

Der FIBO CONGRESS im April 2020 lockt mit Top-Speakern. Wir stellen sie Ihnen hier in loser Reihenfolge vor. Heute: Manuela Reusing zum Thema Stressmanagement.

Mehr

Events, Fitness, Gesundheit, Markt

Next Level

Der FIBO CONGRESS im April 2020 lockt mit einem vielseitigen Programm und Top-Referenten. Diese Vortragsthemen erwarten Sie. Haben Sie sich schon Tickets?

Mehr

Fitness, Gesundheit

Fitnesstraining bei Arthrose

Arthrose: Wer frühzeitig aktiv wird, kann das Risiko senken. Erfahren Sie hier, welche Rolle dabei die professionelle Betreuung in den Fitnessstudios spielt.

Mehr