Gesundheit, Management, Anzeige |

Kieser Training unterstützt Spitzenleistungen junger Talente

Außerordentliche Leistungen im Studium und die Bereitschaft, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen werden jedes Jahr mit dem Deutschlandstipendium belohnt. Die Förderung für Studierende gibt es seit 2011. Getragen wird die Initiative je zur Hälfte vom Bund und von privaten Förderern. Eine Preisträgerin für das Wintersemester 2019 ist Sabrina Krug, Studentin der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG) im dritten Semester.

Sabrina Krug, Studentin der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG), wurde als Stipendiatin des Deutschlandstipendiums für das Wintersemester 2019 ausgewählt.

Sabrina Krug studiert im dritten Semester im dualen Bachelor-Studiengang Gesundheitsmanagement an der DHfPG.

Neben ihren zahlreichen sozialen Engagements und den persönlichen Umständen war ihr Notendurchschnitt ausschlaggebend für die unabhängige Jury der DHfPG.

FSJ als Schulbegleiterin

„Bevor ich meine duale Ausbildung bei Kieser Training begonnen habe, war ich in einem Freiwilligen Sozialen Jahr an einer Realschule als Schulbegleiterin für behinderte Kinder aktiv. Vorab hatte ich schon in der Schulzeit einen Kurs für Gewaltprävention für jüngere Schüler mitgestaltet“, erzählt die 20-jährige Studentin.

Den praktischen Teil ihrer dualen Ausbildung absolviert sie im Kieser Training-Studio in Bietigheim-Bissingen.


FOLGEN Sie uns bei FacebookInstagram und Twitter

UND

verpassen Sie nie wieder eine fitness MANAGEMENT NEWS!


„Als ich den Anruf erhalten habe, habe ich mich besonders gefreut“, sagt Sabrina Krug. Dass die Wahl auf sie gefallen war, empfinde sie als besonderes Zeichen der Wertschätzung. Die Anerkennung ihrer Leistungen erlebe die Stipendiatin aber auch bei der täglichen Arbeit im Studio.

Von Stipendiatin und Zusammenarbeit überzeugt

Auch die DHfPG ist von der Stipendiatin und der Zusammenarbeit mit Kieser Training überzeugt: Gerd Maurer, Leiter der Unternehmenskommunikation der Hochschule: „In diesem Jahr hat uns Sabrina Krug mit ihrem Gesamtpaket überzeugt. Wir freuen uns, dass Kieser Training Partner beim Deutschlandstipendium ist und damit Studierende der DHfPG unterstützt. Das Stipendium ist sehr beliebt.“


„An Kieser Training schätze ich als Arbeitgeber, dass alles so professionell organisiert wird. Man wird als neuer Mitarbeiter in verschiedenen Kursen auf den Arbeitsalltag vorbereitet. Im Studio, in dem ich arbeite, verstehen wir uns alle sehr gut. Untereinander, aber auch mit dem Geschäftsleiter. Wir sind ein junges, dynamisches Team, das über die Arbeit hinaus sehr gut harmoniert.“

Sabrina Krug, DHfPG-Studentin & Stipendiatin


Im Rahmen des Deutschlandstipendiums erhalten die Studierenden ein Jahr lang neben ihrem Gehalt zusätzlich 300 Euro monatlich. Finanziert wird das seit 2011 vergebene Deutschlandstipendium je zur Hälfte vom Bund und von privaten Förderern. Kieser Training unterstützt die Initiative bereits zum dritten Mal.

Den Nachwuchs auch weiterhin fördern

Das Unternehmen will sich auch künftig an der Nachwuchsförderung beteiligen: „Wir wollen begabte junge Menschen unterstützen, damit sie sich noch besser aufs Studium konzentrieren können“, erklärt Volker Pommerening, Leiter der Personalentwicklung bei Kieser Training.

Ebenfalls interessant

Gesundheit, Management

Erfolgsfaktor Firmenfitness

Welche Chancen bietet Firmenfitness für Studios, Unternehmen und deren Mitarbeiter? Wie können Studios mit dem Angebot Firmenfitness nachhaltig erfolgreich sein?

Mehr

Fitness, Gesundheit

Sport sei Dank

Studie aus Deutschland liefert spannende neue Erkenntnisse zu Zusammenhängen zwischen Bewegung, Gedächtnisleistung & Hirngesundheit.

Mehr

Events, Fitness, Gesundheit

Kinder, Kinder!

Die Jugend ist unsere Zukunft und eine unterschätzte Zielgruppe der Fitnessbranche – ein Plädoyer für mehr Bewegung und ganzheitliche Prävention.

Mehr

Ernährung, Gesundheit, Markt

Der Jackfruit-Hype

Eigentlich ist die Jackfruit eine exotische Obstsorte. Bei uns macht sie gerade unreif als Fleischersatz von sich reden. Lohnt es sich, sie zu probieren?

Mehr