Gesundheit, Markt, Anzeige | Autor/in: Holger Ziegert |

Zweite Erhebung der „Eckdaten der deutschen Besonnungsbranche 2022“ gestartet

Die Erfassung der Eckdaten durch den Bundesfachverband Besonnung e. V. (BfB) und die Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG) dient dazu, die Besonnungsbranche in ihrer Gesamtheit abzubilden. Die Ergebnisse sollen Entscheider:innen aus der Politik, dem Bankensektor, der Presse und auch der Öffentlichkeit helfen, sich in Zukunft ein fundiertes Bild von der Branche zu machen. Alle Besonnungsstudios werden aufgefordert, an der Online-Umfrage teilzunehmen.

Zweite Eckdaten-Erhebung der Besonnungsbranche gestartet

Mit der Erhebung der „Eckdaten der deutschen Besonnungsbranche“ führt der Bundesfachverband Besonnung e. V. (BfB) bereits zum zweiten Mal eine repräsentative Untersuchung der Branche durch. Die Erhebung der Daten erfolgt in Zusammenarbeit mit der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG).

Jetzt teilnehmen

„Visitenkarte“ der Branche

Die Untersuchung schafft als wissenschaftliche Studie Transparenz und trägt dazu bei, die Besonnungsbranche nach außen besser darzustellen. Damit wird die Akzeptanz auch über die Branchengrenzen hinaus erhöht, beispielsweise in der Wahrnehmung der Politik, der Medien sowie der breiten Öffentlichkeit.

Somit sind diese Daten die „Visitenkarte“ der Besonnungsbranche. Die Studie wird im Herbst 2022 durch den BfB publiziert.

Erfolgreiche Kooperation wird fortgeführt

Bereits in 2020 hatte der BfB die erste Studie in dieser Größenordnung durchgeführt. Mit den Kooperationspartnern DHfPG, als wissenschaftliche Forschungseinrichtung, und CMS Hasche Sigle, als prüfende Anwaltskanzlei, konnte eine sachlich fundierte und aussagekräftige Studie publiziert werden. Diese Kooperation soll dieses Jahr fortgesetzt werden.

Besonnungsstudios sind aufgefordert teilzunehmen

Die Eckdaten-Erhebung wird in Form einer anonymisierten Online-Befragung durchgeführt. Der BfB ruft alle Studios zur Teilnahme auf, die mit mindestens vier Solarien ausgestattet sind. Alle Angaben, die zur Identifizierung verwendet werden könnten, sind freiwillig.

Zitat Ziegert

Die Studienpartner garantieren den sorgsamen Umgang mit allen vertraulichen Daten und werden die Ergebnisse ausschließlich anonymisiert sowie in aggregierter Form im Rahmen dieser Studie verwenden. Bis Juli 2022 soll die Befragung von insgesamt rund 3.200 Sonnenstudios beendet sein.

Die Daten dienen auch als Grundlage für Studierende der DHfPG, um weitere wissenschaftliche Arbeiten zum Solarienbetrieb zu verfassen.

Nehmen Sie jetzt an der Online-Umfrage teil.


Über den Autor

Holger Ziegert ist studierter Wirtschaftswissenschaftler und Mitglied des BfB-Vorstands. Seit 2008 ist er u. a. als Geschäftsführer und Gesellschafter der AYK Gruppe mit Sitz in Köln aktiv. Zuvor durchlief er Führungs-, Geschäftsführer- und Vorstandspositionen in Unternehmen der Medizintechnik sowie der Kosmetik- und Freizeitindustrie.

Diesen und weitere Artikel finden Sie in der fMi 03/2022 & für Abonnenten EXKLUSIV vorab.

Zum Abonnement
fMi 03/2022
Unsere Partner
Webinare
EGYM
myFitApp
gym80
InBody
MATRIX
miha bodytec
seca
DHZ Fitness Europe GmbH
FIBO
formedo
Hoist
KS Einrichtungen
Medical Active
milon
Technogym
Stellenanzeigen von aufstiegsjobs.de